Prof. Dr. Thomas Wendeborn

Prof. Dr. Thomas Wendeborn
Sportpädagogik (Dr. Wendeborn, T.)
Gebäude 41/100, Zimmer 1118
+49 89 6004 4192
thomas.wendeborn@unibw.de

Prof. Dr. Thomas Wendeborn

Kurzvorstellung (Lebenslauf)

Thomas Wendeborn studierte von 2003 bis 2007 an der TU Chemnitz Sportwissenschaft/Pädagogik, von 2014 bis 2016 an der Universität Potsdam Lehramt Sport/LER und promovierte 2012 zum Thema der Förderung sportlicher Begabungen und soziale Unterstützung an Eliteschulen des Sports (Ohne doppelten Boden, aber mit Netz?). 2015 folgte er dem Ruf auf die Juniorprofessur für Empirische Bildungsforschung im Sport an der Universität Leipzig. Seit dem 01.02.2019 vertritt er das Lehrgebiet Sportpädagogik am Institut für Sportwissenschaft an der Universität der Bundeswehr München.

 

Forschung

Forschungsschwerpunkte

Der Arbeitsbereich Sportpädagogik beschäftigt sich vorrangig mit Digitalisierungsprozessen im Sport. Fokussiert werden vor allem die Konzipierung, Umsetzung und Nutzung von E-Learning-Angeboten im Setting Sport – speziell Lern-Management-Systeme (z. B. moodle). Im Kern geht es um die berufsfeldorientierte Kompetenzentwicklung und Professionalisierung von Sportlehrkräften in der ersten, zweiten und dritten Phase der Lehrerbildung.

 

Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt bildet die Betrachtung von Mehrfachbelastungen im Spitzensport. Insbesondere die Vereinbarkeit von Schule/Studium/Beruf und Spitzensport steht unter dem Synonym der Dualen Karriere im Mittelpunkt der Forschungsbemühungen und wird vorwiegend aus einer differenz- und netzwerktheoretischen Perspektive betrachtet. Auf Basis der Erkenntnisse unterschiedlicher Forschungsprojekte (u. a. Evaluation des Additiven Abiturs) werden strukturelle Passungen zwischen objektiven Bildungsganganforderungen und subjektiven Bildungsgangkonstruktionen in den entsprechenden Institutionen weiterentwickelt und evaluiert.

 

Forschungsschwerpunkte

·         Evaluation des Additiven Abiturs an der Eliteschule des Sports Potsdam (2015-2021)

·         Aus-, Fort- und Weiterbildung von Sportlehrkräften unter Beachtung sicherheitspädagogischer Kenntnisse, Maßnahmen und Verhaltensregeln des Schulsports (Start 09/2019)