Prof. Dr. Sönke Ahrens

Prof. Dr. Sönke Ahrens

 

Vertretung der Professur Allgemeine Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Bildungsphilosophie und Bildungstheorie
April 2012 - September 2012 und
April 2014 - September 2014

Gebäude 33 / Raum 2329

Tel: 089 / 6004 - 2081

Email: soenke.ahrens@gmx.de

Sprechstunde: nach Vereinbarung
 
 
 

Lebenslauf

Ab 1.4.2014

Vertretungsprofessor für Allgemeine Erziehungswissenschaft an der Bundeswehr­uni­versität München mit dem Schwerpunkt Bildungstheorie und -philosophie

01.10.13-30.03.14              

Independent Researcher in London, UK

01.04.13-30.09.13

Vertretungsprofessor für Allgemeine Erziehungswissenschaft an der Bundeswehr­uni­versität München mit dem Schwerpunkt Interkulturelle Bildung

01.10.2012-30.03.13 

Vertretungsprofessor für Allgemeine Erziehungswissenschaft an der Bundeswehr­universität München mit dem Schwerpunkt Bildung und Organisation

01.04.12-30.09.12

Vertretungsprofessor für Allgemeine Erziehungswissenschaft an der Bundeswehr­uni­versität München mit dem Schwerpunkt Bildungstheorie und -philosophie

2012

Verleihung des Karl H. Ditze-Preises

01.10.11-30.03.12

Wissenschaftlicher Mitarbeiter für die Lehre an der Universität Hamburg

01.04.11-30.09.11 Research Fellow am Laboratory for Education and Society an der K.U. Leuven
01.04.11-30.09.11 Lehrbeauftragter am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Leuphana Universität Lüneburg
01.10.10-30.03.11 Lehrbeauftragter am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
01.10.06-20.09.10 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Arbeitsbereich Erziehungs- und bildungswissenschaftliche Grundlagenforschung an der Universität Hamburg bei Prof. Dr. Michael Wimmer
01.10.04-30.09.06

Lehrbeauftragter am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Universität Hamburg


 

Publikationen und Vorträge

 

Monographien:

2014

Experiment and Exploration: Forms of World-Disclosure. From Epistemology to Bildung. Contemporary Philosophies and Theories of Education. Übersetzung von Dr. Andrew Rossiter, Amsterdam: Springer.

2012             

Experiment und Exploration. Bildung als experimentelle Form der Welterschließung, Bielefeld:    transcript.

2005

Bildung, Naturwissenschaft und Technik. Zur bildungstheoretischen Bedeutung der neueren Wissenschafts- und Technikforschung, Münster: Waxmann.


Artikel und Zeitschriftenbeiträge:

2014

Das Demokratieversprechen des Partizipationsdiskurses (mit Michael Wimmer). In: Schäfer, Alfred (Ed.): Hegemonie und autorisierende Verführung. Zum Verhältnis von Politischem und Pädago­gi­schem, Paderborn: Schöningh (im Druck).

2014 How to make visible what cannot be shown. In: Vansieleghem, Nancy/Verstraete, Pieter /Vlieghe, Joris (Ed.): Afterschool. ‘Imag(in)ing Educational Research, Leuven: University Press (im Druck).

2012             

Partizipation. Verspechen, Probleme, Paradoxien (mit Michael Wimmer) In: Brenne, A./Sabisch, A./Schnurr, A. (Hg.): Kunst Pädagogik Partizipation Bd. 2, München: kopaed, S.19-39.

2012 Die Unfähigkeit des Lehrmeisters und die Wirksamkeit des Lehrens. In: Koller, Hans Christoph et al. (Hg.): Philosophie des Lehrens, Reihe: Bildungs- und Erziehungsphilosophie, Paderborn: Schöningh, 129-144.
2012 Etwas mehr Distanz bitte! Zum Selbstverhältnis des Menschen in einer technischen Welt. In: Grunwald, A./von Hartlieb, J. (Hg.): Ist Technik die Zukunft der menschlichen Natur? 35 Antworten auf eine Preisfrage des Forschungszentrums Karlsruhe, Hannover: Wehrhahn, S. 40-49.
2011 Blickdehnübungen für emanzipierte Zuschauer. Die Lehren von The Wire. In: Pazzini, Karl-Josef/Zahn, Manuel (Hg.): Lehr-Performances, Wiesbaden: VS-Verlag, S. 163-174.
2011 Jan Masschelein/Maarten Simons: Jenseits der Exzellenz: Rezension. In: Vierteljahresschrift für wissenschaftliche Pädagogik, Jg. 86, Heft 4/2011, S. 637-639.
2010 Das bildende Kino der Dardennes. In: Weimarer Beiträge. Zeitschrift für Literaturwissenschaft, Ästhetik und Kulturwissenschaften, Jg. 56, Heft 3, S. 432-439.
2009 Christiane Thompson / Gabriele Weiss (Hrsg.) Bildende Widerstände – widerständige Bildung. Blickwechsel zwischen Pädagogik und Philosophie. Rezension. In: EWR 8 (2009), Nr. 2.
2008 Roland Reichenbach: Philosophie der Bildung und Erziehung. Rezension. In: Zeitschrift für Pädagogik Jg. 54, Heft 5, S. 762-765.
2008 Technik als Erkenntnismedium. In: Wimmer, M./Reichenbach, R./Pongratz, L. (Hg.): Medien, Technik und Bildung, Paderborn: Schöningh, S. 33-48.

2006

Die paradoxale Grundstruktur des Sadomasochismus. In: Zeitschrift für Sexualforschung, Jg. 19, Heft 4, S. 279-308.

 

Redaktion und Lektorat:

2010 Pazzini, K.-J./Schuller, M./Wimmer, M. (Hg.): Lehren bildet? Vom Rätsel unserer Lehranstalten, Bielefeld: Transcript.
2009 Wimmer, M./Reichenbach, R./Pongratz, L. (Hg.): Medien, Technik und Bildung, Paderborn: Schöningh.
2007 Pazzini, K.-J./Schuller, M./Wimmer, M. (Hg.): Wahn - Wissen - Institution 02: Zum Problem einer Grenzziehung, Bielefeld: Transcript.
2007 Wimmer, M./Reichenbach, R./Pongratz, L. (Hg.): Gerechtigkeit und Bildung, Paderborn: Schöningh.

 

Vorträge:

2014

Interrogating Transformative Processes in Learning and Education Conference (Athen): The Interdependency of Transformation and Failure.

2013 Interrogating Transformative Processes in Learning and Education Conference (Athen): The Interdependency of Transformation and Failure.

2013            

Zum Schweigen: Macht und Ohnmacht in Erziehung, Bildung und Politik (Zürich): Semiotik des Schweigens in Erziehung und Bildung.

2013 ASCA International Workshop and Conference (University of Amsterdam): The Inevitability of Translations.
2012 Bildung und Politik nach dem Spätkapitalismus (Heppenheim): Systemtheoretische Bildungslücken.
2012 Conference Imag(in)ing Educational Research (Brüssel): Thinking about Education through a 'Wired' Lens.
2012 ASCA International Workshop and Conference (University of Amsterdam): World-Disclosure: The Need for Time and Patience.
2012 Gastvortrag (Universität Hamburg): Partizipation: Anteil-Nehmen in einer geteilten Welt? (mit Michael Wimmer)
2011 Gastvortrag (Universität Zürich): Aporien der Bildungstheorie und Vorschläge zu ihrer Auflösung.
2011

ASCA International Workshop and Conference (University of Amsterdam): The Difference between Theory and Practice in the Theory of World-disclosure.

2011 Bildungsphilosophischer Roundtable (Universität Halle/Saale): Die Unfähigkeit des Lehrmeisters und die Wirksamkeit des Lehrens.

2010

Laboratory for Education and Society (K.U.Leuven, Belgien): Experiments on the Paradox of a Shared World.

2010 Laboratory for Education and Society (K.U.Leuven, Belgien): Acquiring Knowledge about the Unknown.
2010 Forum Bildungsphilosophie (Heppenheim): Grundzüge einer temporalisierten Theorie der Bildung
2010 Herbsttagung der Kommission Bildungsphilosophie der DGfE (Hamburg): Die Unfähigkeit des Lehrmeisters und die Wirksamkeit des Lehrens.
2009 FSP Biotechnik, Gesellschaft und Umwelt (Universität Hamburg): Technisch bedingte Ent­schei­dungs­prozesse aus bildungstheoretischer Sicht am Beispiel Gendiagnostik (mit Anne Brüninghaus).
2008 Gastvortrag Ev. Studienwerk Villigst: Anmerkungen zum Verhältnis von Wissen und Nicht-Wissen.
2007 Gastvorträge zu Grundfragen der Pädagogik an der Zivildienstschule der Diakonie Hessen/Nassau.
2007 Herbsttagung der Kommission Bildungsphilosophie der DGfE (Mühlheim): Technik als Erkenntnismedium.

 

Fakultät für Humanwissenschaften

Professur für Allgemeine Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Bildungsphilosophie und Bildungstheorie