Prof. Dr. Christopher Huth

Prof. Dr. Christopher Huth

Forschungsschwerpunkte


  • Aspekte der Finanzierung in Organisationen des Sports
    • Fans als Investoren von Sportorganisationen (Fananleihen, Aktien & Crowdfunding)
    • Preisgestaltung von Dauerkarten sowie Mitgliedschafts- und Spielgebühren im Sport
    • Risikomanagement & Controlling im Sport

 

  • Entwicklung und Ausgestaltung von Organisationen des Sports
    • Reformen in Sportligen (insb. Golfsport)
    • Optimales Ligensystem aus Fansicht (im Fußball, Basketball, Eishockey & Handball)

Akademischer Werdegang


Seit 10/17 Universität der Bundeswehr München

            Institut für Sportwissenschaft

            Vertretungsprofessur für Sportmanagement

 

10/11 – 09/17 Universität Bayreuth

            Institut für Sportwissenschaft

            Lehrstuhl II – Sport Governance und Eventmanagement

            Akademischer Rat (auf Zeit)

 

02/15 – 03/15 Bournemouth University

            Research fellow auf Einladung des Principal Academic Dr. Tim                    Breitbarth

 

04/10 – 09/11 Deutsche Sporthochschule Köln

            Institut für Sportökonomie und Sportmanagement

            Lehrkraft für besondere Aufgaben

 

10/08 – 03/10 Deutsche Sporthochschule Köln

            Institut für Sportökonomie und Sportmanagement

            Lehrbeauftragter (für Finanzierung [des Sports])

Publikationen


 

Konferenzbeiträge


Peer-reviewed mit Abstract:

 

13.-15.09.2017                  23. dvs-Hochschultag 2017 in München | Thema: Preisfaktoren für eine Runde Golf im europäischen Golfmarkt (Beitrag akzeptiert)

 

05.-08.09.2017                  25. European Association for Sport Management (EASM) Conference in Bern | Thema: Who Invests in Financial Instruments of Sport Clubs? An Empirical Analysis of Actual and Potential Individual Investors of Professional European Football Clubs (Beitrag akzeptiert)

 

30.06.-01.07.2017             21. Jahrestagung des Arbeitskreises Sportökonomie in Düsseldorf | Thema: Back to Traditional Stadium Names – Fans’ Role in Financing Naming Rights through Crowdfunding (Beitrag akzeptiert)

 

11.-12.05.2017                  2nd Sport Economics and Sport Management Conference 2017 in Berlin | Thema: Back to Traditional Stadium Names – Fans’ Role in Financing Naming Rights through Crowdfunding

 

31.08.-02.09.2016             8. ESEA Conference on Sports Economics in Groningen | Thema: Does environmental friendliness pay off in outdoor sports? Evidence from hedonic pricing of German golf courses (mit M. Kurscheidt)

 

18.-22.07.2016                  10. World Scientific Congress of Golf in St. Andrews | Thema: Managing League Reforms in Sports – the Case of the German Golf League

 

18.-22.07.2016                  10. World Scientific Congress of Golf in St. Andrews | Thema: Hedonic Pricing of Green Fees in Golf Sports – the Case of Germany

 

13.-14.05.2016                  20. Jahrestagung des Arbeitskreises Sportökonomie in Tübingen | Thema: Hedonische Preismessung von Greenfees im deutschen Golfsport

 

09.-12.09.2015                  23. European Association for Sport Management (EASM) Conference in Dublin | Thema: Evaluating project- and participant-related success factors for crowdfunding in sports clubs (mit M. Kurscheidt)

 

27.-28.08.2015                  7. ESEA Conference on Sports Economics in Zürich | Thema: Designing Sports Leagues – A Measurement of Fan Preferences towards League Design in German Team Sports (mit M. Kurscheidt)

 

24.-25.04.2015                  19. Jahrestagung des Arbeitskreises Sportökonomie in Leipzig | Thema: Stakeholderorientiertes Design einer Sportliga – Eine quantitative Untersuchung zum optimalen Ligensystem am Beispiel deutscher Profisportligen

 

10.-13.09.2014                  22. European Association for Sport Management (EASM) Conference in Coventry | Thema: Managing Reform Processes in Sport – Tracking Expectations und Acceptance of Key Actors in the German Golf League

           

25.-27.09.2013                  21. Sportwissenschaftlicher Hochschultag der dvs in Konstanz | Thema: Nationale Governance vs. internationale Wettbewerbsfähigkeit: Wo steht die Fußball-Bundesliga mit ihrem restriktiven Ansatz? (mit F. Hösl & M. Kurscheidt)

 

11.-15.09.2013                   21. European Association for Sport Management (EASM) Conference in Istanbul | Thema: Season tickets in professional sport – an empirical analysis of rights and discounts in German football and basketball

 

02.-04.05.2013                  17. Jahrestagung des Arbeitskreises Sportökonomie in München | Thema: Dauerkarten im Sport – Eine empirische Analyse der Rechte und gewährten Rabatte in der Fußball-Bundesliga und der Beko Basketball-Bundesliga

 

22.-26.05.2012                  North American Society for Sport Management (NASSM) Conference in Seattle | Thema: Derivatives in Sport Clubs – an alternative to insure financial stability?

 

03.-05.05.2012                  16. Jahrestagung des Arbeitskreises Sportökonomie in Magglingen | Thema: Eine empirische Analyse der Effizienz derivativer Instrumente im Risikomanagement von Fußballunternehmen

                                         

03.-05.05.2012                  16. Jahrestagung des Arbeitskreises Sportökonomie in Magglingen | Thema: Fananleihen – Eine qualitative Analyse von Zielen, Risiken und Transparenz (mit M. Gros)

 

08.-10.09.2011                  19. European Association for Sport Management (EASM) Conference in Madrid | Thema: Volatility problems in professional European soccer clubs

 

06.-08.05.2010                  Nachwuchsworkshop auf der 14. Jahrestagung des Arbeitskreises Sportökonomie in Saarbrücken | Thema: Einsatz derivativer Instrumente im Risikomanagement von Fußballunternehmen

 

 

Mit Abstract:

 

16.03.2017                        7. Innsbrucker Sportökonomie- und Management Symposium | Thema: Greenfees im Golfsport im europäischen Vergleich

 

17.03.2016                        6. Innsbrucker Sportökonomie- und Management Symposium | Thema: Fans als Investoren von Fußballunternehmen

 

06.03.2014                        4. Innsbrucker Sportökonomie- und Management Symposium | Thema: Stakehoderderbasierte Analyse der Ligenreform in der KRAMSKI Deutsche Golf Liga

 

21.02.2013                        3. Innsbrucker Sportökonomie- und Management Symposium | Thema: Dauerkarten und deren Rechte in der Fußball- und Basketball-Bundesliga

 

Fakultät für Humanwissenschaften

Department für Sportwissenschaft
 

Professur für Sportmanagement

Prof. Dr. Christopher Huth

Gebäude 41/100, Raum 1117b
Tel.: 089-6004-2060
christopher.huth@unibw.de

Sprechstunde: 

nach Vereinbarung