Ueberblick

Überblick

Das Grundstudium des universitären Studienganges Informatik umfasst gemäß Studienplan (im Studienführer) 4 Trimester, ist jedoch gemäß Fachprüfungsordnung (FPOINF) erst mit dem erfolgreichen Bestehen des Vordiploms beendet.

Im Grundstudium wird von ihnen erwartet, dass Sie (neben den gesellschaftswissenschaftlichen Anteilen bzw. studium plus)

  • ein Anwendungsfach auswählen (ausgewählt haben),
  • die im Studienplan festgelegten Lehrveranstaltungen besuchen,
  • benotete Scheine über 6 TWS zu Vorlesungen in Mathematik erwerben (Details siehe FPOINF)
    (Voraussetzung für die Anmeldung zum 1. Teil der Diplomvorprüfung),
  • benotete Scheine über 4 TWS zu Vorlesungen in Praktischer Informatik erwerben
    (Voraussetzung für die Anmeldung zum 1. Teil der Diplomvorprüfung),
  • einen benoteten Schein über 2 TWS zu einer Vorlesung in Technischer Informatik erwerben
    (Voraussetzung für die Anmeldung um 2. Teil der Diplomvorprüfung),
  • das Praktikum im Programmieren mit Erfolg besuchen
    (Voraussetzung für die Anmeldung um 2. Teil der Diplomvorprüfung)
  • einen benoteten Schein über 2 TWS zu einer Vorlesung des Anwendungsfaches erwerben
    (Voraussetzung für die Anmeldung zum 2. Teil der Diplomvorprüfung),

Sind für einen Teil der Diplomvorprüfung alle in der FPOINF aufgeführten Voraussetzungen erfüllt, so können Sie den Antrag auf die Zulassung zum

  • fachspezifischen Teil der Diplomvorprüfung, Teil 1 (DVP1) frühestens für den September-Prüfungszeitraum
    (Ende des dritten Trimesters)
  • fachspezifischen Teil der Diplomvorprüfung, Teil 2 (DVP2) frühestens für den Januar-Prüfungszeitraum
    (Beginn des fünften Trimesters)

stellen (auch wenn Ihnen Scheine für die Anmeldung zu einem anderen Teil der DVP fehlen).