Seminar Kooperationssysteme

Inhalte und Modalitäten zum Seminar Kooperationssysteme im FT10

Seminare

Seminar Kooperationssysteme FT10

Unter Kooperationssystemen verstehen wir soziotechnische Systeme zur Unterstützung der Zusammenarbeit in Teams, Communities und Netzwerken. Technische Komponenten solcher Kooperationssysteme sind zum Beispiel Groupware und Social Software sowie die dafür genutzten (technischen) Infrastrukturen und (ubiquitären) Benutzungsschnittstellen.

In der Forschungsgruppe Kooperationssysteme am Institut für Softwaretechnik der Fakultät für Informatik (www.kooperationssysteme.de) arbeiten wir sowohl an der technischen Weiterentwicklung von Infrastrukturkomponenten und Benutzungsschnittstellen für Kooperationssysteme als auch an der (Erarbeitung von Leitfäden für die) Gestaltung konkreter Kooperationssysteme in und mit Unternehmen.

Einbettung in das Studium

In diesem Seminar wird der Hauptaugenmerk auf die aktuellen technischen Grundlagen und Herausforderungen von Kooperationssystemen gelegt. Dazu zählen konkrete Themen aus folgenden Bereichen: 

    • Austauschformate und -protokolle zum Datenaustausch zwischen verschiedenen Webportalen
    • Konfiguration und Anpassung von Webplattformen, anstelle von Neuentwicklung
    • Authentifizierung und Autorisierung im Web
    • Privatsphäre und Sicherheit im Web
    • Semantic Web Technologien

Da dieser Themenbereich generell einen Arbeitsschwerpunkt unserer Forschungsgruppe darstellt, besteht im Anschluss auch die Möglichkeit sich in Form von Bachelor- und Masterarbeiten weitergehend mit diesen Themen zu beschäftigen.

Modalitäten

Durchgeführt wird das Seminar von Prof. Koch. Die einzelnen Arbeiten werden von Peter Lachenmaier betreut.

Das Seminar ist an Studenten aus den Bachelor Studiengängen Informatik und Wirtschaftsinformatik gerichtet. Bei Bedarf können auch Studenten aus den jeweiligen Master Studiengängen teilnehmen.

Interessenten melden sich bitte bis 12.03.2010 bei Peter Lachenmaier per E-Mail an und erhalten bis zum 19.03.2010 eine Zu- oder Absage.

Informationen zu den konkreten Themen und weitere Informationen zur Abwicklung und Terminen werden wir im Anschluß an eine Zusage verschicken.

Der verbindliche Termin für die Vorbesprechung findet im April 2010 statt.

Vorraussetzung für das Bestehen des Seminars ist die Abgabe einer 10-15 seitigen Ausarbeitung und eine ca. 15 minütige Präsentation mit anschließender Diskussion des berarbeiteten Themas.

inf2

Institut für Softwaretechnologie
Fakultät für Informatik
Universität der Bundeswehr München
85577 Neubiberg

Tel: +49 (89) 6004-2505
Fax: +49 (89) 6004-4447
E-Mail: inf2@unibw.de

So finden Sie uns

___

Hier finden Sie Informationen zum Studium an der Fakultät für Informatik

Der Studiendekan der Fakultät: Prof. Dr. Michael Koch