Mit den CommunityMirrors entwickeln wir an der Professur Mensch-Computer-Interaktion Informationsstrahler für große interaktive Wandbildschirme. Dabei werden Informationen aus verschiedenen Quellen für potentiell interessierte Benutzer angezeigt.

CommunityMirrors laufen normalerweise auf Rechnern direkt am jeweiligen Wandbildschirm. Um eine größere Menge von CommunityMirrors handhabbar zu machen, ist es notwendig, dass die einzelnen Instanzen von der Ferne aus wartbar sind.

Ziel dieses Projektes ist es, das existierende CommunityMirrorFramework um eine Möglichkeit zur Remote-Wartung zu ergänzen. Die Umsetzung soll in Java erfolgen und mit dem CommunityMirror der Fakultät für Informatik (im Gebäude 41, Bauteil 400) getestet werden.

Interessenten an der Aufgabenstellung wenden sich bitte an Michael Koch (michael.koch@unibw.de).