MI-Simulator (Java) Testseite

MI-Simulator, Java-basiert

Testseite

 

Download: MI.jar (Version 1.08)

 

Neu entdeckte Fehler bitte unter Angabe der Versionsnummer und einer kurzen Fehlerbeschreibung an Franz Schmalhofer senden.

 

Liste bekannter Fehler:

 

  • Version <>:
    • Die Assembleranweisung DD (Data definition) funktioniert nicht mit Fließkommazahlen, weder F noch D. Als Konstanten können nur ganze Zahlen angegeben werden, bei Fließkommakonstanten mit "." oder "E" erscheint die Fehlermeldung "Fehler in Zeile 8: Komma, Simikolon oder Zeilenwechsel erwartet." Wenn man dann stattdessen eine ganze Zahl angibt (z.B. "DD F 2"), wird bei F ein Halbwort (16bit) mit ganzer Zahl reserviert, bei D ein Wort.
    • Umlaute in den Kommentaren funktionieren nicht. Wenn man im Fenster Umlaute eingibt, wird der Rest der Zeile rot eingefärbt und beim Übersetzen erscheint die Fehlermeldung "unerwartetes Symbol". Wenn man eine Datei mit Umlauten lädt, zeigt sich dasselbe Verhalten, wenn die Datei nicht UTF8 verwendet. Bei UTF8 funktioniert das Assemblieren, aber die Darstellung der Umlaute ist defekt (z.B. "enthält")
  • Version 1.07:

 

History:

  • Version 1.08
    • Neuerungen  

           - Dateien können nun auch per Drag&Drop geöffnet werden
           - Einführung von Tastenkürzeln
           - Eingabefeld wurde erweitert um die Möglichkeit Änderungen rückgängig zu machen. (BETA)

    •  Fehlerbehebungen

           - Breakpoints wurden nicht Neugeladen nach Assemblieren

    •     Sonstiges

              - Verbesserung des Labelberechnungsalgorithmus

       

  • Version 1.07
    • Abschalten des Syntaxhighlightings über das Menü
    • Anzeige eine Fensters mit allen definierten Labeln und den zugehörigen Adressen dezimal und hexadezimal

inf2

Institut für Softwaretechnologie
Fakultät für Informatik
Universität der Bundeswehr München
85577 Neubiberg

Tel: +49 (89) 6004-2505
Fax: +49 (89) 6004-4447
E-Mail: inf2@unibw.de

So finden Sie uns



___

Hier finden Sie Informationen zum Studium an der Fakultät für Informatik

Der Studiendekan der Fakultät: Prof. Dr. Peter Hertling