XML-3-way-diff

Diplomarbeit

In Bearbeitung

Implementierung eines 3-Wege-XML-diffs auf Basis von faxmap

XML hat sich in den letzten Jahren zum de-facto-Standard für den Daten- und Dokumentenaustausch entwickelt. Insbesondere im letzteren Kontext ist das Vergleichen zweier Dokumente eine Schlüsselfähigkeit. Auch wenn bereits zahlreiche Ansätze für einen derartigen Vergleich („diff“ genannt) existieren, wurde ihre Untauglichkeit auf Grund ihrer Komplexität schon gezeigt.

Ein neuer Ansatz wurde durch das Helsinki Institute for Information Technology vorgestellt, welcher auf der Darstellung des XML-Baums als Sequenz von Tokens basiert, wodurch die Komplexität deutlich verringert werden konnte. Experimentelle Ergebnisse zeigen, dass dieser „faxma“ genannte Ansatz äußerst vielversprechend ist.

Bislang ist faxma auf den direkten Vergleich zweier Dokumente beschränkt. Im Kontext von Versionskontrollsystemen wird hingegen häufig der sog. „3-Wege-diff“ benötigt, in dem eine Ursprungsdatei mit zwei parallel geänderten Versionen ihrer selbst verglichen wird, um eine neue Version des Dokuments zu generieren, in der alle Änderungen -soweit möglich- enthalten sind.

Das Ziel dieser Diplomarbeit ist es, den bestehenden faxma-Ansatz so zu erweitern, dass ein 3-Wege-diff für XML-Dokumente möglich ist.