Startseite

 

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der
Professur für Controlling

 

Aktuelle Nachrichten

Das Buch "Wertorientierte Unternehmenssteuerung" ist in der 2. Auflage erschienen

Im Springer Verlag ist das Buch "Wertorientierte Unternehmenssteuerung" von Jürgen Weber, Urs Bramsemann, Carsten Heineke und Bernhard Hirsch in der 2. Auflage erschienen. 

Das Werk vermittelt die Grundlagen und die Praxis der wertorientierten Unternehmenssteuerung. In die 2. Auflage fließen Erkenntnisse aus der in mehr als einem Jahrzehnt gewonnenen Einführungserfahrung von wertorientierten Steuerungskonzepten in Unternehmen ein.

 

Neue Journalbeiträge

Die Professur für Controlling freut sich über die Annahme zur Publikation von drei neuen Journalbeiträgen. 

Die Studie "The impact of clawback provisions on information processing and investment behavior" von Bernhard Hirsch, Bernhard Reichert und Matthias Sohn wurde in der Management Accounting Research zur Veröffentlichung angenommen.

Ein Beitrag von Bernhard Hirsch, Christian Nitzl und Stefan Reemts zum Thema "The neglected mediating role of self-efficacy in the goal setting process in local public administrations" wird in dem Journal of Business Economics erscheinen.

Darüber hinaus wird im Journal of Management Control ein Beitrag von Christian Nitzl und Wynne Chin mit dem Titel "The case of partial least squares path modeling (PLS) in managerial accounting research: back to the future" publiziert. 

 

Neue Buchbeiträge

Zwei Buchkapitel von Christian Nitzl sind zur Veröffentlichung angenommen. 

Der Beitrag „Management Accounting and Partial Least Squares-Structural Equation Modelling (PLS-SEM): Some Illustrtivae Examples” wird in dem Buch “Partial Least Squares Structural Equation Modelling: Recent Advances in Banking and Finance” im Springer Verlag erscheinen. 

Darüber hinaus wird ein zweites Buchkapitel von Christian Nitzl und Kollegen zum Thema „Mediation Analyses in Partial Least Squares Structural Equation Modeling: Guidelines and Empirical Examples” im Buch “Partial Least Squares Structural Equation Modeling: Basic Concepts, Methodological Issues and Applications” veröffentlicht. 

 

19. Sitzung des AK „Steuerung und Controlling in öffentlichen Institutionen“

März 2017: Am 29. März 2017 nahmen die Mitglieder des Arbeitskreises „Steuerung und Controlling in öffentlichen Institutionen“ an der 19. Sitzung des Arbeitskreises teil. Gastgeber der Sitzung war die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht in Bonn.

Die Sitzung widmete sich dem neuen Jahresthema „Risikomanagement in öffentlichen Institutionen“. Zu Beginn der Sitzung stellten Professor Jürgen Weber (WHU - Otto Beisheim School of Management) und Professor Bernhard Hirsch (Universität der Bundeswehr München) Grundlagen und Erkenntnisse der Literatur zum Thema „Risikomanagement“ vor.

Zwei externe Gäste berichteten im Anschluss über Erfahrungen bei der Einführung des Risikomanagement in ihren Behörden. Jens Motel (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) zeigte die Struktur des Risikomanagements und das Vorgehen bei der Einführung und Etablierung eines Risikomanagements im Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle auf. Swen Tintelott (Informationstechnikzentrum Bund) berichtete über die Einführung des Risikomanagements in einer IT-nahen Bundesbehörde. Am Nachmittag bearbeiteten die Mitglieder des Arbeitskreises zwei Fragestellungen zu den Rahmenbedingungen des Risikomanagements in Bezug auf öffentliche Institutionen. Die Erkenntnisse wurden im Anschluss im Plenum präsentiert und diskutiert. 

Die Teilnehmer der 19. Sitzung des Abreitskreises "Steuerung & Controlling in öffentlichen Institutionen".

 

Promotionskolleg „Managementherausforderungen öffentlicher Institutionen“

Das Institut für Begabtenförderung der Hanns-Seidel-Stiftung e.V. und die Fakultät für Wirtschafts- und Organisationswissenschaften der Universität der Bundeswehr München bieten gemeinsam Promotionsstipendien im Promotionskolleg „Managementherausforderungen öffentlicher Institutionen“ zum 01. April 2017 an. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Doktorandenkolloquium

Dezember 2016: Im Rahmen des Doktorandenkolloquiums der Professur für Controlling konnten sich Wissenschaftler und Doktoranden über Ihre aktuellen Forschungsprojekte austauschen. Das nächste Kolloquium findet voraussichtlich Ende März 2017 statt.

 

18. Sitzung des AK „Steuerung und Controlling in öffentlichen Institutionen“

November 2016: Am 11. November 2016 nahmen die Mitglieder des Arbeitskreises „Steuerung und Controlling in öffentlichen Institutionen“ an der 18. Sitzung des Arbeitskreises teil. Gastgeber der Sitzung war die Deutsche Bundesbank in Frankfurt am Main.

Die Sitzung widmete sich dem Thema „Einführung von Kennzahlen als Organisationsentwicklungsprozess“. Professor Jürgen Weber (WHU - Otto Beisheim School of Management) und Professor Bernhard Hirsch (Universität der Bundeswehr München) stellten diverse Theorien zum Sitzungsthema vor.

Im Anschluss referierte Jürgen Chlumsky (Statistisches Bundesamt) zum Sitzungsthema und legte dabei die Erfahrungen des Statistischen Bundesamts dar. Als externer Gast war Dr. Lothar Burow (Bayer AG) eingeladen. Dr. Burow’s Vortrag widmete sich dem Thema „Controlling und Reporting Excellence der Firma Bayer“. Am Nachmittag bearbeiteten die Mitglieder des Arbeitskreises zwei Fragestellungen zur Anwendung der Theorien des Change Managements in Bezug auf öffentliche Institutionen. Die Erkenntnisse aus den Erfahrungen der Mitgliedsorganisationen wurden im Anschluss im Plenum präsentiert und diskutiert. 

Die Teilnehmer der 18. Sitzung des Abreitskreises "Steuerung & Controlling in öffentlichen Institutionen".

 

Nachhaltigkeitsbericht für die Gemeinde Neubiberg

November 2016: Auch Kommunen werden immer stärker mit Wünschen ihrer Bürgerinnen und Bürger konfrontiert, mehr über das nachhaltige Handeln ihrer Gemeinde zu erfahren. Ein Instrument, darüber Auskunft zu geben, ist der Nachhaltigkeitsbericht. In einem gemeinsamen Projekt mit der Gemeinde Neubiberg erarbeiteten Studierende der Universität der Bundeswehr München einen konkreten Vorschlag für einen Nachhaltigkeitsbericht der Gemeinde Neubiberg. Betreut wurden sie dabei von Professor Bernhard Hirsch und Dr. Matthias Sohn, die beide an der Professur für Controlling der Bundeswehr Universität tätig sind. Den erarbeiteten Vorschlag stellten die Studierenden Florian Aschauer und Jeremy Seel jetzt dem Haupt- und Finanzausschuss der Gemeinde vor. Die Gemeinderäte nahmen den Vorschlag  nicht nur positiv auf, sondern wollen ihn auch als Grundlage für den ersten Nachhaltigsbericht der Gemeinde Neubiberg nutzen. Erster Bürgermeister Günter Heyland bedankte sich bei den Studierenden und ihrem Professor auch im Namen des Gemeinderats (Foto: v.l. Hirsch, Aschauer, Heiland, Seel).

 

17. Sitzung des AK „Steuerung und Controlling in öffentlichen Institutionen“

Juli 2016: Am 13. Juli 2016 nahmen die Mitglieder des Arbeitskreises „Steuerung und Controlling in öffentlichen Institutionen“ an der 17. Sitzung des Arbeitskreises teil. Gastgeber der Sitzung war das Auswärtige Amt in Berlin.

Die Veranstaltung widmete sich dem Thema „Integration von Kennzahlen in den laufenden Steuerungsprozess der öffentlichen Institutionen“. Professor Jürgen Weber (WHU - Otto Beisheim School of Management) und Professor Bernhard Hirsch (Universität der Bundeswehr München) stellten den aktuellen Forschungsstand und arbeitskreisinterne Umfrageergebnisse zum Thema im Vergleich mit privaten Unternehmen vor.  Im Anschluss referierten Dr. Anne Müller-Osten (Bundesagentur für Arbeit) und Sabine Lang (Bundesverwaltungsamt) über die Steuerung ihrer Behörden anhand von Kennzahlen. Am Nachmittag erarbeiteten die Mitglieder des Arbeitskreises Handlungsempfehlungen für eine erfolgreiche Integration von Kennzahlen in den laufenden Steuerungsprozess. Diese wurden im Anschluss im Plenum präsentiert und diskutiert. 

 

Neue Zeitschriftenbeiträge

Die Professur für Controlling freut sich über zwei neue Publikationen. In der Zeitschrift „Die Betriebswirtschaft“ (Jg. 76 (2016), Heft 3) schreiben Bernhard Hirsch, Christian Laschewski und Matthias Schoen zum Thema „The role of trust in SME credit relationships of German savings banks“.
Darüber hinaus erschien in der „Zeitschrift für öffentliche und gemeinwirtschaftliche Unternehmen“ (Jg. 39 (2016), Heft 1-2) der Beitrag von Stefan Reemts, Bernhard Hirsch und Christian Nitzl zum Thema „The impact of goal setting on the individual work performance of German civil servants – Empirical evidence from local administrations“.

 

16. Sitzung des AK „Steuerung und Controlling in öffentlichen Institutionen“

März 2016: Die 16. Sitzung des Arbeitskreises „Steuerung und Controlling in öffentlichen Institutionen“ fand am 8. März 2016 in den Räumlichkeiten der WHU – Otto Beisheim School of Management in Vallendar statt. Die Arbeitskreissitzung stand ganz im Zeichen des neuen Jahresthemas „Kennzahlen zur organisationalen Steuerung von Behörden“. Nach der Einführung des Jahresthemas in der 15. Sitzung des Arbeitskreises widmete sich diese Sitzung dem Thema „Ableitung der Kennzahlen aus den Zielen und Aufgaben der öffentlichen Institutionen“.  

In einem ersten Fachvortrag referierten Wilhelm Lipp und Michael Peschel über die Erfahrungen der Deutschen Bundesbank bei der Strategieentwicklung und der Identifikation von Kennzahlen. Im Anschluss trug Professor Bernhard Hirsch (Universität der Bundeswehr München) wissenschaftliche Erkenntnisse zum Sitzungsthema vor. Im Rahmen von Workshops erarbeiteten die Mitglieder des Arbeitskreises am Nachmittag behördenspezifische Gestaltungsempfehlungen für die Definition und Ableitung von Kennzahlen aus strategischen Zielen, die im Plenum präsentiert und diskutiert wurden. Die nächste Sitzung des Arbeitskreises findet im Juli 2016 im Auswärtigen Amt in Berlin statt.

Die Teilnehmer der 16. Sitzung des Abreitskreises "Steuerung & Controlling in öffentlichen Institutionen" (Bildquelle: WHU).

 

Facebook

Die Professur für Controlling ist nun auch in Facebook zu finden. Sie gelangen hier zur Seite: Facebook.

 

[Nachrichtenarchiv]