Arbeiten

 

 

Angebotene Arbeiten

- Allgemeine Hinweise

- Angebotene Kompetenztrainings

- Angebotene Bachelorarbeiten

- Angebotene Masterarbeiten

 

- Allgemeine Hinweise zur Anfertigung von Arbeiten

Auf den Seiten des Prüfungsausschusses finden Sie folgende Informationen zur Anfertigung von Arbeiten:

[Bachelorarbeiten (INF)] [Bachelorarbeiten (WINF)]

[Masterarbeiten (INF)] [Masterarbeiten (WINF)]

Auf folgender Seite finden Sie eine Latex-Vorlage für Bachelor-/Masterarbeiten, die Sie für die Anfertigung von Arbeiten verwenden dürfen.

[LaTeX Vorlage - Arbeiten]

 

- Angebotene Kompetenztrainings

Erweiterung eines JavaFX-basierten Graph-Editors.

Ziel dieser Arbeit ist es, einen JavaFX-basierten Graph-Editor zu erweitern. Erweiterungen sind denkbar in folgenden Bereichen:

  • Erweiterung um zusätzliche graphische Komponenten (z.B. Klassendiagramme: Klassen, Pakete, Assoziationen, ...)
  • Erweiterung der Interaktionsmöglichkeiten (zusätzliche Editieroperationen, Multi-Touch Interaktion)
  • Erweiterung um Undo/Redo-Funktionalität
  • Definition und Einbindung zusätzlicher Layout-Funktionalität
  • ...

Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Mark Minas

Ansprechpartner: Dr. Sonja Schimmler

Bearbeiter: 1-3 Bearbeiter

 

Erweiterung einer Anwendung zur Visualisierung von Änderungen in Dokumenten.

Dokumente werden mithilfe von Editoren erstellt und verändert. Wenn mehrere Nutzer ein und dasselbe Dokument modifizieren, so entstehen mehrere Versionen eines Dokumentes. Um diese verschiedenen Versionen vergleichen zu können, müssen die Unterschiede (diff) ermittelt, und entsprechend visualisiert werden.

Ein Editor zur kollaborativen Berarbeitung von Dokumenten wird beispielsweise von Google zur Verfügung gestellt. (Google Docs)

Ziel dieser Arbeit ist es, eine JavaFX-basierte Anwendung zur Visualisierung von Änderungen in Dokumenten (konkret: Google Docs) zu erweitern. Erweiterungen sind denkbar in folgenden Bereichen:

  • Zusätzliche Visualisierungen von Änderungen (z.B. Überblicks-Grafik)
  • Zusammenfassung von Änderungen (z.B. alle Änderungen eines bestimmten Nutzers, alle Änderungen im ersten Abschnitt, ...)
  • Filterung von Änderungen (z.B. nur Änderungen des Textes, nur Änderungen der Formatierung, ...)
  • ...

Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Mark Minas

Ansprechpartner: Dr. Sonja Schimmler

Bearbeiter: 1-2 Bearbeiter

 

Weitere Themen.

Weitere Themen auf Anfrage.

 

- Angebotene Bachelorarbeiten

Erstellung eines REST-basierten Webservices zur kollaborativen Bearbeitung von Dokumenten.

Dokumente werden mithilfe von Editoren erstellt und verändert. Wenn mehrere Nutzer ein und dasselbe Dokument modifizieren, so entstehen mehrere Versionen.

In dieser Arbeit soll ein REST-basierter Webservice erstellt werden. Dieser Webservice soll die Möglichkeit bieten auf ein Dokument, auf frühere Versionen eines Dokumentes, sowie auf Änderungen zwischen mehreren Versionen eines Dokumentes zuzugreifen. Als Vorbild soll Google Drive (bzw. Google Docs) dienen.

Vorraussetzungen: Gute Java-Kenntnisse.

Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Mark Minas

Ansprechpartner: Dr. Sonja Schimmler

Bearbeiter: 1 Bearbeiter

 

Ermittlung und Visualisierung von Unterschieden verschiedener Versionen eines Dokumentes.

Dokumente werden mithilfe von Editoren erstellt und verändert. Wenn mehrere Nutzer ein und dasselbe Dokument modifizieren, so entstehen mehrere Versionen eines Dokumentes. Um diese verschiedenen Versionen vergleichen zu können, müssen zunächst die Unterschiede (diff) ermittelt, und entsprechend visualisiert werden.

In einer ersten Arbeit sollen die Unterschiede von meheren Versionen eines Dokumentes ermittlelt werden. Hierzu kann Google Diff verwendet werden.

In einer zweiten Arbeit sollen die Unterschiede in einem JavaFX-basierten Editor visualisiert werden. 

Vorraussetzungen: Gute Java-Kenntnisse.

Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Mark Minas

Ansprechpartner: Dr. Sonja Schimmler

Bearbeiter: 2 Bearbeiter

 

Ermittlung und Visualisierung von Unterschieden verschiedener Versionen eines Diagramms.

Diagramme werden mithilfe von Diagramm-Editoren erstellt und verändert. Wenn mehrere Nutzer ein und dasselbe Diagramm modifizieren, so entstehen mehrere Versionen eines Diagramms. Um diese verschiedenen Versionen vergleichen zu können, müssen zunächst die Unterschiede (diff) ermittelt, und entsprechend visualisiert werden.

In einer ersten Arbeit sollen die Unterschiede von mehreren Versionen eines Diagramms ermittlelt werden. Hierzu kann entweder EMF Compare oder Google Diff verwendet werden.

In einer zweiten Arbeit sollen die Unterschiede in einem JavaFX-basierten Editor visualisiert werden. 

Vorraussetzungen: Gute Java-Kenntnisse.

Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Mark Minas

Ansprechpartner: Dr. Sonja Schimmler

Bearbeiter: 2 Bearbeiter

 

Erstellung eines generischen JavaFX-basierten Diagramm-Editors.

JavaFX ist ein Framework zur Erstellung von Rich Client Applications. Das Framework erlaubt die Erstellung von "ansehnlichen" GUIs, und ermöglicht die Interaktion via Multi-Touch Gesten.

In dieser Arbeit soll ein generischer JavaFX-basierter Diagramm-Editor erstellt werden, der es erlaubt "beliebige" Diagramme zu zeichnen. Das Herzstück des zu erstellenden Editors ist dabei ein generisches Metamodell, welches sowohl die abstrakte als auch die konkrete Syntax der Diagrammsprache definiert.

Vorraussetzungen: Gute Java-Kenntnisse.

Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Mark Minas

Ansprechpartner: Dr. Sonja Schimmler

Bearbeiter: 1 Bearbeiter

 

Erstellung eines JavaFX-basierten Klassendiagramm-Editors (oder BPMN-Editors).

JavaFX ist ein Framework zur Erstellung von Rich Client Applications. Das Framework erlaubt die Erstellung von "ansehnlichen" GUIs, und ermöglicht die Interaktion via Multi-Touch Gesten.

In dieser Arbeit soll ein JavaFX-basierter Klassendiagramm-Editor (oder BPMN-Editor) erstellt werden. Das Herzstück des zu erstellenden Editors ist dabei ein Metamodell, welches sowohl die abstrakte als auch die konkrete Syntax der Diagrammsprache definiert.

Vorraussetzungen: Gute Java-Kenntnisse.

Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Mark Minas

Ansprechpartner: Dr. Sonja Schimmler

Bearbeiter: 1 Bearbeiter

 

Weitere Themen.

Weitere Themen auf Anfrage. Am liebsten aus dem Bereich der Praktischen Informatik, insbesondere aus den Bereichen Änderungsverfolgung in Diagrammen, Layout von Diagrammen, Diagramm-Editoren, Änderungsverfolgung in Dokumenten & Dokument-Editoren.

 

- Angebotene Masterarbeiten

Konzeptionierung und Umsetzung eines Frameworks zur Darstellung und Modifikation von Diagrammen auf dem iPad.

In dieser Arbeit soll eine Applikation für das iPad konzipiert und umgesetzt werden. Mithilfe dieser Applikation soll es möglich sein verschiedene Diagramme, wie beispielsweise Klassendiagramme, darstellen zu können. Darüber hinaus soll die Möglichkeit bestehen diese Diagramme auf dem iPad zu erstellen und zu modifizieren. Das iPad unterstützt eine Reihe von speziellen Interaktionsmechanismen, die im Kontext dieser Arbeit genutzt werden können.

Vorraussetzungen: Sehr gute Programmierkenntnisse. Interesse am Erlernen der Programmiersprache Swift.

Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Mark Minas

Ansprechpartner: Dr. Sonja Schimmler

Bearbeiter: 1 Bearbeiter

 

Definition von JavaFX-basierten Diagramm-Editoren mittels Xtext.

Xtext ist ein Werkzeug mit dessen Hilfe man seine eigene domänenspezifische Sprache entwickeln kann, und wurde speziell für die Eclipse-Plattform entwickelt.

In dieser Arbeit soll eine domänenspezifische Sprache konzipiert werden, mit der sich eine JavaFX-basierter Diagramm-Editor beschreiben lässt. Auf Basis dieser Spezifikation soll es möglich sein, einen funktionsfähigen Diagramm-Editor zu generieren.

Vorraussetzungen: Gute Java-Kenntnisse.

Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Mark Minas

Ansprechpartner: Dr. Sonja Schimmler

Bearbeiter: 1-2 Bearbeiter

 

Weitere Themen.

Weitere Themen auf Anfrage. Am liebsten aus dem Bereich der Praktischen Informatik, insbesondere aus den Bereichen Änderungsverfolgung in Diagrammen, Layout von Diagrammen, Diagramm-Editoren, Änderungsverfolgung in Dokumenten & Dokument-Editoren.

 



Institut für Softwaretechnologie
Fakultät für Informatik
Universität der Bundeswehr München
85577 Neubiberg

Gebäude 41-400 Raum 2415
Tel: +49 (89) 6004-3396
Fax: +49 (89) 6004-4447
E-Mail: sonja.schimmler@unibw.de