Hypermedia Inhalt

Hypermedia: Konzepte und Sprachen im World-Wide Web

HT2004

Inhalt

Die zwei wesentlichen Aspekte hypermedialer Inhalte sind die nichtlineare Vernetzung ("Web-links") von Inhalten und die Kombination unterschiedlicher, auch interaktiver Medien (z.B. Text, Animation und interaktives 3D-Modell). Ziel der Vorlesung ist es, diese Aspekte allgemein zu verstehen und in den Ausprägungen kennenzulernen, in denen sie in aktuellen technischen Entwicklungen im World-wide Web auftreten.

Als Grundlage wird eine kurze Einführung in XML gegeben mit einem Überblick über einige der existierenden XML-Sprachen. In der Vorlesung werden bevorzugt XML-Sprachen für die Repräsentation von Inhalten verschiedener Medien, für die Repräsentation von Links und zur Medienkombination behandelt, aber auch andere Repräsentationsformen, soweit sie eine bedeutende Rolle in der Praxis spielen.

Bei der Behandlung der unterschiedlichen Medien ist das Thema nicht der Umgang mit ihnen als Autor oder Nutzer, sondern die Ausdrucksmächtigkeit und die Technik für die elektronische Speicherung und Übertragung von Inhalten. Dazu werden die Beispiele Text (HTML), 3D-Modelle (VRML), Vektorgrafiken (SVG) und Animationen (SMIL) vorgestellt. Ein spezieller Abschnitt zu "Stylesheets" befasst sich mit Techniken zur Spezifikation der Inhaltspräsentation u.a. am Beispiel CSS. Anschließend wird untersucht, in welcher Weise und in welchem Umfang die vorgestellten Repräsentationssprachen die Aspekte der Medienkombination und der nichtlinearen Vernetzung unterstützen. Als Spezialsprache in diesem Bereich wird SMIL behandelt.

Den Abschluß bildet eine Einführung in Techniken zur Interaktion mit Hypermedia-Inhalten. Dies umfasst zum einen die Eingabe von Informationen Über Formulare und Ereignisse und zum anderen die Ausgabe von Informationen durch die dynamische Erzeugung von Inhalten.

  • Einführung und Grundlagen
    • Begriffe
    • Dexter-Modell
  • Entwicklung
    • Historische Systeme
    • Organisationen und Standards
  • Beschreibungssprachen
    • Zusammenhünge SGML, XML, HTML
    • Konzept von DTDs und Schemata
    • Modulare Sprachen und Sprachprofile
  • Knoteninhalte
    • Klassifizierung mit MIME-Typen
    • Text, Grafik, Animaton, 3D-Welten
  • Multimediale Knoten
    • Medienintegration innerhalb von Knoten
    • Umsetzung in HTML, VRML, SMIL
  • Präsentation von Knoteninhalten
    • Trennung von Struktur und Layout
    • Umsetzung mit CSS
    • Anwendung auf Text, Grafik, kontinuierliche Medien
  • Verweise
    • Verweisarten, Präsentation, Verfolgung, Navigation
    • Umsetzung in HTML, XLink, SMIL, VRML
  • Dynamik und Interaktion
    • Formulare, Scripting, Generierung von Knoteninhalten
    • Schnittstellen zur Dokumentstruktur: DOM