Aktuelles

 

 

Aktuelles

"Universität 4.0". Folgen der Digitalisierung akademischer Lehre und Forschung

Die Fachtagung der DGfE findet am 03. und 04. November 2017 in Berlin statt. Die Organisation im Auftrag der DGfE haben Prof. Dr. Manuela Pietraß und Prof. Dr. Burkhard Schäffer übernommen.

Das Tagungsprogramm finden Sie hier.

 

"Welche Medienbildung brauchen wir?"

Podiumsdiskussion mit Staatssekretär Georg Eisenreich, Siegfried Schneider (Präsident BLM), Prof. Dr. Manuela Pietraß und weiteren

5. Medienforum der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (ELKB) 

15./16. November 2017 in der Evangelischen Akademie in Tutzing

 

"Schöne neue Welt? Medien in der Bewährungsprobe"

Podiumsdiskussion ARD Alpha am 24.6.

Hier geht es zum Beitrag in der Mediathek des Bayerischen Rundfunks.

 

Neuerscheinung

 

(2017) Pietraß, Manuela. Von der disziplinären "Zweiteilung" zur interdisziplinären Einheit der Medienpädagogik. In Christine W. Trültzsch-Wijnen (Hrsg.), Medienpädagogik. Eine Standortbestimmung. Baden Baden: Nomos Verlag, S. 71-85. 

Weitere Informationen: 

http://www.nomos-shop.de/Trültzsch-Wijnen-Medienpädagogik/productview.aspx?product=28563

 

 

 

Neuerscheinung

(2016) Pietraß, M. Der "gute" Schüler denkt nicht - zum Paradox leistungsmindernder Bildungsprozesse. Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik, 92(3), 418-432.

(2016) Pietraß, M. Was muss die Medienpädagogik leisten? – Herausforderungen und neue Anforderungsprofile. In die medienanstalten – ALM GbR (Hrsg.) Medienkompetenz. Berlin: Vistas. S. 30-37.

Hier finden Sie weitere aktuelle Veröffentlichungen.

 

Herbsttagung der Sektion Medienpädagogik der DGfE in Wien

Vortrag von Prof. Dr. Manuela Pietraß zum Thema "Transgressing disciplinary limits. Why mediality is constitutive for the science of media education" im Rahmen der Herbsttagung der Sektion Medienpädagogik der DGfE vom 28.09. bis 30.09. in Wien.

Weitere Informationen zum Vortrag.

Homepage der Sektionstagung.

 

Veranstaltungsreihe "Qualitätssache – Medien auf dem Prüfstand"

Prof. Sigmund Gottlieb vom Bayrischen Rundfunk führt Gespräche mit namhaften Vertretern und  Vertreterinnen aus Presse und Fernsehen. Die Veranstaltungsreihe ist hochschulintern und -extern öffentlich zugänglich zugleich ein Studienangebot (studium plus und im BA-Studiengang Bildungswissenschaft, 2. Studienjahr im Modul Medienbildung).

Die Veranstaltungsreihe wird durch Prof. Dr. Manuela Pietraß moderiert und organisiert.

Nähere Informationen finden Sie hier.

 

Projekt TEAMWORK hat begonnen

TEAMWORK ist ein Forschungsprojekt zur Erhöhung der Resilienz von Bevölkerung und Einsatzkräften in Krisensituationen. TEAMWORK entwickelt eine spielbasierte Simulation, mit Hilfe derer erforscht wird, wie Einsatzkräfte und die Bevölkerung auf Krisenereignisse vorbereitet und in ihrer gemeinsamen Bewältigung unterstützt werden können.

Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Programms „Forschung für die zivile Sicherheit“ der Bundesregierung  gefördert.

Unter Leitung von Frau Prof. Pietraß wird eine bildungstheoretisch begründete Konzeption der Simulation entwickelt und evaluiert. Projektmitarbeiter: Dr. Patrick Ruckdeschel

Projektbeschreibung des BMBF

Bitte beachten Sie auch die Projekte des Forschungszentrums der UniBwM für Risiko, Infrastruktur, Sicherheit und Konflikt (RISK), welches ebenfalls Forschung im Bereich der zivilen Sicherheit betreibt.

 

Herbsttagung 2015 der Sektion Medienpädagogik der DGfE

Vom 29. bis 30. Oktober 2015 wird die Herbsttagung der Sektion Medienpädagogik von Frau Prof. Dr. Manuela Pietraß in den Räumen der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien ausgerichtet.

Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter diesem Link.

 

In-Game-Folter ohne mich? "Moralische" Entscheidungen in Computerspielen.

Am 10.02.2015 in der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien Studienpräsentation durch Prof. Dr. Manuela Pietraß. Außerdem Podiumsdiskussion zum Thema.

Informationen zur Veranstaltung unter diesem Link

 

Symposium of the Anglo-German Educational Research Group (AGERG)

The symposium "Collaborative Research in Comparative Education - The Anglo-German Educational Research Group (AGERG) and beyond" takes place on 5.-6. February 2015 at the Universität der Bundeswehr München.

More...

 

 

Neuerscheinungen:

(2016) Pietraß, Manuela. Von der Vorführung zur Aufführung. Bildungstheoretische Implikationen der Interaktivität mit digitalen Bildern. In Hug Theo, Kohn Tanja & Missomelius, Petra (Hrsg.). Medien – Wissen – Bildung: Medienbildung wozu? inssbruck university press. S. 173-187.

(2016) Pietraß, Manuela. Informelles Lernen in der Medienpädagogik. In Rohs, Matthias (Hrsg.). Handbuch Informelles Lernen. Springer VS. S. 123-142.

(2016) Pietraß, Manuela. Was muss die Medienpädagogik leisten? – Herausforderungen und neue Anforderungsprofile. In die medienanstalten – ALM GbR (Hrsg.) Medienkompetenz. Berlin: Vistas.

(2016) Pietraß, M. Der "gute" Schüler denkt nicht - zum Paradox leistungsmindernder Bildungsprozesse. Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik, 92(3), 418-432.