DoktorandInnenforum

Informationen zum DoktorandInnenforum der Herbsttagung 2015 der Sektion Medienpädagogik der DGfE

Call for Papers & Posters (PDF)

im Rahmen der Herbsttagung der DGfE-Sektion Medienpädagogik, die durch die Universität der Bundeswehr München veranstaltet wird

Datum: 29.10.2015 (vormittags), Ort: Bayerische Landeszentrale für neue Medien
Das DoktorandInnenforum bietet NachwuchswissenschaftlerInnen Gelegenheit, sich aktiv mit eigenständigen Präsentationen an der Tagung zu beteiligen. Vorstellungen eigener medienpädagogischer Forschungsvorhaben (im Regelfall: Dissertationen) sind erwünscht. Die Beiträge sind dabei nicht auf das Thema der Herbsttagung beschränkt. Ziel dieses interaktiven DoktorandInnenforums ist es, einen inhaltlichen und methodischen Peer-to-Peer-Austausch zu ermöglichen sowie konstruktive Kritik von KollegInnen zu erhalten, die ihre Promotion bereits abgeschlossen haben (Post-Docs und HochschullehrerInnen).

Folgende Formate für Beiträge sind möglich:
(a) Vortrag: Empirisches oder theoriebezogenes Forschungsprojekt (üblicherweise das eigene Dissertationsprojekt). Das Projekt sollte bereits in einem fortgeschrittenen Stadium sein, so dass erste Ergebnisse oder eine grundlegende Problematik aus dem Themenbereich diskutiert werden können.
Zeitrahmen: 10-15 Minuten Präsentation + 10-15 Minuten Diskussion.
(b) Posterpräsentation: Dieses Format eignet sich insbesondere für Projekte im Anfangsstadium.
Zeitrahmen: 5 Minuten Vorstellung, dann 10-15 Minuten Diskussion, Poster im Format DIN A0 (Hochformat).

Notwendige Angaben für die Einreichung:
(1) Name und E-Mail-Adresse
(2) Institution/Universität (inkl. Name des/der Betreuer/in der Dissertation)
(3) gewünschtes Format: Vortrag oder Poster
(4) Titel des Beitrags
(5) maximal einseitiger Abstract mit medienpädagogischem Fokus zzgl. Literaturangaben

In bewährter Tradition möchten wir den Beiträgen der NachwuchswissenschaftlerInnen gerne etablierte WissenschaftlerInnen als „critical friends“ zur Seite stellen. Diese werden wir nach thematischen Gesichtspunkten gesondert anfragen. Bitte teilen Sie uns Vorschläge für „critical friends“ im Zuge der Einreichung mit.
Ihre Einreichung senden Sie bitte bis zum 16.08.2015, 23:59 als PDF an Patrick Bettinger (patrick.bettinger@uni-hamburg.de).
Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!

Als SprecherInnen der NachwuchswissenschaftlerInnen der DGfE-Sektion Medienpädagogik werden wir (Jasmin Bastian, Patrick Bettinger, Valentin Dander & Franco Rau) die Einreichungen sichten, Rückmeldung geben und ein Programm für das DoktorandInnenforum erstellen.

Wir werden erneut versuchen, am Vorabend, 28. Oktober, ca. ab 16 Uhr, einen Workshop für den wissenschaftlichen Nachwuchs zu organisieren. Sollten Sie grundsätzliches Interesse daran haben, lassen Sie uns das bitte im Zuge Ihrer Einreichung unverbindlich wissen und wir halten Sie über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Möglichkeit zum inhaltlichen Austausch, Hinweise auf Tagungen und Stellenangebote bietet die Community der Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler der DGfE-Sektion Medienpädagogik unter www.facebook.com/groups/medipaed.