Software Engineering I

Veranstaltung im Frühjahrstrimester 2004

Software Engineering I

Mark Minas


Termin:

  • Montag, 10:15-11:45 Uhr, Rm. 33/0301
  • Donnerstag, 16:00-17:30 Uhr, Rm. 33/0131
erster Termin: 1. April 2004

Software Engineering oder auch Softwaretechnik befaßt sich mit dem systematischen Bau großer Softwaresysteme. Softwareentwicklung wird nicht mehr als kreative künstlerische Tätigkeit einzelner Personen, sondern als geplantes, ingenieurmäßiges Vorgehen größerer Personengruppen aufgefaßt.

Ziel der Vorlesung ist es, jene Grundlagen der Softwareentwicklung zu vermitteln, die über die Beherrschung einer bestimmten Programmiersprache hinausgehen. Dabei wird dem Paradigma der objektorientierten Softwareentwicklung Vorrang gegeben. Neben einer kurzen Einführung in allgemeine softwaretechnische Fähigkeiten - wie Erstellung von Lastenheften, Kostenschätzung und Qualitätssicherung - wird deshalb vor allem der Umgang mit objektorientierten Modellierungskonzepten thematisiert. Hierfür wird in der Vorlesung die Standardmodellierungssprache UML der OMG vorgestellt.


Skript

  • 0. Einführung [pdf]
  • 1. Softwaretechnik - Was ist dasß [pdf]
  • 2. Vorgehensmodelle der Software-Entwicklung [pdf]
  • 3. Requirements Engineering und Machbarkeitsstudie [pdf] (unvollständige Folien: 3-4, 3-5)
  • 4. Grundlagen der objektorientierten Modellierung [pdf] (unvollständige Folien: 4-10, 4-16, 4-42)
  • 5. Objektorientierte Anforderungsanalyse [pdf]
  • 6. Von der objektorientierten Analyse zum Entwurf [pdf]
  • 7. Objektorientierter Softwareentwurf und Codierung [pdf]
  • 8. Qualitätssicherung und Testverfahren [pdf]
  • 9. Management der Software-Entwicklung [pdf]

Übungen

  • 17.6.2004: 1. Übungsblatt [pdf]
  • 21.6.2004: 2. Übungsblatt [pdf]
  • 24.6.2004: 3. Übungsblatt [pdf]