Biometrisches Lesegrät

Diplomarbeit am Institut für Informationstechnische Systeme (IIS)

Entwicklung eines Biometrischen Lesegerätes auf Basis eines Venen-Scanners

Die Firma Fujitsu-Siemens wird in Kürze einen Venen-Scanner auf den Markt bringen. Bei der Evaluation eines Prototyps in unserem Instituts zeigt sich die Technik viel versprechend:
  • berührungslos
  • funktioniert auch mit beanspruchten/schmutzigen Fingern
  • gute Erkennungsraten

Allerdings besteht das System bisher nur aus einem Sensor, der über USB an einen Rechner angeschlossen werden kann, auf dem die eigentliche Erkennungssoftware läuft. Diese Architektur beschränkt den Anwendungskreis erheblich. Für den Einsatz mit BioLanCC wird ein Gerät benötigt, das eigenständig funktioniert und über das Netz mit BioLanCC kommunizieren kann. In dieser Diplomarbeit soll mit Hilfe eines Embedded System und dem Sensor ein solches Gerät entwickelt werden.

Kurze Charakteristika der Arbeit:

  • Auswahl eines geeigneten Embedded System
  • Installation und Inbetriebnahme von diesem
  • Aufspielen der Treiber des Sensors
  • Entwurf und Implementation einer Anwendung auf dem Embedded System, die mit dem BioLanCC-Server kommuniziert und die Befehle und Kommandos an den Treiber/Sensor weiterreicht
  • Implementation der Anbindung auf BioLanCC-Server Seite (Java-API)

Betreuer : Frank Eyermann

Aufgabenstellerin :Frau Prof. Dreo Rodosek

Download > Prototyp einer Diplomarbeit Prototyp einer Diplomarbeit