Chat-Service im WISE-Portal

Chat-Service im WISE-Portal

Hintergrund

Beim NetOpFü-Experiment Common Umbrella wurde Chat mit großem Erfolg in IP-basierten Netzen zwischen Gefechtsständen (GefStd) eingesetzt. Seine Stärken liegen in der unkomplizierten Handhabung als Kommunikationsmittel und Diskussionsforum bei der gemeinsamen Planungsarbeit. Ziel ist die Ausweitung der Kollaborationsmöglichkeiten zwischen der Non-Realtime (Nahezu-Echtzeit der GefStd) und der Realtime-Welt (Waffensystem, z.B: Eurofighter, CH-53 etc.) bei der taktischen Operationsführung auf einem Divisionsgefechtsstand im NetOpFü-Zeitalter. Vorhanden sind ein RT-Kommunikationssystem für formatierten und unformatierten Datenaustausch (MultiLinkProtokollSystem MiLIPoS auf der Basis Python) sowie ein Non-RT Informationsverarbeitungs- und -kommunikationssystem dargestellt durch ein Portal (basierend auf Zope / Plone mit der Basis DTML und Python). Beide nutzen eine transparente IP-Netzinfrastruktur.

Aufgabe

Am Beispiel Chat soll eine geeignete Lösung zur Verbindung des RT- mit der Non-RT-Informationsnetz unter Nutzung der vorhandenen Technik MiLiPoS und WISE (Portal) untersucht werden.

Hierzu ist ein Chat-Service im WISE so anzupassen, daß der Informationsautausch und die Diskussion über Textnachrichten des MiLiPoS in Echtzeit erfolgt. Primär ist Chat als Broadcast gedacht, es sollen aber auch Gruppen durch Multicast sowie Einzeldiskussionen durch PointToPoint Verbindungen ermöglicht werden (nach einer IER Liste). Die Historie ist begrenzt (z.B. 20 Einträge in einer Liste) sichtbar und soll gespeichert werden können. Eine Liste der potentiellen und angemeldeten (aktiven) Nutzer soll sichtbar sein. Der Dialog soll durch Copy-Paste ergänzbar sein und URLs aktiv unterstützen.

Analyse und Beschreibung der vorhandenen Werkzeuge sowie der genutzten Techniken auf grundsätzliche Eignung für die Aufgabe Analyse der Informationsaustauschbedürfnisse am Beispiel Textnachricht unter Berücksichtigung einer Point-to-Point-, einer Multicast- und Broadcast-Beziehung Vergleich mit aus dem Internet bekannten Chatlösungen, dabei Diskussion ausgewählter Protokolle Definition einer Architektur für einen Chat- Client auf Basis der MiLiPoS-Textnachricht im WISE-Portal (Wislet) Exemplarischer Machbarkeitsnachweis der Architektur an Hand einer Referenzimplementierung

Vorkenntnisse

  • webbasierte Client-Server-Architekturen
  • Webprogrammierung und Seitenbeschreibungssprachen, z.B. HTML, DTML o.ä.
  • objektorinetierte Programmiertechniken und -sprachen, ggf. Python
  • Windows oder Linux

Aufgabensteller / Betreuer

Aufgabensteller: Professor Dr. Gunnar Teege

Betreuer: OTL Dipl.-Inf. Gerhard Schwarz und Dr. Tobias Eggendorfer

Download > Prototyp einer Diplomarbeit Prototyp einer Diplomarbeit