Informationsaustauschbedarf-Editor

Informationsaustauschbedarf-Editor

Hintergrund

Portale sind bereits bei mehreren Stäben und Gefechtsständen (GefStd) mit Erfolg im Einsatz. Bei der Division Luftbewegliche Operationen (DLO) und auch bei den NetOpFü-Experimenten, z.B. Common Umbrella wird das aus der NATO bekannte WISE-Portal verwendet. Seine Stärken liegen in der für den Nutzer unkomplizierten Handhabung, Gestaltung und Präsentation der Informationsangebote für eine strukturierte gemeinsame Planungsarbeit. Ziel ist die Einführung automatisierter Informationsflüsse innerhalb des Portals unter Abbildung der Organisationsstruktur (NATO Architekture Framework Operational View 4: NOV-4), des Informationsbedarfs (NOV-2) für die jeweiligen Arbeitsprozesse (NOV-5) in Informationsaustauschbedürfnisse (IER-Modell), um die für das NetOpFü-Zeitalter erwarteten Reaktionszeiten zu unterstützen. Vorhanden sind das Portal (basierend auf Zope / Plone mit der Basis DTML und Python) mit Chat, eMail, Datenhaltung und Dateisystem auf einer transparenten IP-Netzinfrastruktur.

Aufgabe

Für das WISE-Portal ist ein Informationsaustauschbedarf-Editor (IER-Modell-Editor) zu entwickeln, der aus vorhandenen UML-Diagrammen (Org-diagrammen, Aktivitätenmodellen und Informationsbedarf) ein dazugehöriges IER-Diagramm (NOV-3) inkl Tabelle ableitet und mit einer Nutzergruppenliste zu einem eMail-Verteiler und einer Chat-Roomgliederung aufbereitet.

Analyse und Beschreibung der vorhandenen UML-Diagramme sowie der genutzten Techniken und Werkzeuge auf grundsätzliche Eignung für die Aufgabe Analyse der Informationsaustauschbedürfnisse an ausgewählten Beispielen unter Berücksichtigung der für das IER-Diagramm und die Verteilerlisten notwendigen Datenstrukturen Entwicklung eines Konzepts für notwendige Ableitungen Definition geeigneter Ableitungsmechanismen für eine interaktive und ggf. automatisierte Abbildung Vergleich mit bekannten Lösungsansätzen, dabei Diskussion ausgewählter Werkzeuge Exemplarischer Machbarkeitsnachweis einzelner Ableitungsmechanismen Definition einer geeigneten Architektur für den IER-Modell-Editor auf Basis des WISE-Portal (Stand-alone und als Wislet)

Hilfreiche Vorkenntnisse

  • UML
  • Webprogrammierung und Seitenbeschreibungssprachen, z.B. HTML, DTML o.ä.
  • objektorinetierte Programmiertechniken und -sprachen, ggf. Python
  • Windows oder Linux

Aufgabensteller / Betreuer

Aufgabensteller: Professor Dr. Gunnar Teege

Betreuer: OTL Dipl.-Inf. Gerhard Schwarz und Dr. Tobias Eggendorfer