Antonia Zehentbauer

Antonia Zehentbauer


 

Forschungsschwerpunkte


  • Trainingswissenschaftliche und leistungsphysiologische Diagnostik
  • Qualitative und quantitative Forschungsmethoden
  • Untersuchung sportmotorischer Anforderungsprofile militärischer Tätigkeitsfelder mittels qualitativer und quantitativer Forschungsmethoden

Akademischer Werdegang


  • 10/2013 – 09/2016         Masterstudium „Training und Diagnostik“ (M.Sc.), Technische Universität                                           München

The contractile behavior of the m. gastrocnemius during forward, uphill and backward-downhill walking in children with cerebral palsy compared to typically developing children. (Master Thesis)                

  • 10/2010 – 09/2013          Bachelorstudium „Wissenschaftliche Grundlagen des Sports“ (B.Sc.), Technische Universität München

                                               The influence of isometrically executed conditioning Contractions with differing intensities on Postactivation Potentiation. (Bachelor Thesis)

Beruflicher Werdegang


  • Seit 11/2016                       Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Lehrstuhl für Sportmethodik, Universität der Bundeswehr München

Publikationen


Hösl, M., Böhm, H., Arampatzis, A., Keymer, A., & Döderlein, L. (2016). Contractile behavior of the medial gastrocnemius in children with bilateral spastic cerebral palsy during forward, uphill and backward-downhill gait. Clinical Biomechanics, 36, 32-39.

Projekte


2016 – 2018 „Weiterentwicklung der anforderungsbezogenen Förderung der körperlichen Leistungsfähigkeit von Soldatinnen und Soldaten im Heer – unter besonderer Berücksichtigung spezifischer Einsatzerfordernisse“

Zusatzqualifikationen


  • Kursleiter progressive Muskelrelaxation
  • Orthopädische Knie- und Hüftschule
  • Fitnesstrainer B-Lizenz
  • Functional-Trainer A-Lizenz