Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

UniBwM » INF » Technische Informatik » Technische Informatik » Lehre » Masterarbeiten » Eiseler » Titel:elearning - mobile Learning <br>Hypermedia-Vorlesung goes mobile

Titel:elearning - mobile Learning <br>Hypermedia-Vorlesung goes mobile

Elearning - mobile Learning
Hypermedia-Vorlesung goes mobile

Einführung:

In der universitären Lehre wird immer häufiger die Video- und Audio-Aufzeichnung von Vorlesungen, als ein Medium für eLearning-Inhalte, benutzt, um Studenten den Inhalt der Vorlesung besser zu vermitteln und es dadurch den Studenten zu ermöglichen den Vorlesungsstoff effizienter zu lernen. Hierbei können Inhalte, die evtl. während der Vorlesung nicht sofort klar wurden, gezielt wiederholt und verstanden werden. An unserem Institut (IIS) wird die beispielsweise die Vorlesung Hypermedia aufgezeichnet, und diese Aufzeichnungen werden dann den Studenten auf der Webseite zur Verfügung gestellt.

Auch der Begriff Podcast ist in letzter Zeit in aller Munde. Ein Podcast ist ursprünglich eine Reihe von Audiobeiträgen (Episoden), die in der Regel über einen Feed abonniert und anschließend mit einem mobilen Endgerät (MP3-Player, iPod,...) abgespielt werden können. Mit der Entwicklung von immer funktionsfähigeren Endgeräten (iPod nano, iPod Classic, iPod-Touch, Handhelds...) mit integrierten Displays ist es mittlerweile auch möglich Videobeiträge in Form eines Podcasts zu abonnieren. Häufig sind diese jedoch nur als reine Video- bzw. AudioStreams realisiert und eine Navigation im Stream war nur durch Vor- bzw. Zurückspulen möglich. Hier wurde das Konzept des EnhacedPodcast entwickelt, mit dem es möglich ist, den eigentlichen Audio/Video-Streams mit zusätzlichen Informationen, wie Texten, Bildern etc. anzureichern. Desweiteren wurden Sprungmarken eingeführt, mit Hilfe derer es nun möglich ist benutzerfreundlicher innerhalb des Streams zu navigieren.

Ziel der Arbeit:

In der Arbeit soll ein Konzept entwickelt werden, wie man aus den vorhandenen Aufzeichnungen der Vorlesung automatisiert einen (Enhanced-)Podcast erstellen kann, um ihn auf mobilen Endgeräten, wie zum Beispiel einem iPod, abspielen zu lassen. Hierbei soll für die Episoden des Podcasts (so weit wie möglich) die volle Funktionalität der Aufzeichnungen zur Verfügung stehen, wie sie auch beim Abspielen der Vorlesung im Internet gegeben ist. Dabei handelt es sich zum einen um die Navigation innerhalb des Streams (Ansteuern der verschieden Folienwechsel) und zum anderen um die Synchronisation des Audio-/Video-Streams mit den entsprechenden Folien der Vorlesung. Die Folien der Vorlesung sollen als zusätzliche Informationen (enhanced Podcast) unter den Audio- bzw. Videostream gelegt werden. Der Podcast soll über die Webseite abonniert werden können, so dass die Studenten automatisch die neuste Episode/Vorlesung herunterladen können. Eine prototypische Implementierung des entwickelten Konzepts schließt die Arbeit ab.

Aufgabensteller: Prof. Teege
 
Betreuer: Volker Eiseler mail: volker.EiselerUnibw.de



März, 2008