Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

UniBwM » INF » Technische Informatik » Technische Informatik » Lehre » Masterarbeiten » Visualisierungs-Framework für moderne Kaffeevollautomaten

Visualisierungs-Framework für moderne Kaffeevollautomaten

Middleware für die Darstellung von Multimedia-Inhalten für moderne Kaffeevollautomaten

Die Technik moderner Kaffeevollautomaten ist weitgehendst ausgereift. Potential für weitere Entwicklungen ergeben sich jedoch durch die Integration der Maschinen in Netze, bei der Nutzerunterstützung oder der Integration neuer Vertriebswege. Dafür will die Firma Jura in ihre Maschinen ein Display, sowie einen weiteren Steuerrechner nur für die Nutzerkommunikation einbauen.

Hierfür ist es zunächst wichtig, zu evaluieren welches System sich als Steuerrechner am besten eignet. Hierfür ist entsprechend eine Hardware (Embedded System) und eine entsprechendes Betriebssystem auszuwählen. Die Randbedingungen des Projektes müssen hierbei unbedingt beachtet werden. Anschließend ist eine Middleware zu entwickeln, die zum Einen mit der Kaffeemaschine als solches kommuniziert und zum Anderen die Nutzerkommunikation durchführt. Hierzu sind neben der Ansteuerung verschiedener Tasten und eines grafischen Displays auch Schnittstellen zu Abrechnungssystemen oder biometrischer Authentifikation vorzusehen (nicht zu implementieren!) Wichitg ist ein modularer Aufbau, so dass die Middleware einfach an verschiedenen Kaffeemaschinentypen, Leser, Displays, etc. angepasst werden kann.

Die Arbeit soll in Kooperation mit Jura durchgeführt werden.

Dabei ist auch ein Aufenthalt in Garmisch-Partenkirchen bei der Firma vorgesehen.


Betreuer : Frank Eyermann, Robert Koch

Aufgabensteller :  Prof. Gabi Dreo Rodosek

Download > Prototyp einer Diplomarbeit Prototyp einer Diplomarbeit