Balu & Du

Das Mentorenprogramm Balu und Du

Life skills-Mentoring für Kinder

 

Im Rahmen des deutschlandweiten Mentorenprogramms Balu und Du werden mehrere Forschungsarbeiten an der Professur für Differentielle und Diagnostische Psychologie realisiert. Balu und Du fördert Grundschulkinder im außerschulischen Bereich. Junge Erwachsene (Balus) übernehmen ehrenamtlich für ein Jahr eine individuelle Patenschaft für ein Grundschulkind (Mogli). Balu hilft Mogli durch persönliche Zugewandtheit und aktive Freizeitgestaltung, sich in unserer Gesellschaft zu entwickeln und zu lernen, die Herausforderungen des Alltags erfolgreich zu meistern. Positive Effekte des Programms wurden durch die Wirksamkeitsforschung bereits mehrfach bestätigt.

Das ressourcenorientierte Mentoren-Programm Balu und Du zur Stärkung von life skills (personale, soziale und funktionale Kompetenzen) bei Grundschulkindern kann als eine Langzeit-Form positiver Interventionen interpretiert werden und soll deshalb genauer auf seine diesbezügliche Wirksamkeit hin untersucht werden. In unserer Studie werden sowohl zentrale Konstrukte der Positiven Psychologie (subjektives Wohlbefinden, Positive Affektivität), als auch resilienzbezogene Variablen (Selbstwert, Selbstwirksamkeit, Autonomie) mit Hilfe von Fragebogen-Skalen zur Selbstbeschreibung vor und nach dem Mentorenprogramm erhoben. Darüber hinaus führen wir eine quantitative Textanalyse der Tagebucheinträge, die von Balus während des Mentorenjahres verfasst werden, mit Hilfe des Programms Linguistic Inquiry and Word Count (LIWC) durch.

 

 

www.balu-und-du.de

Balu & Du bei Studium plus

Fakultät für
Humanwissenschaften

Department für Psychologie

Professur für
Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik

Aktuelles

Ältere Meldungen können Sie hier abrufen.