Equipment

Beobachtungslabor

 

Das Beobachtungslabor befindet sich, wie die anderen Labors des Departments, gerade im Aufbau und soll im Laufe des Jahres 2017 einsatzbereit sein.

Das Beobachtungslabor besteht räumlich aus einem sogenannten Kontrollraum und einem sogenannter Beobachtungsraum. Während die Probanden im Beobachtungsraum miteinander interagieren bzw. Aufgaben absolvieren, werden selbige von den Versuchsleitern im Kontrollraum angeleitet (Gegensprechanlage) und beobachtet. Die Beobachtung erfolgt mittels Kameras und Mikrofonen.

Die Firma Mangold International hat zusammen mit den Mitarbeitern des Lehrstuhls für Persönlichkeitsychologie und Psychologische Diagnostik und der Laborleitung des DfPs ein Konzept für das Beobachtungslabor erarbeitet und stattet dieses auch mit allen notwendigen Laborkomponenten aus.

 

Unter anderem ist das Labor mit den folgenden Komponenten ausgestattet:

  • Professionelle Grenzflächenmikrofone

  • Professionelle PTZ-Dome-Kameras

  • Sensoren zur Messung physiologischer Daten wie Hautwiderstand und Blutvolumendruck

  • 42 Zoll Full HD TV zum Abspielen von Videovignetten

Weiterhin steht ein mobiles Beobachtungslabor zur Verfügung.