Dr. phil. Florian G. Hartmann

Dr. phil. Florian G. Hartmann
Sozialwissenschaftliche Methodenlehre
Gebäude 33/300, Zimmer 2354
+49 89 6004 2056
florian.hartmann@unibw.de

Dr. phil. Florian G. Hartmann

 

LEBENSLAUF UND PUBLIKATIONSLISTE (pdf)

 

FORSCHUNGSINTERESSEN

Berufsinteressenforschung

Berufsorientierung

Bildungsmobilität und Bildungsungleichheit

Quantitative und qualitative Methoden

 

AUSGEWÄHLTE PUBLIKATIONEN

Hartmann, F. G. (in press). Analysen zur Übereinstimmung beruflicher Interessen in der Familie. Eine Studie zur Bestimmung der dyadischen Ähnlichkeit bei mehrdimensionalen Konstrukten im familialen Kontext. Münster, New York: Waxmann.

Tarnai, Ch. & Hartmann, F. G. (2017). Intergenerationale Bildungsmobilität und Bildungshomogamie. Untersuchung eines Stichprobenproblems oder die Schwierigkeit die richtigen Eltern zu finden. In T. Eckert & B. Gniewosz (Hrsg.), Bildungsgerechtigkeit (S. 93-118). Wiesbaden: Springer.

Hartmann, F. G. & Lois, D. (2015). Hypothesen Testen. Eine Einführung für Bachelorstudierende sozialwissenschaftlicher Fächer. Wiesbaden: Springer.

Hartmann, F. G., Tarnai, Ch. & von Maurice, J. (2015). Berufliche Interessen in der Kernfamilie. In Ch. Tarnai & F. G. Hartmann (Hrsg.), Berufliche Interessen. Beiträge zur Theorie von J. L. Holland (S. 87-114). Münster, New York: Waxmann.

Tarnai, Ch. & Hartmann, F. G. (Hrsg.). (2015). Berufliche Interessen. Beiträge zur Theorie von J. L. Holland. Münster, New York: Waxmann.

 

MITGLIEDSCHAFTEN

Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF)

Society for Vocational Psychology (SVP)

Society of Counseling Psychology (SCP)

Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs)

Institut für sozialwissenschaftliche Forschung e.V. (Münster) (ISF)

Deutscher Hochschulverband (DHV)