Diskrete Mathematik

Vorlesung Einführung in die Diskrete Mathematik - HT05


Die Vorlesung Einführung in die Diskrete Mathematik im Herbsttrimester 2005 wird von Prof. Dr. Peter Hertling gehalten und findet zu den folgenden Zeiten statt:

Do. 8.15 - 9.45 Uhr, Hörsaal 0301

Materialien zur Vorlesung wie z.B. die Übungsblätter findet man auf dem Dokumentenserver der Universität der Bundeswehr München:

Dokumente zur Einführung in die Diskrete Mathematik
Korrekturen:
  • 06.10.2005: Übungsblatt 01: In Aufgabe 2(j) musste P(P(12)) ersetzt werden durch P(P({12})). In Aufgabe 6(b) musste "eine" ersetzt werden durch "ein".
  • 20.10.2005: Im Beweis von Satz 3.32.1"(b)=>(c)" wurde ein Beweisschritt ergänzt.
  • 20.10.2005: Übungsblatt 03: In Aufgabe 15 (e) und (f) musste es nicht "der Menge A" heißen, sondern "der Menge C".
  • 26.10.2005: In Beispiel 3.46 musste zweimal R^{
  • 10.11.2005: In Beispiel 4.22.3 musste die Definition der konvexen Hülle einer Menge korrigiert werden.
  • 17.11.2005: In Beispiel 4.27 fehlte ein Strich ' .
  • 24.11.2005: In der Folie, die Definition 3.36 enthält, musste eine Formel in der letzen Zeile korrigiert werden. In Beispiel 3.62 wurde einmal das Wort "Mann" durch "Man" ersetzt. Schließlich gibt es in Abschnitt 5.5 einige Ergänzungen: neu sind das Beispiel 5.26, das Beispiel 5.30, das Beispiel 5.32 und die Folie davor mit dem Algorithmus zur Umformung einer Formel in DNF oder KNF.
  • 01.12.2005: In Beispiel 6.5 fehlte eine schließende Klammer. Auf der zweiten Folie zu Beispiel 6.13 musste es P^M statt P^A heißen. Auf der dritten Folie zu Beispiel 6.13 gab es eine schließende Klammer zu viel. Vor Bemerkung 6.14 ist ein Beispiel ergänzt worden. In dem zweiten Beweis zu einer Äquivalenz aus Satz 6.18 musste die Formel in der letzten Zeile korrigiert werden.
  • 15.12.2005: Im Euklidischen Algorithmus (2. Folie in Kapitel 7.3) wurde der Algorithmusname "EUKLID" einmal anders gesetzt. Im erweiterten Euklidischen Algorithmus musste die Ausgabe im ersten Fall korrigiert werden. Beim RSA-Verfahren muss die Zahl e teilerfremd zu (p-1)(q-1) sein: Korrektur auf Folie 3 in Kapitel 7.4 und auf der Folie zur "Konstruktion eines Schlüssels".

Übungen


Bis aus weiteres gilt für die Übungsgruppen zur Einführung in die Diskrete Mathematik dieselbe Einteilung in vier Übungsgruppen wie in der Vorlesung ``Einführung in die Informatik I''. Die Termine, Räume und Betreuer der Übungsgruppen zur Vorlesung Einführung in die Diskrete Mathematik sind:

  • Gruppe 1: Mo. 14-16 Uhr, Raum 1431 (Übungsleiter: Wittmann)
  • Gruppe 2: Do. 16-18 Uhr, Raum 2331 (Übungsleiter: Triebsees)
  • Gruppe 3: Di. 16-18 Uhr, Raum 2116 (Übungsleiter: Wittmann)
  • Gruppe 4: Mi. 8-10 Uhr, Raum 2401 (Übungsleiter: Wittmann)
Übungsbeginn: 10.10.2005.

Klausur: Freitag, 16.12.2005, 10-12 Uhr, Gebäude 35, Raum 1210B
Letzte Änderung: 15. Dezember 2005