Startseite

 

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der
Professur für Controlling

 

Aktuelles

 

18. Sitzung des AK „Steuerung und Controlling in öffentlichen Institutionen“

November 2016: Am 11. November 2016 nahmen die Mitglieder des Arbeitskreises „Steuerung und Controlling in öffentlichen Institutionen“ an der 18. Sitzung des Arbeitskreises teil. Gastgeber der Sitzung war die Deutsche Bundesbank in Frankfurt am Main.

Die Sitzung widmete sich dem Thema „Einführung von Kennzahlen als Organisationsentwicklungsprozess“. Professor Jürgen Weber (WHU - Otto Beisheim School of Management) und Professor Bernhard Hirsch (Universität der Bundeswehr München) stellten diverse Theorien zum Sitzungsthema vor.

Im Anschluss referierte Jürgen Chlumsky (Statistisches Bundesamt) zum Sitzungsthema und legte dabei die Erfahrungen des Statistischen Bundesamts dar. Als externer Gast war Dr. Lothar Burow (Bayer AG) eingeladen. Dr. Burow’s Vortrag widmete sich dem Thema „Controlling und Reporting Excellence der Firma Bayer“. Am Nachmittag bearbeiteten die Mitglieder des Arbeitskreises zwei Fragestellungen zur Anwendung der Theorien des Change Managements in Bezug auf öffentliche Institutionen. Die Erkenntnisse aus den Erfahrungen der Mitgliedsorganisationen wurden im Anschluss im Plenum präsentiert und diskutiert. 

Die Teilnehmer der 18. Sitzung des Abreitskreises "Steuerung & Controlling in öffentlichen Institutionen".

 

 

Nachhaltigkeitsbericht für die Gemeinde Neubiberg

Auch Kommunen werden immer stärker mit Wünschen ihrer Bürgerinnen und Bürger konfrontiert, mehr über das nachhaltige Handeln ihrer Gemeinde zu erfahren. Ein Instrument, darüber Auskunft zu geben, ist der Nachhaltigkeitsbericht. In einem gemeinsamen Projekt mit der Gemeinde Neubiberg erarbeiteten Studierende der Universität der Bundeswehr München einen konkreten Vorschlag für einen Nachhaltigkeitsbericht der Gemeinde Neubiberg. Betreut wurden sie dabei von Professor Bernhard Hirsch und Dr. Matthias Sohn, die beide an der Professur für Controlling der Bundeswehr Universität tätig sind. Den erarbeiteten Vorschlag stellten die Studierenden Florian Aschauer und Jeremy Seel jetzt dem Haupt- und Finanzausschuss der Gemeinde vor. Die Gemeinderäte nahmen den Vorschlag  nicht nur positiv auf, sondern wollen ihn auch als Grundlage für den ersten Nachhaltigsbericht der Gemeinde Neubiberg nutzen. Erster Bürgermeister Günter Heyland bedankte sich bei den Studierenden und ihrem Professor auch im Namen des Gemeinderats (Foto: v.l. Hirsch, Aschauer, Heiland, Seel).

 

 

17. Sitzung des AK „Steuerung und Controlling in öffentlichen Institutionen“

Juli 2016: Am 13. Juli 2016 nahmen die Mitglieder des Arbeitskreises „Steuerung und Controlling in öffentlichen Institutionen“ an der 17. Sitzung des Arbeitskreises teil. Gastgeber der Sitzung war das Auswärtige Amt in Berlin.

Die Veranstaltung widmete sich dem Thema „Integration von Kennzahlen in den laufenden Steuerungsprozess der öffentlichen Institutionen“. Professor Jürgen Weber (WHU - Otto Beisheim School of Management) und Professor Bernhard Hirsch (Universität der Bundeswehr München) stellten den aktuellen Forschungsstand und arbeitskreisinterne Umfrageergebnisse zum Thema im Vergleich mit privaten Unternehmen vor.  Im Anschluss referierten Dr. Anne Müller-Osten (Bundesagentur für Arbeit) und Sabine Lang (Bundesverwaltungsamt) über die Steuerung ihrer Behörden anhand von Kennzahlen. Am Nachmittag erarbeiteten die Mitglieder des Arbeitskreises Handlungsempfehlungen für eine erfolgreiche Integration von Kennzahlen in den laufenden Steuerungsprozess. Diese wurden im Anschluss im Plenum präsentiert und diskutiert. 

 

Neue Zeitschriftenbeiträge

Die Professur für Controlling freut sich über zwei neue Publikationen. In der Zeitschrift „Die Betriebswirtschaft“ (Jg. 76 (2016), Heft 3) schreiben Bernhard Hirsch, Christian Laschewski und Matthias Schoen zum Thema „The role of trust in SME credit relationships of German savings banks“.
Darüber hinaus erschien in der „Zeitschrift für öffentliche und gemeinwirtschaftliche Unternehmen“ (Jg. 39 (2016), Heft 1-2) der Beitrag von Stefan Reemts, Bernhard Hirsch und Christian Nitzl zum Thema „The impact of goal setting on the individual work performance of German civil servants – Empirical evidence from local administrations“.

 

16. Sitzung des AK „Steuerung und Controlling in öffentlichen Institutionen“

März 2016: Die 16. Sitzung des Arbeitskreises „Steuerung und Controlling in öffentlichen Institutionen“ fand am 8. März 2016 in den Räumlichkeiten der WHU – Otto Beisheim School of Management in Vallendar statt. Die Arbeitskreissitzung stand ganz im Zeichen des neuen Jahresthemas „Kennzahlen zur organisationalen Steuerung von Behörden“. Nach der Einführung des Jahresthemas in der 15. Sitzung des Arbeitskreises widmete sich diese Sitzung dem Thema „Ableitung der Kennzahlen aus den Zielen und Aufgaben der öffentlichen Institutionen“.  

In einem ersten Fachvortrag referierten Wilhelm Lipp und Michael Peschel über die Erfahrungen der Deutschen Bundesbank bei der Strategieentwicklung und der Identifikation von Kennzahlen. Im Anschluss trug Professor Bernhard Hirsch (Universität der Bundeswehr München) wissenschaftliche Erkenntnisse zum Sitzungsthema vor. Im Rahmen von Workshops erarbeiteten die Mitglieder des Arbeitskreises am Nachmittag behördenspezifische Gestaltungsempfehlungen für die Definition und Ableitung von Kennzahlen aus strategischen Zielen, die im Plenum präsentiert und diskutiert wurden. Die nächste Sitzung des Arbeitskreises findet im Juli 2016 im Auswärtigen Amt in Berlin statt.

Die Teilnehmer der 16. Sitzung des Abreitskreises "Steuerung & Controlling in öffentlichen Institutionen" (Bildquelle: WHU).

 

 

 

Forschungspreis für Frau Dr. Celina Gisch

Oktober 2015: Im Rahmen des diesjährigen „Dies academicus“ der Universität der Bundeswehr München wurden sieben Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler für ihre hervorragenden Promotionen und besonderen Leistungen ausgezeichnet. Frau Dr. Celina Gisch wurde auf Vorschlag der Fakultät für Wirtschafts- und Organisationswissenschaften der FORSCHUNGSPREIS DES ZWECKVERBANDES MÜNCHEN-SÜDOST für ihre Dissertation zum Thema „How public organizations deal with conflicting institutional logics: a cross level examination of organizational agency“ verliehen. Frau Dr. Gisch war von 2010 bis 2015 an der Professur für Controlling als wisschenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorantin tätig.

Die diesjährigen Preisträger (Dr. Celina Gisch 2.v.r.) mit dem Vorsitzenden des Freundeskreises, Alfred Lehner (4.v.l.) der Präsidentin Prof. Merith Niehuss (5.v.l.) und dem Vizepräsidenten Prof. Berthold Färber (rechts außen). 

 

Best Paper Award für Christian Nitzl

Christian Nitzl erhielt den Best Paper Award auf der diesjährigen PLS User Konferenz in Sevilla für seinen Beitrag über die Anwendung von PLS im Controlling.



Neue Zeitschriftenbeiträge

Anfang April sind zwei neue Zeitschriftenbeiträge der Professur für Controlling publiziert worden. In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Financial Accountability & Management (Issue 2/2015) schreiben Bernhard Hirsch, Christian Nitzl und Joachim Schauß zum Thema „The Influence of Management Accounting Departments Within German Municipal Administrations“. In der aktuellen Ausgabe (Heft 2/2015) der Zeitschrift „Die Betriebswirtschaft“ (DBW) ist der Beitrag von Christian Nitzl, Bernhard Hirsch und Ulrike Marx (University of Leichester) zum Thema „Zur Genese von Vertrauen von Manager/innen gegenüber Controller/innen - Ein Vergleich zwischen Frauen und Männern“ erschienen.

 

Spitzengespräch „Zielorientierte Steuerung in der deutschen Verwaltung“

Prof. Bernhard Hirsch referierte beim Spitzengespräch „Zielorientierte Steuerung in der deutschen Verwaltung“ über den Arbeitskreis „Controlling & Steuerung in öffentlichen Institutionen“ in Berlin. Für mehr Infos zum Spitzengespräch:

http://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2014/09/spitzengespraech-zielorientierte-verwaltung.html?nn=3314842

 

"Nachhaltigkeit: Auswirkung auf Risikomanagement und Berichterstatttung von Unternehmen"

Im Rahmen unseres Masterseminars erhielten die Studenten Gelegenheit, sich intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit und dessen Auswirkungen auf Risikomanagement und Berichterstattung von Unternehmen auseinanderzusetzen. Das Seminar im schönen Wildbad Kreuth beinhaltete tolle Präsentationen von den Studierenden, zwei spannende Praxisvorträge von Dr. Klaus Hufschalg (Vice President Carbon Accounting & Controlling, Deutsche Post AG) sowie Dr. Bernd Witzmann (Abteilungsleiter im Bayrischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz) und interessante Diskussionen rund um das Thema Nachhaltigkeit.

 

Paper zur Veröffentlichung angenommen

Functional Fixation and the Balanced Scorecard: Adaption of BSC Users' Judgement Processes, angenommen für: Journal of Accounting & Organizational Change (mit Joachim Schauß und Matthias Sohn).

The Influence of Management Accounting Departments within German Municipal Administrations, angenommen für: Financial Accountability & Management (mit Christian Nitzl und Joachim Schauß).

 

Facebook

Die Professur für Controlling ist nun auch in Facebook zu finden. Sie gelangen hier zur Seite: Facebook.

 

Buchpublikation: Strategische Steuerung in öffentlichen Institutionen

Der Arbeitskreis „Steuerung und Controlling in öffentlichen Institutionen“ präsentiert die Ergebnisse seines zweiten Jahresthemas im Rahmen einer Buchpublikation. Mit den vorliegenden Ergebnissen werden bisher nicht gekannte Einblicke in verschiedene Bereiche der strategischen Steuerung von öffentlichen Institutionen ermöglicht.
mehr...

 

[weitere aktuelle Nachrichten]