In diesem Schwerpunktbereich geht es um den Aufbau von Medienwirklichkeiten(en), um Grenzbereiche und Transferprozesse zwischen Medien und Wirklichkeit, wobei ein besonderes Gewicht auf die Gestaltungsformen gelegt wird. Deren Bedeutung wird sichtbar an Hybridformaten, welche Entgrenzungen zwischen Fakt und Fiktion, Unterhaltung und Information, Lernen und Spielen herstellen. Untersuchungen in diesem Bereich befassen sich damit, auf welche Weise Wirklichkeit in Formaten wie Reality TV, Serious Games oder Edutainment Software hergestellt wird und die verschiedenen Wirklichkeitsbereiche zueinander in Beziehung gesetzt werden, in Form von Differenzierungen, Entgrenzungen und Transfers zwischen Wirklichkeiten.