Spezielle Rechnerstrukturen

Prof. Ph.D. Klaus Buchenrieder

Prof. Dr.-Ing. Markus Siegle

Vorlesung im FT09

Spezielle Rechnerstrukturen

In dieser Lehrveranstaltung werden verschiedene Klassen spezieller, zum Teil unkonventioneller Rechner behandelt. Fließbandverarbeitung und Parallelverarbeitung werden als elementare Prinzipien zur Beschleunigung detailliert betrachtet und ihre Bedeutung für moderne superskalare Prozessorarchitekturen herausgestellt. Es werden unterschiedliche Ansätze für den Aufbau von Befehlsworten und für die Mikroprogrammierung besprochen. Dann folgt ein Überblick über Aufbau, Arbeitsweise und Programierung von Vektor-, Parallel- und Feldrechnern sowie von Workstation-Clustern, sowie über die möglichen statischen und dynamischen Verbindungsnetzwerke für solche Rechensystem. Außerdem werden Datenflussrechner und künstliche neuronale Netze thematisiert.

Die Vorlesung findet Montag von 13:15 - 15:30, im Raum 33/2216 statt.
Der erste Vorlesungstermin ist der 20.4.2009

Material zur Vorlesung nach und nach im Downloadbereich
Material zur Übung nach und nach im Downloadbereich
(Vorläufiger Prüfungstermin für das Modul Rechensysteme ist Donnerstag, der 02.07.09, 10:30-11:30, Raum xxx)