Wissenschaftliche Mitarbeiter (w/m) im Fach Informatik

In vielfältigen Projekten haben wir Positionen als wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter zu vergeben. Eine Promotion auf der Vollzeitstelle wird gefördert.

Das Institut für Kommunikationssysteme und Netzsicherheit an der Fakultät für Informatik der Universität der Bundeswehr München sucht derzeit

wissenschaftliche Mitarbeiterinnen / wissenschaftliche Mitarbeiter.

Wir sind ein junges, dynamisches Team mit breitem Fähigkeitsspektrum und bieten jedem Team-Mitglied den nötigen Raum für selbstständiges Arbeiten an komplexen wissenschaftlichen Fragestellungen. Derzeit sind mehrere Projektstellen mit folgenden Fähigkeitsprofilen für Sie frei:

  • Technologiescouting / Vernetzung zu „Robustheit kritischer Infrastrukturen“
  • Werkzeugentwicklung zum Trend- und Technologiescouting
  • Applikationsentwicklung für medizinische Wissens-Datenbanken
  • Applikationsentwicklung für mobile Lageerfassung in Krisengebieiten
  • Web-Design / Applikationsentwicklung für medizinische Lernumgebungen
  • Sichere Netzarchitekturen in medizinischen Lernumgebungen
  • Netzmanagement-Konzepte für mobile Netze

Eine Promotion auf der jeweiligen Vollzeitstelle (100%) ist ausdrücklich erwünscht. Die Stellen sind befristet, wobei eine Verlängerung möglich ist und angestrebt wird. Die Bezahlung erfolgt nach TVöD E-13. Im Rahmen der Projekte erhalten Sie die Möglichkeit, mit nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen, Industrieunternehmen und/oder Behörden eng zusammen zu arbeiten. Dies räumt auch die Möglichkeit des befristeten Auslandaustausches ein. Zusätzlich sind unsere Labore bestens ausgestattet und auch die persönliche Büroausstattung lässt nur sehr wenige Wünsche offen. Parallel zur Projektarbeit und Forschung können Sie Ihre Fähigkeiten in der Hochschullehre in ansprechend kleinen Studiengruppen verbessern.

Voraussetzung ist ein gut abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik oder ein vergleichbarer Abschluss sowie gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Reisebereitschaft im Rahmen der Projekte sowie zu nationalen und internationalen
Konferenzen wird vorausgesetzt. Programmierkenntnisse für Werkzeug- und Applikationsentwicklung sind projektspezifisch wünschenswert. Grundlagenwissen in den Bereichen Rechnernetze und Netzmanagement ist für die Lehre vorteilhaft. Mit hoher
Eigenmotivation, Selbstdisziplin, Teamfähigkeit und Flexibilität passen Sie hervorragend in unser Team.

Die Universität strebt die Erhöhung des Anteils von Wissenschaftlerinnen an und fordert deshalb ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Bewerberinnen und Bewerber mit Handicap werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Richten Sie Ihre Bewerbung mit einem kurzen Motivationsschreiben, einem tabellarischen Lebenslauf und Zeugnissen/Zertifikaten an:

Frau Prof. Dr. Dreo Rodosek
Institut für Technische Informatik
Werner-Heisenberg-Weg 39
85579 Neubiberg
Gabi.Dreo@unibw.de

Für telefonische Rückfragen stehen Ihnen vormittags das Sekretariat und zu den übrigen Zeiten die Mitarbeiter des Lehrstuhls gerne zur Verfügung.