index_html

Professur für Statistik und Operations Research

Prof. Dr. rer. nat. Rudolf Avenhaus

 

Wissenschaftliche Arbeitsschwerpunkte

  • Inspektor-Führerschaftsspiele
    Mit Hilfe von nicht-kooperativen Zweipersonen-Spielen werden Uberwachungsprobleme analysiert, die sich aus Rüstungskontroll- und Abrüstungsverträgen ergeben. Kündigt der Inspektor dem Inspizierten seine Überwachungsstrategie an, dann ist die Gleichgewichtsstrategie des Inspizierten das vertragsgemäße (legale) Verhalten.

  • Materialbilanzierung und Datenverifikation
    Die Ergebnisse der bisher genannten abstrakt-mathematischen Analysen werden auf konkrete Fragestellungen angewandt, wobei überdies Methoden der Stichproben- und Meßfehlertheorie eingesetzt werden. Insbesondere wird die Möglichkeit von Fehlalarmen berücksichtigt. Neben den schon lange untersuchten Überwachungsproblemen im Rahmen des Nicht-Verbreitungsvertrages werden solche beim Vertrag über konventionelle Streitkräfte in Europa untersucht.

  • Stochastische Zerkleinerungsmodelle
    Stochastische Zerkleinerungsmodelle sind zum einen von großem theoretischen Interesse, im Zusammenhang mit dem Zentralen Grenzwertsatz und der logarithmischen Normalverteilung, zum anderen aber von praktischer Bedeutung für das Verständnis von Zerkleinerungsvergängen mit unterschiedlichen Mechanismen. Es werden zeitdiskrete und -stetige Modelle mit verschiedenen Mechanismen betrachtet, und es werden die Grenzverteilungen der sich ergebenden Kenngrößen ermittelt. Zudem wird versucht, auf Integrodifferentialgleichungen beruhende heuristische Modelle für Zerkleinerungsvorgänge durch wahrscheinlichkeitstheoretische Überlegungen zu begründen. Neben analytischen Verfahren werden hierzu auch numerische Simulationen durchgeführt.

  • Quantitative Modellierung Internationaler Verhandlungen
    Im Rahmen des Projektes Processes of International Negotiations (PIN) des Internationalen Instituts für Angewandte Systemanalyse (IIASA) in Laxenburg bei Wien werden internationale Verhandlungen mit Hilfe von spieltheoretischen Konzepten quantitativ modelliert.

  • Extensive Spiele mit vektorwertigen Auszahlungen
    Da sich herausgestellt hat, daß internationale Verhandlungen nicht angemessen mit reelwertigen Spielen beschrieben werden können und andererseits vektorwertige Spiele bisher zu wenig erforscht wurden, sind letztere derzeitiger Gegenstand methodologischer Untersuchungen.


Forschungsvorhaben aus Mitteln Dritter

Konventionale Stabilität in Mitteleuropa:
Theoretische Grundlagen, Bedingungen und Möglichkeiten der Realisierung
[siehe auch: VW-Stiftung]

Quantitative Analysis of Safeguards Problems:
G.I.F. (Deutsch-Israelische Forschungsstiftung - German-Israeli Foundation for Scientific Research and Development)

Processec of International Negotiations:
Carnegie and Hewlett Foundations, über das Internationale Institut für Angewandte Systemanalyse (IIASA) in Laxenburg bei Wien


Promotionen und Habilitationen (seit 1995)


Wissenschaftliche Veröffentlichungen (seit 1994)
  • Avenhaus, R.: Decision Theoretic Analysis of Pollutant Emission Monitoring Procedures. Annals of Operations Research 54, pp.23-38, 1994
  • Avenhaus, R.; Piehlmeier, G.: Recent Developments in and Present State of Variable Sampling. Proceedings of a Symposium on International Nuclear Safeguards, Vol. 1, pp. 307-316 (IAEA-SM-333/7) IAEO, Wien 1994
  • Canty, M.; Avenhaus, R.: Detection of Undeclared Activity: Quantifying the Unquantifiable Proceedings of a Symposium on International Nuclear Safeguards, Vol. 1, pp. 505-510 (IAEA-SM-333/150) IAEO, Wien 1994
  • Avenhaus, R.; Spannagel, G.: Tritium Accountancy and Hidden Inventories, Fusion Technology 28, pp. 1003-1008, October 1995
  • Avenhaus, R.: An Independence Transformation in Decision Theory. Symposia Gaussiana, Conf. B., von V. Mammitzsch und M. Schneeweiß (Hsgb.), Walter de Gruyter, Berlin, pp. 145-160, 1995
  • Avenhaus, R.; Beetz, J.; Canty, M.; Kilgour, M.: Optimal Allocation of Inspection Effort. Proceedings of the 17th ESARDA Symposium on Safeguards an Nuclear Material Management, pp. 361-365, C.C.R. Ispra 1995
  • Avenhaus, R.; Canty, M.: Quantitative Analysis of Verification Problems for Agreements on Arms Control and Disarmament. In: Verification 1995 - Arms Control, Peacekeeping and the Environment, Poole, J.B. and Guthrie, R. (Eds.), pp. 252-264, Westview Press, Boulder 1995
  • Avenhaus, R.; Wölling, A.: On the Average Run Lengths of Sequential Tests. Proceedings of the 17th ESARDA Symposium on Safeguards and Nuclear Material Management, pp. 711-714, C.C.R. Ispra 1995
  • Avenhaus, R.; Spannagel, G.: Tritium Accountancy. In: Fusion Technology 1994 von K. Herschbach, W. Maurer und J.E. Vetter (Hsgb.), Elsevier 1995, pp. 1079-1082
  • Avenhaus, R.; Canty, M.; Kilgour, M.; v. Stengel, B.; Zamir, S.: Inspection Games in Arms Control and Disarmament, Invited Review, European Journal of Operational Research 90 (1996), pp. 383-394
  • Huber, R.K.; Avenhaus, R. (Hsgb): Modeling and Analysis of Stability Problems in Multipolar International Systems. Nomos Verlagsgesellschaft, Baden Baden 1996
  • Kyriakopoulos, N.; Avenhaus, R.: Modeling for Risk in the Absence of Sufficient Data: A Strategy for Treaty Verification. In: Probabilistic Safety Assessment and Management, P.C. Cacciabue und I.A. Papazoglou (Hrsg.), pp. 204-209, Springer Verlag 1996
  • Canty, M.; Avenhaus, R.: Verifying the Absence of Undeclared Activities. Journal of the Institute for Nuclear Materials Management, Vol. XXV, No. 1, pp. 36-43, November 1996
  • Avenhaus, R.; Canty, M.: Compliance Quantified - An Introduction to Verification Theory. Cambridge University Press,  Cambridge 1997
  • Avenhaus, R.; Canty, M.: Decision Theory in Safeguards: Where do we go from here? Invited Paper. Proceedings of the 19th ESARDA Symposium on Safeguards and Nuclear Material Management, pp. 73-78, 1997
  • Avenhaus, R.: Entscheidungstheoretische Analyse der Fahrgastkontrollen. Der Nahverkehr 9/97, pp. 27-30, 1997
  • Avenhaus, R.; Canty, M.: Timeliness and Deterrence in Safeguards. Proceedings of the IAEA Symposium in International Safeguards, CD-Rom STI/DAT/3, Wien 1999.
  • Avenhaus, R.; Canty, M.: Multi-Level Variable Sampling in the Attribute Mode Journal of the Institute for Nuclear Materials Management Vol. XXIX, No. 1, pp. 28-34, Fall 2000
  • Canty, M.; Rothenstein, D.; Avenhaus, R.: Timely Inspection and Deterrence JUL-3603, Forschungszentrum Jülich, November 1998 European Journal of Operational Research 131, pp. 208-233 (2001)
  • Rothenstein, D.; Canty, M.; Avenhaus, R.: A Sequentiel Attribute Sampling Inspection Game for Item Facilities. Naval Research Logistics, Vol. 48, S. 496-505, 2001
  • Avenhaus, R.: Game Theory In "International Negotiation" von V. Kremenyuk (Ed.), Jossey Bass 2nd Edition, pp. 202-228, San Fransisco 2002
  • Avenhaus, R.; Kremenyuk, V.; Sjöstedt, G.: Containing the Atom-International Negotiations on Nuclear Issues, Lexington Books, Lanham MD 2002

Weitere Veröffentlichungen

  • Avenhaus, R.; Canty, M.: Das Lineare Komplementaritätsproblem und seine Anwendung auf die Lösung von Bimatrix-Inspektionsspielen, Bericht Jül-3055, Forschungszentrum Jülich, April 1995. Unverändert abgedruckt als gemeinsamer Bericht JOPAG/10.95-PRG-264 des BMFT und der IAEO, Oktober 1995
  • Avenhaus, R.; Lehmann, F.; Wölling, A. (Hsgb.), Anwendungen der Spieltheorie, Bericht Nr. S-9703 des Institutes für Angewandte Systemforschung und Operations Research (IASFOR), Fakultät für Informatik, Universität der Bundeswehr, München, Herbst 1997.
  • Avenhaus, R.; Lehmann, F.; Schneider, M.M., Zum Heuristischen Verstndnis des Gesetzes von Little, 10. GI/ITG-Fachtagung MMB'99 Trier. Forschungsbericht Nr. 99-17 der Abteilung Informatik der Universität Trier von D. Baum, N. Müller, R. Rödler (Hsgb), S. 93-96.
  • Avenhaus, R.; Spannagel, G.: Tritium Accountany and Unmeasurable Inventories in Fusion Reactors, FZKA 5555, Forschungszentrum Karlsruhe, Dezember 1997
  • Avenhaus, R.; Lehmann, F.; Schneider, M.: Das Geo/Geo/1-System, IASFOR-Bericht Nr. S-9902, Dezember 1999
  • Avenhaus, R.; Beetz, J.; Kilgour, M.: Quantitative Models of Armament, Escalation and Negotiation, Contribution to the PIN Workshop on Escalation and Negotiation in Stockholm, June 26-28, 1999. IASFOR-Bericht Nr. S-0003, Mai 2000
  • Avenhaus, R.; Schneider, M.: Stochastische Zerkleinerungsmodelle, IASFOR Bericht Nr. S-0004, Juni 2000

Wissenschaftliche Veranstaltungen

  • (Zusammen mit Prof. R.K. Huber): Internationales Symposium "Models for Security Policy in the Post-Cold War Era", Universität der Bundeswehr München, 2. - 6. Juni 1995. Mit Unterstützung durch die Volkswagen-Stiftung.
  • (Zusammen mit Prof. F. Lehmann): Oberseminar im Anwendungsfach der Fakultät für Informatik der Universität der Bundeswehr München "Anwendungen der Spieltheorie" im Frühjahrstrimester 1997. Mit Unterstützung durch den Freundeskreis der Universität der Bundeswehr München.
  • (Zusammen mit Prof. V. Kremenyuk und Prof. G. Sjöstedt): Workshop on International Negotiations on Nuclear Security and Safety, Washington D.C., Juni 1998
  • (Zusammen mit Prof. G. Slöstedt): Workshop on International Negotiation on Risks, Laxenburg bei Wien, Oktober 2001