7. Seminar 2004

 

"GIS & Internet  -  Schlüsseltechnologien für alle"

 

15. - 17.  September  2004

 


  
 

 


 

 

◄  Archiv Seminar GIS & Internet


 

 

 

 

Themenschwerpunkte des Seminars
 

  • Neue Technologien, Geräte und andere Entwicklungen
  • GI-Dienste für mobile Nutzer:  Auskunft und Erfassung
  • INSPIRE:  Europäische Geodateninfrastruktur
  • Nutzen von Augmented Reality
  • Geo-Datenbanken:  Geometrische und topologische Aspekte
  • 3D-Infrastrukturen:  Grundlagen, Nutzen, Anwendungen
  • Open GIS und Interoperabilität:  Was bringen die Standards?
  • Kein Großereignis ohne Geoinformation:  PopKomm, WM 2006 -
    Mobilität, Navigation, Verkehr
  • e-Government und GIS
  • Nutzen von GIS in Geschäftsprozessen am Beispiel der Energieversorgung
  • Erfahrungsberichte erfolgreicher Implementierungen auf Basis verschiedener Produkte
  • Präsentation von GIS- / Internet- / Intranet-Projekten und Produkten auf dem GIS Marktplatz

 

▲ Seitenanfang

 

 

Programm
 

 

Download Programm (90 KB)

 

▲ Seitenanfang

 

 

Vorträge
 

 


 

Einführungsvortrag
 

  • Liqiu Meng
    Technische Universität München, Lehrstuhl für Kartographie
     Nutzbarkeit von Geodiensten 
    • Wertschöpfung der GI
    • Anwendungsfelder und Nutzeraspekte
    • Herausforderungen bei der Entwicklung nutzbarer GI-Dienste
       

 

Block 1:  Technologien
 


 

Block 2:  e-Government und Wirtschaftlichkeit
 

  • Franz Sistemich
    VIYEMA Business Consulting GmbH, München

     Public Private Partnership im e-Government -
    Erfol
    gsfaktor für Innovation
     
    • Grundformen, Kriterien und Erfolgsfaktoren zur Entwicklung von PPP-Modellen
    • Warum viele PPP-Projekte hinter den Erwartungen zurückbleiben: Analyse von Case Studies im In- und Ausland
    • PPP in der Geodatenwirtschaft: stimmt das Umfeld für erfolgreiche Geschäftsmodelle?
       
  • Karl-Heinz Gerl
    RDE GmbH & Co KG, Würzburg

    Mehr Nutzen bei weniger Kosten
    • GIS-Projekte bei knappen Budgets erfolgreich führen
    • Kostensenkung in der Praxis
    • Mehr Nutzen realisieren
       

 

Block 3:  Datenbanken und Web-GIS
 

  • Kurt Hartschuh
    Stadtvermessungsamt Stuttgart
    Markus Widmer
    ESRI Geoinformatik AG, Zürich

    Ausgewählte Aspekte des Web-GIS Stuttgart
    • Motivation: Ämterübergreifend denken – Zugang vereinfachen
    • Konzept: Metadaten, nicht Programmcode beschreiben diese Anwendung
    • Barrierefrei: Ein BITV konformer GIS-Viewer
       

 

Block 4:  3D Infrastrukturen
 

  • Volker Coors
    Fachhochule Stuttgart, Hochschule für Technik

    3D Infrastrukturen
    • Nutzung von 3D-Stadtmodellen im WWW
    • Topologie von 3D-Modellen
    • Nutzung der Topologie für eine hocheffiziente Komprimierung
       
  • Daniel Holweg
    Fraunhofer Institut für Graphische Datenverarbeitung, Darmstadt

    3D Infrastrukturen am Beispiel der Stadt Hamburg
    • 3D-Stadtmodelle und ihr Nutzen
    • Zugang zu 3D-Daten
    • Management verschiedener Detaillierungsstufen in einer Multirepräsentations-Datenbank
       
  • Franz Steidler
    CyberCity AG, Zürich

    Virtuelle 3D Stadtmodelle
    • Generierung aus Photogrammetrie- und Laserscannerdaten
    • Automatische Fassadentexturierung
    • „3D-GIS“ durch Datenverwaltung in ArcSDE
    • Visualisierung in Echtzeit und über das Web mit TerrainView und TerrainView-Web
       

 

Block 5:  Interoperabilität
 


 

Block 6:  GIS und Geschäftsprozesse


 

Block 7:  GIS und Großereignisse
 


 

Block 8:  Mobile Dienste und europäische GDI
 

  • Lydia Gietler
    Universität der Bundeswehr München, AGIS, Neubiberg

     Leistungsbewertung von OGC Web Services 
    • deegree – Open Source Implementierungen der OGC Web Services
    • Methodik zur Leistungsbewertung von OGC Web Services
    • Berücksichtigung von Leistungskennzahlen bei der Planung von Webapplikationen
       
  • Oliver Plan
    Universität der Bundeswehr München, AGIS, Neubiberg

     Mobile interoperable Dienste - Chancen für die Online-Erfassung 
    • Anwendungsgebiete und Nutzungsmöglichkeiten mobiler Geodienste
    • Konzept eines offenen Geo-Clients für die mobile Erfassung
    • Erfahrungen aus der praktischen Anwendung

 

▲ Seitenanfang

 

 

◄  Archiv Seminar GIS & Internet

 

 

Veranstalter:

 

Univ.-Prof. Dr.-Ing.
Wolfgang Reinhardt,
Institut für Angewandte Informatik,
Professur für Geoinformatik,
Arbeitsgemeinschaft Geoinformations-
systeme (AGIS)

 


 

In Kooperation mit:

 

 

 

 

Regionale Dienstleistungen
Ener
gie GmbH & Co. KG,
Würzburg