Christoph Damm M.A.

Christoph Damm M.A.
Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Organisationspädagogik
Gebäude 33/300, Zimmer 2320
+49 89 6004-3150
christoph.damm@unibw.de

Christoph Damm M.A.

Lebenslauf

seit 2018: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität der Bundeswehr München (Organisationspädagogik)

2015 – 2018: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Medien- und Erwachsenenbildung)

2015 – 2018: Promotionsbegleitender Zertifikatsstudiengang „Qualitative Bildungs- und Sozialforschung“ an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

2014 – 2015: Freier Mitarbeiter in der wissenschaftlichen Evaluation des Projektes „Stadtteilbezogene Grundbildung und Alphabetisierung“ der Volkshochschule Magdeburg

2012 – 2015: Studium der Erwachsenenbildung (Master of Arts, berufsbegleitend) an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

2008 – 2015: Bildungsreferent in der Jugend- und Erwachsenenbildung, u.a. Weiterbildung von pädagogischen Fachkräften zu Themen der Gender- und Medienpädagogik

2006 – 2009: Studium der Sozialen Arbeit (Bachelor of Arts) an der Hochschule Magdeburg-Stendal

Forschungsschwerpunkte

  • Zugänge und Grenzen wissenschaftlicher Weiterbildung
  • Organisation, Kooperation und Netzwerke der Erwachsenen- und Weiterbildung
  • Dokumentarische Methode, Grounded Theory, Qualitative und soziale Netzwerkanalyse, Fragebogenuntersuchungen, Evaluationsforschung

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, Sektionen Erwachsenenbildung und Organisationspädagogik
  • Zentrum für Sozialweltforschung und Methodenentwicklung

Veröffentlichungen

Herausgeberschaften

(i.V.): Wissenschaftliche Weiterbildung durch Forschung verstehen und gestalten. Bielefeld: wbv. (gemeinsam mit Ulrike Frosch und Linda Vieback)

(i.V.) Debatte. Beiträge zur Erwachsenenbildung. Heft 1 der Zeitschrift erscheint im Herbst 2018 bei Budrich (gemeinsam im Redaktionskollektiv mit Malte Ebner von Eschenbach, Maria Kondratjuk, Hannah Rosenberg, Maria Stimm, Jana Trumann und Farina Wagner)

Aufsätze in Zeitschriften

(2017): Soziale Anerkennung auf fremdem Terrain. Strukturelle Herausforderungen des Zugangs für nicht-traditionell Studierende zu wissenschaftlicher Weiterbildung. Hochschule und Weiterbildung (Heft 1), S. 92–98. (gemeinsam mit Olaf Dörner)

(2016): Ein Blick auf und in die Magdeburger Weiterbildungsforschung. Forschungsbasierte Projektarchitekturen. Hochschule und Weiterbildung (Heft 2), S. 32–40. (gemeinsam mit Martin Bechmann, Helge Fredrich, Ulrike Frosch, Stina Krüger und Linda Vieback)

(2015): Eine Alternative im Netz. Warum ein Gendermagazin für und von Jugendlichen bedeutsam sein kann. merz medien + erziehung, 15 (5), S. 62–68. (gemeinsam mit Kai Kabs-Ballbach und Annika Marggraff)

Beiträge in Sammelbänden

(i.E.): Anrechnungsberatung als Möglichkeit der Öffnung von Hochschulen? Struktur und Praxis der Anrechnungsberatung in der wissenschaftlichen Weiterbildung. In: Dörner, O./Iller, C./ Schüssler, I./Maier-Gutheil, C./Schiersmann, C. (Hrsg.): Beratung im Kontext des Lebenslangen Lernens: Konzepte, Organisation, Politik, Spannungsfelder, Opladen [u.a.]: Budrich.

(i.E.): Anrechnung als Anforderung. Relevanz und Praxen der Anerkennung und Anrechnung in der Hochschulweiterbildung. In: Sturm, Nico (Hrsg.): Anrechnung außerhochschulischer Kompetenzen. Wiesbaden: Springer VS.

(i.E.): Hochschulweiterbildung zwischen erforderlicher Begrenzung und zentral gewollter Öffnung. In: Dörner, Olaf (Hrsg.): Wissenschaftliche Weiterbildung als Problem der Öffnung und Schließung. Opladen [u.a.]: Budrich.

(i.E.): Anrechnungsforschung zwischen Ergebnisoffenheit und Zentralisierung der Hochschulweiterbildung. In: Jütte, Wolfgang/Kondratjuk, Maria/Schulze, Mandy (Hrsg.): Hochschulweiterbildung als Forschungsfeld. Disziplinäre, theoretische, empirische und methodische Zugänge.

(i.E.): Zur Organisation politischer Erwachsenenbildung zwischen Graswurzelbewegung und institutioneller Etabliertheit. In: Schröer, Andreas/Engel, Nicolas/Fahrenwald, Claudia/Göhlich, Michael/Schröder, Christian/Weber, Susanne M. (Hrsg.): Organisation und Zivilgesellschaft. Wiesbaden: Springer VS. (gemeinsam mit Olaf Dörner)

(i.E.): Wenn die Neuen mitspielen. Politisch gewollte Netzwerkbildung im Spannungsfeld von Etablierten und Außenseitern. In: Weber, Susanne M./Truschkat, Inga/Schröder, Christian/Peters, Luisa/Herz, Andreas (Hrsg.): Organisation und Netzwerke. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. (gemeinsam mit Olaf Dörner)

(2016): Lernkulturen im Spannungsfeld von Institutionenkulturen. In: Dörner, Olaf/Iller, Carola/Pätzold, Henning/Robak, Steffi (Hrsg.): Differente Lernkulturen. Regional, national, transnational. Opladen [u.a.]: Budrich. S. 41–51. (gemeinsam mit Olaf Dörner)

(2016): Jungenarbeit im Rückbezug auf Theorien Sozialer Arbeit – Jungenarbeit als Impulsgeberin für die Theoriebildung Sozialer Arbeit? In: Stecklina, Gerd/Wienforth, Jan (Hrsg.): Impulse für die Jungen_arbeit: Denkanstöße und Praxisbeispiele. Weinheim: Beltz Juventa. (gemeinsam mit Kim-Patrick Sabla)

Sonstiges

(2018): Anrechnung von außerhochschulischen Vorleistungen in der wissenschaftlichen Weiterbildung: Ergebnisse einer zweiteiligen empirischen Studie. Forschungsbericht unter Mitarbeit von Olaf Dörner und Johannes Fromme. Magdeburg: Otto-von-Guericke-Universität. Online http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:ma9:1-11408. DOI: 10.24352/UB.OVGU‐2018‐093

(2014): „weil wir könn’s halt“. Eine Perspektive auf Jungen und ihre Gesundheit. Magdeburg: Kompetenzzentrum geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe Sachsen-Anhalt e.V.

Vorträge

12.01.2018: Hochschulweiterbildung in fünf Akten. Symposium „Hochschulweiterbildung durch Forschung verstehen und gestalten" an der Hochschule Magdeburg-Stendal. (gemeinsam mit Ulrike Frosch, Deborah Hennig, Marianne Merkt, Linda Vieback und Ina Wagner)

17.11.2017: Anerkennung und Anrechnung in der Hochschulweiterbildung. Ergebnisse einer zweiteiligen Studie. Ergebnispräsentation im Verbundprojekt „Weiterbildungscampus Magdeburg“.

04.10.2017: Forschungsergebnisse. Studie zu Anrechnung in der wissenschaftlichen Weiterbildung. Kommission Weiterbildung der Hochschule Magdeburg-Stendal.

27.09.2017: Anrechnungsberatung als Möglichkeit der Öffnung von Hochschulen? Struktur und Praxis der Anrechnungsberatung in der wissenschaftlichen Weiterbildung. Jahrestagung der Sektion Erwachsenenbildung der DGfE zum Thema „Beratung“ an der Universität Hildesheim.

15.09.2017: Nachhaltige Mauern der Hochschulweiterbildung? Anrechnung im Spannungsfeld von hochschulischer Logik, berufspraktischer Rationalität und gesellschaftlichem Auftrag zum Lebenslangen Lernen. Jahrestagung der DGWF zum Thema „Zukunftsperspektiven der Hochschulweiterbildung: Nachhaltigkeit, Digitalisierung und gesellschaftlicher Auftrag“ an der Hochschule Magdeburg-Stendal. (gemeinsam mit Olaf Dörner)

14.09.2017: Mediale Orientierungen von Studierenden in der wissenschaftlichen Weiterbildung. Jahrestagung der DGWF zum Thema „Zukunftsperspektiven der Hochschulweiterbildung: Nachhaltigkeit, Digitalisierung und gesellschaftlicher Auftrag“ an der Hochschule Magdeburg-Stendal. (gemeinsam mit Johannes Fromme und Deborah Hennig)

24.11.2016: Zwischen Akzeptanz und Überzeugung: Anerkennung außerhochschulischer Vorleistungen in der wissenschaftlichen Weiterbildung. Anrechnungswerkstatt „Stand und Perspektiven der Anrechnung außerhochschulischer Kompetenzen“ an der Technischen Hochschule Ingolstadt.

19.09.2016: Anerkennungs- und Anrechnungspraxen in der wissenschaftlichen Weiterbildung. nexus-Tagung der HRK zum Thema „Gelebte Anerkennungskultur“ an der Universität Bremen.

15.09.2016: Anerkennungs- und Anrechnungspraxen in der wissenschaftlichen Weiterbildung. Jahrestagung der DGWF zum Thema „Die Vielfalt der Lifelong Learners“ an der Universität Wien. (gemeinsam mit Olaf Dörner)

08.04.2016: Anerkennungs- und Anrechnungspraxen in weiterbildenden Studiengängen. Forschungsfrage 4 „Formatentwicklung“. Gesamtprojekt „Weiterbildungscampus Magdeburg“ an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. (gemeinsam mit Olaf Dörner)

24.06.2015: Forschungsfrage 4 „Formatentwicklung“. Gesamtprojekttreffen „Weiterbildungscampus Magdeburg“ an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. (gemeinsam mit Achim Birkner)