Masterarbeit

Die Master-Arbeit

an der Professur für Softwarewerkzeuge und Methoden für integrierte Anwendungen am Institut für Angewandte Informatik der Fakultät für Informatik der Universität der Bundeswehr München.

Allgemeine Informationen

In der Master-Arbeit soll eine Aufgabe aus einem begrenztem Problemkreis unter Anleitung selbständig mit bekannten Methoden wissenschaftlich bearbeitet werden. In der Arbeit sind die erzielten Ergebnisse systematisch zu entwickeln und zu erläutern. Sie wird in der Regel individuell und eigenständig durch die Studierenden bearbeitet, kann aber je nach Thema auch in Gruppen von bis zu drei Studierenden bearbeitet werden.

Qualifikationsziele

Die Studierenden sind in der Lage, abgegrenzte Problemstellung aus einem Bereich der Informatik, Wirtschaftsinformatik, des Technologie- und Innovationsmanagements und Computer Aided Engineering zu strukturieren und weitgehend selbstständig zu analysieren und zu bearbeiten. Sie erhalten Einblick in ein aktuelles Forschungsgebiet und machen in diesem vertiefende praktische Erfahrungen. Sie sind in der Lage einen Lösungsweg aufzuzeigen und den Sachverhalt klar darzustellen.

Voraussetzungen

Alle Grundlagen- und Fachmodule des Master-Studienganges Informatik oder Technologiemanagement und Wirtschaftsinformatik, die für die Bearbeitung der jeweiligen Problemstellung erforderlich sind.

Das Modul Studienprojekt muss vor Beginn der Masterarbeit abgeschlossen sein.

Zeitrahmen

Das Modul dauert fünf Monate (2 Trimester). Es kann frühestens zum Anfang des Wintertrimesters des zweiten Studienjahrs begonnen werden. Spätester Beginn ist der Anfang des Frühjahrstrimesters des zweiten Studienjahres.


 

Themen

ELIN - Elektromobilität und Informatik
PLM - Product Lifecycle Management
Sozial Informatik
EAM - Enterprise- Architecture Management