Mit den CommunityMirrors entwickeln wir an der Professur Mensch-Computer-Interaktion Informationsstrahler für große interaktive Wandbildschirme. Dabei werden Informationen aus verschiedenen Quellen für potentiell interessierte Benutzer angezeigt.

Im Projekt UrbanLife+ verwenden wir CommunityMirrors mit Senioren als Zielgruppe. In Praxistests zeigt sich, dass es noch Verbesserungsbedarf gibt, was die nutzergerechte Interaktion angeht. Parameter wie die Anzeigedauer, die Bewegungsgeschwindigkeit der Informationselemente, die Größe von Bildern und Schriftzügen usw. könnten im Rahmen dieses Themas seniorengerecht angepasst werden. Auch der Interaktionsfluss insgesamt (wie viele Aktionsschritte sind nötig, um zum Ziel zu kommen) kann im Sinne der besseren Eignung für die Zielgruppe überarbeitet werden.

Ein Ziel dieses Projektes ist eine Umsetzung des erarbeiteten Interaktionsdesigns in der aktuellen Version der CommunityMirror-Software. Hierfür sind Java-Kenntnisse erforderlich.

Je nach Art und Umfang des angestrebten Projektes (Bachelor/Master) kann in Zusammenarbeit mit den UrbanLife+-Partnern eine Anforderungserhebung zu Beginn und/oder eine Evaluation am Ende mit realen Nutzerinnen und Nutzern aus der Zielgruppe erfolgen.

Dieses Thema bietet die Chance zur Mitwirkung und konstruktiven Teilhabe an einem BMBF-geförderten Forschungsprojekt.

Interessenten an der Aufgabenstellung wenden sich bitte an Michael Koch (michael.koch@unibw.de).