Dr. phil. Stephanie Klee

Dr. phil. Stephanie Klee
Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik
Gebäude 161, Zimmer 1025
+49 89 6004-2401
stephanie.klee@unibw.de

Dr. phil. Stephanie Klee

Funktionen und Mitgliedschaften

      • Assoziiertes Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs)
        • Fachgruppe Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik

        • Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie

      • Begleitforschung und Evaluation im Mentoringprogramm "Balu und Du"



Akademische Ausbildung

      • 05/2015-03/2018 Promotion zum Dr. phil

      • 10/2012-10/2014: Studium Master of Science in Psychologie an der FernUniversität Hagen

      • 10/2011-10/2013: Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilian-Universität München

      • 02/2010-heute: Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes

      • 10/2008-04/2012: Studium Bachelor of Science in Psychologie an der FernUniversität Hagen

 

Beruflicher Werdegang

      • 2015/2016: Koordinatorin im Mentorenprogramm "Balu und Du"

      • seit 11/2014: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik der Universität der Bundeswehr München

      • 10/2013-04/2014: Praktikantin an der Deutschen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (DBDD) und am Institut für Therapieforschung (IFT) in München (Sekundäranalysen im Rahmen des BMG-Projekts „Missbrauch von Amphetaminen in Deutschland: Studie zur Motivation und zu den Konsumgewohnheiten von missbräuchlich Amphetaminkonsumierenden“)  

      • 04/2010-07/2010: Praktikantin am Institut für Sportpsychologie der Technischen Universität München (Mitarbeit im DFG-Forschungsprojekt "On the relationship between motive/goal discrepancies and volition: Testing two different models"

 

Unterstützung der Lehre

WT 2015 /
WT 2016/
WT 2017

Seminar "Diagnostische Verfahren: Interview und Verhaltensbeobachtung" (Diagnostik Bachelor)

WT 2016/
FT 2016/
HT 2016

Balu und Du 2016 - Life Skills Mentoring für Kinder Teil I/II/III

HT 2016/
HT 2017

 Seminar "Leistungs- und Persönlichkeitsmessung" (Bachelor)

WT 2017/
FT 2018

 Erste Hilfe am Kind


 

Weitere Tätigkeiten

      • seit 03/2015: Projektleitung des jungen Galopprennstalls "just4turf" der offiziellen Nachwuchsorganisation des Deutschen Galopprennsports "German Racing Next Generation e.V."

      • seit 10/2014: Leitung eines Assistenzteams zur Unterstützung von Menschen mit Mehrfachbehinderung

      • seit 10/2010: Schulung von Berufsgruppen mit Einsatz-bzw. Rettungsauftrag zur Krisenintervention und Akutbehandlung von Psychotraumata

      • 10/2010-04/2012: ehrenamtliche Tätigkeit im Sanitätsdienst des Bayerischen Roten Kreuzes

         

Publikationen

Jakob, L., Dammer, E., Klee, S., Kipke, I. & Pfeiffer-Gerschel, T. (in Vorbereitung). Crystalkonsum in Deutschland. Wer sind die Konsumenten?

Klee, S. (2011). In search of the "Rescue Personality". A questionnaire study with emergency medical services personnel (Unveröffentlichte Bachelorarbeit. FernUniversität, Hagen.  

Klee, S. (2014). Sie dienen Deutschland. Persönlichkeitsmerkmale von Soldatinnen und Soldaten der Deutschen Bundeswehr (Unveröffentlichte Masterarbeit). FernUniversität, Hagen. 

Klee, S. (2018). Kopf Bauch. Zusammenhänge von Motivdiskrepanzen mit dem Wohlbefinden und der Effektivität des Führungsstils von Offizieranwärtern der Bundeswehr. Unveröffentlichte Dissertation, Universität der Bundeswehr München.

Klee, S. & Renner, K.-H. (2013). In search of the Rescue Personality: A questionnaire study with emergency medical services personnel. Personality and Individual Differences, 54, 669-672, doi:10.1016/j.paid.2012.11.006

Klee, S. & Renner, K.-H. (2016). Beyond pride and prejudices: An empirical investigation of German Armed Forces soldiers' personality traits. Personality and Individual Differences, 88, 261-266. doi:10.1016/j.paid.2015.09.020 

Klee, S.; Renner, K.-H., Zimmermann, P. & Willmund, G.-D. (2018). More to it than meets the Eye: Scrutinizing Resilience in German Armed Forces Soldiers without, during and after Deployment to Afghanistan. Manuscript submitted for publication.

Audio-Slide zum Artikel "Beyond pride and prejudices"

 

Tagungsbeiträge

 Jacob, N.-C. & Klee, S. (2016). Begleitseminare gestalten - Chancen, Hindernisse und Anregungen [Vortrag/Mini-Workshop]. Koordinatorenkonferenz Balu und Du e.V., Köln.  

Klee, S. (2014b). The "Rescue Personality" profile. A key to effective prevention and treatment of mental health issues in the emergency medical services? [Vortrag]. Emergency Services Conference: Second Biennial Event. Themes in Planning, Response and Recovery, Nottingham.

Klee, S. (2016a). Antezedenzien und Korrelate von Motivdiskrepanzen bei Offizieranwärtern der Bundeswehr [Vortrag]. 36. Motivationspsychologisches Kolloquium, Erlangen.

Klee, S. (2016b). Wie beeinflussen Motivdiskrepanzen die psychische Fitness und den Führungsstil von Offizieranwärtern der Bundeswehr? [Vortrag]. 13. Doktorandenworkshop der Fachgruppe Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und psychologische Diagnostik, Landau/Pfalz.

Klee, S. (2018). Let's talk about implicit/explicit motive desrepancies! Hintergründe, Herausforderungen und aktuelle Forschungsergebnisse [Vortrag]. 21. Coping-Tagung, Bamberg.

Klee, S. & Müller, S. (2015). Psychologische Foschung an der UniBw: Paradigmen, Tests und Methoden [Poster]. Markt der Möglichkeiten 2015, Universität der Bundeswehr München.

Klee, S. & Renner, K.-H. (2014). Auf der Suche nach der "Rescue Personality" [Votrag]. 19. Coping Tagung, München.