GeoInfoPortal des GeoInfoDienstes der Bundeswehr

GeoInfoPortal des GeoInfoDienstes der Bundeswehr

 

Förderung: Amt für Geoinformationswesen der Bundeswehr (AGeoBw)

Laufzeit: 01.2005 - 12.2005

Der Bedarf am Zugriff auf geographische Inhalte im Internet nimmt steigt zu. Ein Geoportal kann den Zugang zu den unterschiedlichen Datenbeständen erleichtern und deren Nutzung ermöglichen.

Ziel dieses Projektes ist ein Konzept für ein GeoInfoPortal AGeoBw. Das GeoInfoPortal ist der Vermittler zwischen Nutzern (Clients) und Geodaten und Geodiensten. Die Nutzergruppen interagieren über Benutzerschnittstellen mit dem Portal und somit mit den Geodiensten (Services).

Das Portal soll Funktionen zur Geodatensuche, -anzeige, -bereitstellung und -erfassung bereitstellen. Es ist also eine Recherche über einen Suchdienst zum Finden von geographischen Informationen vorgesehen. Ferner sollen die GeoInfoDaten visualisiert und dem Nutzer bereitgestellt werden. Zusätzlich soll eine Datenfortführung möglich sein. Das GeoInfoPortal ist über das Intranet_Bw zu erreichen.  

architekturneu_deut.jpg 
 Architektur: GeoInfoPortal

Es wurde eine Einteilung der verschiedenen Nutzer- und Anbietergruppen vorgenommen und deren benötigten Funktionalitäten ermittelt. Die daraus notwendigen Dienste teilen sich in spezifische Geodienste wie Suche, Anzeige, usw. und allgemeine Portaldienste. Die Geodienste sollten sich nach den gängigen OGC Spezifikationen und ISO Standards richten (wie Web Map Service, Web Feature Service, Web Catalogue Service) und sowohl Geo- als auch Metadaten berücksichtigen, die von den Anbietern zur Verfügung gestellt werden (s. Abbildung). Außerdem sollten durch Portaldienste allgemeine Portalfunktionen wie Administration und Management des Portals berücksichtigt werden, die geeignet sind, Layout, Struktur und Inhalt des GeoInfoPortals aktuell zu halten. Schließlich sollten Sicherheits- und Zugriffskontrollen durch eine Rechte- und Benutzerverwaltung vor unerwünschten Zugriffen schützen.  

 

Ansprechpartnerin: Iris Wiebrock