Rückblick Jerosch

 

Rückblick

1. Seminar „GIS im Internet/Intranet" vom 18. bis 20. Mai 1998
an der Universität der Bundeswehr München

von Reinhard Jerosch,
Wuppertal

 

"GIS im INTERNET/INTRANET" - Wirtschaftliche Nutzung Ihrer Geoinformationen
unter diesem Titel fand erstmals aus der Reihe "Kompaktstudium GIS" vom 18. bis 20. Mai 1998 ein Seminar an der Universität der Bundeswehr München statt. Der Einladung der Veranstalter: die Arbeitsgemeinschaft Geoinformationssysteme (AGIS) der Universität der Bundeswehr (Institut für Geodäsie - Prof. Caspary / Institut für Geoinformation und Landentwicklung - Prof. Reinhardt) gemeinsam mit der EBIT GmbH, waren mehr als 150 Teilnehmer aus der gesamten Bundesrepublik, der Schweiz und Österreich gefolgt. Heute verändert die Nutzung von Daten und Informationen aus dem Internet in weiten Bereichen unser tägliches Leben. Ziel der dreitägigen Veranstaltung waren die Darstellung der Möglichkeiten und Nutzen von Geoinformationen, die durch das Internet und Intranet erreichbar sind. Darüber hinaus bot sich die Möglichkeit der Intensivierung sowie der Schaffung neuer Impulse der Zusammenarbeit der mit der GIS-INTERNET/INTRANET-Technologie befaßten Anwender (Kommunen, Landes- und Bundesbehörden, Versorgungs- und Telekommunikationsunternehmen) mit Ingenieur- und Beratungsgesellschaften, Entwicklern sowie Forschungseinrichtungen.

Das Programm gliederte sich in sieben Blöcke:

  • Einführung / GIS im Internet, Revolution oder Evolution?
  • Grundlagen, Sicherheits- und rechtliche Aspekte der Technologie
  • GIS im INTERNET/INTRANET - Einsatzmöglichkeiten und Nutzen
  • Datenvertrieb und ausgewählte Anwendungen
  • Angebot der GIS-Industrie: Systemüberblick über Projekte und Produkte

Sowie alternativ:

  • Kommunale Informationssysteme:
    Erfahrungsberichte erfolgreicher Implementierungen aus Kommunen
  • Netzinformationssysteme:
    GIS im INTERNET als Grundlage einer Einführungs- und Integrationsstrategie;
    Integration von GIS und SAP über INTRANET

Darüber hinaus bot der "GIS-Marktplatz" durch Präsentationen der führenden GIS-/INTERNET-Produkte Raum für Gespräche mit den Herstellern und Referenten. Die hochinteressanten Vortragsthemen und die große Vielfalt an GIS-/INTERNET-Präsentationen machte es dem Teilnehmer nicht leicht, sich zu entscheiden. Fast 30 Referenten aus Ministerien, aus Kommunen, aus Versorgungsunternehmen, Ingenieur- und Dienstleistungsgesellschaften sowie aus Forschung und Lehre boten ein Informationsspektrum aus praktischen Einsatzfeldern, das, verglichen mit anderen Seminaren, seinesgleichen sucht. Einzelne Referenten besonders hervorzuheben, würde die Kompetenz der übrigen herabmindern.

Deshalb sei hier nur auf Herrn Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Reinhardt Bezug genommen, der die Veranstaltung leitete und alle Kräfte "seines Teams", der Referenten und der GIS-/INTERNET-Anbieter bündelte, so daß die Teilnehmer mit einem Überblick auf den Stand des derzeitig Machbaren und einen Ausblick auf das zukünftig Mögliche auf die Veranstaltung zurückblicken können. Als "Gute Geister" sind auch Frau Helga Grandl und Monika Mösbauer zu nennen, die durch ihr organisatorisches Geschick wesentlich am Gelingen der Veranstaltung Anteil hatten.

Die Veranstalter hatten nicht nur den Zeitplan hervorragend im Griff, sondern auch die Logistik, so daß von einer rundum gelungenen Veranstaltung gesprochen werden kann. Mit dem Seminar "GIS im INTERNET/INTRANET" eröffnete die Arbeitsgemeinschaft Geoinformationssysteme (AGIS) der Universität der Bundeswehr gemeinsam mit der EBIT GmbH das "Kompaktstudium GIS". Die überaus positive Resonanz mag die Veranstalter anspornen, die Veranstaltungsreihe alsbald fortzusetzen.

 

 

▲ Seitenanfang

 

1. Seminar 1998

 

 

Veranstalter:

 

Univ.-Prof. Dr.-Ing.
Wolfgang Reinhardt,
Institut für Angewandte Informatik,
Professur für Geoinformatik,
Arbeitsgemeinschaft Geoinformations-
systeme (AGIS)

 


 

In Kooperation mit:

 

EBIT TeleServices GmbH,
Regensburg