Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

UniBwM » INF » Technische Informatik » Technische Informatik » Personen » Wissenschaftliche Mitarbeiter » Heike S. Rolfs » Modellierungsumgebung für Erweiterte Warteschlangennetze für eine XML-basierte Simulationsumgebung

Modellierungsumgebung für Erweiterte Warteschlangennetze für eine XML-basierte Simulationsumgebung

Bachelorarbeit

Modellierungsumgebung für Erweiterte Warteschlangennetze für eine XML-basierte Simulationsumgebung

Bachelorarbeit

Hintergrund und Motivation:

Im Bereich der Hardware-Simulation gibt es verschiedene etablierte Arten zur Modellerzeugung von Systemen. Eine solche Modellierungsart sind die Erweiterten Warteschlangennetze(EQN). Diese werden am Institut für Technische Informatik genutzt um Performanz und Verlustleistung von Systemen abzuschätzen. Ein bereits entwickelter Simulator für EQNs basiert auf einer Beschreibung des Warteschlangennetzes in einem durch ein Schema spezifizierten XML-Format. Diese Eingabeform ist jedoch bei größeren EQNs unübersichtlich und schlecht wartbar. Ziel ist es dementsprechend, solche EQNs in Microsoft Visio zu bearbeiten und diese anschließend automatisiert in das vorgegebene XML-Format überführen zu können.

Beschreibung der Arbeit:

Mittels Microsoft Visio 2007 ist es zum einen möglich, grafische Elemente in einem XML-Format zu speichern und zum anderen eigene Objekte, sogenannte Shapes, zu erzeugen. Im Rahmen dieser Bachelorarbeit soll auf Basis existierender Ansätze eine Umgebung erstellt werden mit der es möglich ist aus gespeicherten Visio-Dateien simulierbare EQN-Pattern zu erzeugen. Nach der Erstellung eines Konzepts, welches den Anforderungen des Ergebnisformats und der Anwender genügt, müssen die bereits vorhandenen Teile um Funktionalität mittels VBA-Skripten ergänzt werden. Zusätzlich muss untersucht werden in wie weit die bisherige Verwendung von XSL-Transformationen zur Weiterverarbeitung notwendig ist und diese gegebenefalls ersetzt oder erweitert werden können.

Anforderungen:

  • Eigenständiges, strukturiertes Arbeiten
  • Interesse an den Bereichen VBA(Visio), XML und XSLT