COALWNW

COALWNW - Internationales Projekt für eine gemeinsame Breitbandwellenform

Coalition Wideband Networking Waveform (COALWNW)

Im Rahmen des SVFuA-Projekts befasst sich der Lehrstuhl für Kommunikationsnetze und Internetdienste der Universität der Bundeswehr München mit der Entwicklung und Analyse - insbesondere hinsichtlich Sicherheit - von selbstorganisierenden Medienzugriffsprotokollen für eine zukünftige hochdatenratige Breitbandwellenform für den taktischen Funk.

Unterstützung des COALWNW-Projekts

Die Entwicklung von software-defined radio (SDR)-Geräten für den militärischen Einsatz sieht neben dem Einsatz bzw. Umsetzung von bestehenden Funksystemen auf der neuen Plattform ebenfalls die Entwicklung neuartiger Funksysteme vor. Herausragend dabei sind die internationalen Bemühungen um die Entwicklung einer coalition wideband network waveform (COALWNW).

Im Rahmen des deutschen Anteils am COALWNW-Vorhaben entwickelt der Lehrstuhl für Kommunikationssysteme und Netzsicherheit der Universität der Bundeswehr München in Zusammenarbeit mit der Fraunhofer- Gesellschaft und der Universität Karlsruhe Einsatzkonzepte für die COALWNW; weiterhin befasst sich der Lehrstuhl mit der Entwicklung und Analyse von Medienzugriffsprotokollen der COALWNW, so wie mit den Netz- und Sicherheitsmanagement-Aspekten.

 

Bearbeiter: Peter Hillmann

Statis: abgeschlossen