Kompetenztraining

Kompetenztraining

Im Wahlpflichtmodul 3 des siebten Studientrimesters müssen alle Bachelor-Studierenden entweder die Veranstaltung Kompetenztraining Projektarbeit oder die Veranstaltung Kompetenztraining Soft-Skills belegen (je 2 ECTS). Die Veranstaltungen sind als Einzel/Kleingruppenpraktika bei allen Dozierenden der Fakultät gedacht. Es sind Aufgaben im aktuellen Arbeitsumfeld von Lehrveranstaltungen (Tutoraufgaben) oder Projekten (Systemverwaltung, andere abgegrenzte Projektaufgaben) für ca. 60 Stunden zu übernehmen.

Idee bei der Definition der Veranstaltungen war es, den Studierenden Aufgaben im aktuellen Arbeitsumfeld von Lehrveranstaltungen (Tutoraufgaben) oder Projekten (Systemverwaltung, andere abgegrenzte Projektaufgaben) zu übertragen.


 

Professur für Eingebettete Systeme / Rechner in Technischen Systemen
(Prof. Buchenrieder)

  • Arbeiten zu verschiedenen für die Professur relevanten Themengebieten

Professur für Kommunikationssysteme und Netzsicherheit (Prof. Dreo Rodosek)

  • Betreuer: Sebastian Seeber, Dennis Kergl

    • Ausarbeitung eines Prakikums WLAN Sicherheit, WEP, WPA, WPA2

    • Überarbeitung der Praktikumseinheit "Firewall"

    • Einrichtung eines Rechnerpools für Praktika im Bereich Rechnernetze, Netz- und IT-Sicherheit

  • Betreuer: Sebastian Seeber

    • Schwachstellenscanner / Vulnerability Scan

  • Betreuer: Dennis Kergl

    • Portierung einer mobilen Anwendung für iPad und iPhone von Objective C nach Swift

Professur für Modellbildung und Simulation (Prof. Lehmann)

  • Konzeption und Gestaltung projektspezifischer Webseiten

    Kontakt : robert.siegfried@unibw.de

  • Entwurf, Gestaltung und Umsetzung projektbezogener Informationsmaterialien

    Kontakt : robert.siegfried@unibw.de

Professur für Entwurf von Rechen- und Kommunikationssystemen (Prof. Siegle)

  • Organisation und Betreuung von Lerngruppen im Rahmen der Mathematikausbildung

    Voraussetzungen : Sehr gute Prüfungsergebnisse in "Wahrscheinlichkeitstheorie" bzw. "Analysis" oder "Höhere Mathematik für Wirtschaftsinformatik"
    Teilnehmerzahl : Bis zu 3 Studierende im 7. Trimester.

  • Implementierungsarbeiten an Werkzeugen für die modellbasierte quantitative Analyse

    Voraussetzungen : Sehr gute Programmierkenntnisse. Gute Mathematikkenntnisse. Bereitschaft zur Einarbeitung in Themen der quantitativen Modellierung.
    Teilnehmerzahl : Bis zu 3 Studierende im 7. Trimester.
    Kontakt : Prof. Siegle

Professur für Verteilte Systeme (Prof.Teege)

-- zur Zeit keine Angebote --