Erweiterung und Verbesserung eines Hypergraphparsers

Vergebene Studienarbeit

Erweiterung und Verbesserung eines Hypergraphparsers


Hintergrund

DiaGen ist ein Rapid Prototyping-Werkzeug zur weitgehend automatischen Generierung von Diagrammeditoren aus einer Spezifikation. Es besteht aus einem graphischen Werkzeug zum Erstellen solcher Spezifikationen, einem Editor-Framework und einem Programmgenerator, der die Spezifikation einer Diagrammsprache und ihres Editors in Java-Klassen übersetzt. Zusammen mit dem Framework realisieren diese Klassen einen Diagrammeditor für die spezifizierte Diagrammsprache. Der Editor unterstützt freies Editieren, aber auch - sofern spezifiziert - strukturiertes Editieren und automatisches Layout.

Ein wesentlicher Aspekt der Spezifikation ist eine Grammatik für die Menge der charakterisierenden Hypergraphen. Zur Analyse von Diagramme, die durch freies Editieren entstanden sind, ist eine Ableitung des charakteristischen Hypergraphen des Diagramms bezüglich der vorgegebenen Grammatik zu suchen. Der hier zum Einsatz kommende Parser ist eine Erweiterung des für kontextfreie Grammatiken bekannten Parsers nach Cocke, Younger und Kasami ("CYK-Parser").

Aufgabe

Der existierende Parser ist in Java realisiert und basiert auf einem generischen Syntaxanalyse-Algorithmus analog zum CYK-Parser, der nur äu?erst umständlich erweitert werden kann (z.B. zur Analyse hierarchischer Hypergraphen). Statt der existierenden Lösung ist vorzuziehen, den Parser unmittelbar in Programmcode zu übersetzen. Im Rahmen der Studienarbeit soll dieser Ansatz realisiert werden.

Referenzen

  • M. Minas. Spezifikation und Generierung graphischer Diagrammeditoren. Shaker-Verlag, Aachen, 2001. zugl. Habilitationsschrift Universität Erlangen-Nürnberg, 2000.

  • Web-Seite zu DiaGen mit Aufsätzen etc.

Kontakt

Die Studienarbeit wird betreut von Mark Minas

Bild von Mark Minas
Prof. Dr.-Ing. Mark Minas

Adresse
Institut für Softwaretechnologie
Fakultät für Informatik
Universität der Bundeswehr München
85577 Neubiberg

Büro: Gebäude 41/400, Raum 2408

Tel.: +49 89 6004-2220 (-3352, -2263)
Fax: +49 89 6004-2448
E-Mail: Mark.Minas@unibw.de
PGP: PGP key (GnuPG v1.2.5)