3. Seminar 2000

 

Kompaktstudium

 

"GIS - Internet / Intranet - Technologie ist zum Schlüsselfaktor für die wirtschaftliche Nutzung von GIS geworden"

 

29. - 31.  Mai  2000

 


 

 

 



 

 

◄  Archiv Seminar GIS & Internet

 

 

 

 

Themenschwerpunkte des Seminars
 

  • Internet/Intranet-Technologie für GIS
  • Neue mobile Geräte für den Internetzugang über WAP ("WAP-Handys" und andere WAP-Geräte)
  • Möglichkeiten der Nutzung von Internet und Telekommunikation für mobiles GIS
  • Einsatz von eCommerce für den Vertrieb von Geodaten
  • Marktüberblick GIS Internet/Intranet - Produkte
  • Erfahrungsberichte erfolgreicher Implementierungen auf Basis verschiedener Produkte
  • Präsentation von GIS/Internet/Intranet-Projekten und -Produkten auf dem GIS Marktplatz
  • Qualitätsmanagement von Geodaten / Erfahrungsberichte aus dem Bereich der Versorgung
  • Bewertung der Wirtschaftlichkeit von GIS-Projekten
  • Neueste Entwicklungen im Bereich des open GIS / Auswirkungen auf die Praxis
  • Für Neueinsteiger ein spezielles Tutorial "Internet-Basiswissen", in dem Grundlagen des Internets in kompakter Form dargestellt werden

 

▲ Seitenanfang

 

 

Programm
 

Download Programm (45 KB)

 

▲ Seitenanfang

 

 

Vorträge
 

 


 

Einführungsvortrag
 

  • Wolf-Fritz Riekert
    Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen (HBI) Stuttgart
    GIS@Internet  -  Fusion zweier Schlüsseltechnologien
    • GIS-Funktionalitäten als Netzwerkdienste
    • GIS-basierte Navigation in Informationsnetzen
    • Elektronische Marktplätze für Geoinformation

 


 

Block 1:  Internettechnologie
 

  • Peter Wienand
    Siemens AG, München
    WAP, GPRS und EDGE  -  das Internet wird mobil
    • Prinzip der Datenübertragung vom Internet auf Mobiltelefongeräte
    • Verfügbare Geräte
    • Praktische Vorführung ("live demo")
       
  • Peter Balsiger
    SAS Inc., Bellmund, Schweiz

    Mogid  -  „Mobile Geo-dependent Information on Demand"
    • GSM Mobilnetz, Ortung des Mobiltelefons
    • Verbindung Mobilnetz und Internet über WAP
    • Neue Informationsdienste für geo-referenzierte Datenzugriffe, Beispiel "Mogid"

 


 

Block 2:  GIS/Internet/Intranet-Technologie
 

  • Kristin Leukert
    Universität der Bundeswehr München, AGIS, Neubiberg

    GIS im Internet/Intranet  -  Architekturen kommerzieller Produkte
    • Client- und Servertechniken für GIS
    • Übertragung von Geodaten
    • Marktüberblick, Produkte ausgewählter Hersteller
       
  • Stefan Seeberger
    Universität der Bundeswehr München, AGIS, Neubiberg

    Vertrieb von Geodaten über das Internet  -  Technische Aspekte
    • Umsetzung des Vertriebsprozesses
    • Information, Auswahl, Kauf
    • Anbindung eines GIS an ein eCommerce System

 


 

Block 3:  Qualitäts- und Datenmanagement
 

  • Gerhard Joos
    Universität der Bundeswehr München, AGIS, Neubiberg

    Zur Qualität von Geodaten
    • Qualitätskriterien, Qualitätsmaße, Qualitätsziele
    • Prüfverfahren
    • Normen
       
  • Matthias Ebner
    Universität der Bundeswehr München, AGIS, Neubiberg

    Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems für Daten eines Energieversorgungsunternehmens
    • Analyse der Arbeitsabläufe
    • Ermittlung von Qualitätszielen
    • Prüfanweisungen; jeweils am Beispiel Stadtwerke München
       
  • Michael Stockwald
    Bezirksfinanzdirektion München

    Einsatz hybrider GIS-Technologie zur Datenaktualisierung bei Energieversorgungsunternehmen
    • Datenaktualität und rationelle Aktualisierungsverfahren – Erfolgskriterien
    • Stufenkonzepte durch hybride GIS-Technologie
    • Ein Verfahren zur automatisierten Aktualisierung hybrider GIS-Daten bei EVU durch amtliche Geobasisdaten

 


 

Block 4:  Projektpräsentationen I
 

  • Jürgen Blumenstiel
    awato IT-Services, Dannstadt

    WEGAS  -  ein Intranet-basiertes Werksgelände-Auskunftssystem für die BASF AG
    • Zu berücksichtigende Randbedingungen
    • Realisierung auf Basis von ESRI Map Objects
    • Erfahrungen aus dem praktischen Einsatz
       
  • N.N.
    Internet-basierte GIS-Applikationen bei der Deutschen Post AG
    • Callcenter auf Basis raumbezogener Analyse
    • Aufbau einer Geodatenzentrale
    • Wegesuche als Hilfsmittel für den Service
       
  • Jürgen Tegtmeyer
    BMW AG, München
    Matthias Baron
    TerraSel GmbH, München

    Geographische Vertriebsanalysen für die BMW Group
    • Händlerinformationen im BMW-Extranet
    • Händlernetzplanung, Potentialanalyse, Verkäufersteuerung
    • Online-Analysen im Web auf Basis Autodesk, MapGuide und Oracle

 


 

Block 5:  Projektpräsentationen II
 

  • Reinhard Jerosch
    Stadtverwaltung Wuppertal

    Das Wuppertaler Navigation- und Datenmanagementsystem
    • GIS-Daten/Metadaten im Intranet/Internet
    • Marketinginstrument für Kommunen
    • Recherchetool für Fach- und Geodaten
       
  • Roman Breitfuss
    Magistrat der Stadt Salzburg

    Erfahrungsbericht von der Umsetzung der IT Strategie des Magistrats Salzburg
    • GIS Intranetapplikationen in der täglichen Praxis, Beispiel "Schilderwald"
    • "Bauinfo3", die Integration von GIS, DMS und Workflowmanagementsystem
    • Die nächsten Schritte – Ideen und Planungen im Bereich WEB-GIS
       
  • Albert Kullen
    Stadt Reutlingen

    Intranet-basierte Lösung bei der Stadt Reutlingen
    • Datengrundlage ALK/ALB
    • Weitere Ergänzungen
    • Realisierung auf Basis von C-Plan

 


 

Block 6:  Projektpräsentationen III
 

  • Klaus Jacobi
    Stadt Mülheim an der Ruhr

    Digitale Beleg-Dokumentverwaltung mit Zugriffsmöglichkeit für Dritte mittels RoSy-GDM
    • Digitale Vermessungsrißverwaltung in Mülheim an der Ruhr
    • Client-Server-Architektur, Zugriff über Inter- und Intranet
    • Benutzerverwaltung
       
  • Gunter Hahn
    DataGIS, Filderstadt

    Geomarketing on-line
    • Thematisches Mapping im Internet
    • Möglichkeiten, Voraussetzungen
    • Entwicklung mit MapInfo, MapExtreme, Java
       
  • N.N.
    GIS als Grundlage für Dispatching
    • Effektive Steuerung des Außendienstes als Wettbewerbsfaktor
    • Dispatching, ein neues Softwarekonzept?
    • Die Rolle von GIS und Internet

 


 

Block 7:  GIS bei Energieversorgungsunternehmen  -
                Kosten/Nutzen Aspekte

  • Karl-Heinz Gerl
    EBIT GmbH, Regensburg

    GIS bei Energieversorgungsunternehmen  -
    Kosten/Nutzen Aspekte
    • Die Auswirkung der Liberalisierung erfordert ein neues wirtschaftliches "Denken"
    • Methoden und Werkzeuge für Wirtschaftlichkeitsanalysen
    • WEB-GIS, ein Lösungsansatz für den Erfolg?
       
  • Frank Springer
    Stadtwerke Erfurt

    Ein GIS Projekt auf dem Prüfstand
    • Beispiel Stadtwerke Erfurt
    • Zielsetzung und Methodik der durchgeführten Wirtschaftlichkeitsanalyse
    • Ergebnisse und Strategie

 


 

Block 8:  GIS bei Energieversorgungsunternehmen  -
                Datenmanagement und rechtliche Aspekte

  • Stefan Bock
    Energienetze Braunschweig

    Digitale Bilddaten eines Versorgungsgebietes als Ergänzung zum GIS
    • Auskunftsmöglichkeiten in einem GIS
    • Einbindung von digitalen Bilddaten in ein GIS
    • Wirtschaftliche Aspekte
       
  • N.N.
    Rechtliche Aspekte der Leitungsdokumentation
    • Auswirkungen der Liberalisierung
    • Zukünftige Entwicklungen
    • Zum Einsatz von Internet für Auskunft an Dritte

 


 

Block 9:  Open GIS

  • N.N.
    Aktuelle Entwicklungen des Open GIS
    • Stand der Spezifikationen
    • Bedeutung
    • Übertragung zwischen Systemen
       
  • Toni Fankhauser
    C-Plan AG, Gümlingen

    Open GIS  -  Auswirkungen auf die Praxis kurz-/mittelfristig
    • Einfluß auf aktuelle Firmenentwicklungen
    • Mittelfristige Entwicklungen
    • GIS Szenarien der Zukunft

 

▲ Seitenanfang
 

 

◄  Archiv Seminar GIS & Internet

 

Veranstalter:

 

Univ.-Prof. Dr.-Ing.
Wolfgang Reinhardt,
Institut für Angewandte Informatik,
Professur für Geoinformatik,
Arbeitsgemeinschaft Geoinformations-
systeme (AGIS)

 


 

In Kooperation mit:

 

EBIT TeleServices GmbH,
Regensburg