Vortragsreihe | Hautnah dran: investigative Recherchen und brisante Themen

12. 11. 2018 | 13.15 Uhr - 14.45 Uhr

Investigativ, aktuelle Themen im Fokus, nah dran am Geschehen: Mit hochkarätigen Gesprächspartnern hat der Bereich Journalistik der Fakultät Betriebswirtschaft im Herbst seine Vorträge besetzt. Die Gastredner sprechen öffentlich. Für die Studierenden ist das Format dazu gedacht, mit professionellen Medienmachern ins Gespräch zu kommen und zu erfahren: So funktioniert Journalismus anhand eines aktuellen Themas. Wir laden Interessierte sehr herzlich ein – Sie alle bereichern die Veranstaltung, weil es Themen sind, die uns alle angehen. Und weil es auch darum geht: Was machen brisante politische oder gesellschaftliche Ereignisse mit uns und wie gehen die Medien in ihrer Berichterstattung damit um? In einer offenen Diskussion wollen wir all diesen Fragen nachgehen – sehr gerne mit Ihnen!


Die Vorträge

1. Rechtspopulismus: 5.11.2018
2. Undercover unter Rockern: 12.11.2018
3. ZDF Zeitgeschichte: 10.12.2018


2. Undercover unter Rockern – Investigative
Recherchen im kriminellen Rockermilieu

Türken und Kurden bekämpfen sich nicht nur in ihren Heimatländern. Ihre Machtkämpfe tragen sie auch in andere Regionen, so zum Beispiel nach Deutschland. Verdeckte Recherchen innerhalb der Stuttgarter Rockerszene: Authentisch berichtet Dr. Rafael Binkowski darüber. Er ist stellvertretender Redaktionsleiter der Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten in Ludwigsburg. Es geht um einen Bandenkrieg zwischen dem türkischen Boxklub Osmanen Germania und der kurdischen Organisation Bahoz. Gebietshoheit sowie Vorherrschaft über die Türsteher- und Drogenszene sind dabei ausschlaggebend. Es bestehen auch Verbindungen zu innerpolitischen Konflikten in der Türkei. Mehrere Monate recherchierte Binkowski im Untergrund, sprach mit Informanten und Ermittlern und verfolgte Gerichtsprozesse. Für seine überragende journalistische Leistung, für die er sich selber oft in Gefahr brachte, wurde der Journalist 2018 mit dem renommierten Deutschen Lokaljournalistenpreis ausgezeichnet.


Anmeldung wird erbeten

Frau Sabine Müller
Tel.: 089 6004-4744
E-Mail: sabine.mueller@unibw.de


Leitung

Prof. Dr. Sonja Kretzschmar
Institut für Journalistik, Fakultät Betriebswirtschaft

Ort:
Universität der Bundeswehr München | Gebäude 33, Raum 1315
Termin übernehmen: