Podiumsdiskussion

07. 11. 2019 | 17.00 Uhr - 20.00 Uhr

Der Fall der Mauer jährt sich zum 30. Mal. Dies nimmt die Universität der Bundeswehr München zum Anlass, um den Mauerfall und seine Folgen aus einem ganz besonderen Blickwinkel zu beleuchten.


Am Donnerstag, den 7. November 2019, um 17 Uhr, findet eine Podiumsdiskussion zum Thema „(Wie) gelang die „Armee der Einheit?“ im Universitätscasino statt.

Zeitzeugen und Experten diskutieren, vor welchen Herausforderungen die Bundeswehr in der Wendezeit stand, wie diese historisch einmalige Aufgabe – zwei ehemals verfeindete Armeen zusammenzuführen – bewältigt wurde und welche Folgen dies für Selbstverständnis und Wahrnehmung der Bundeswehr hatte. Unter anderem ist Oberst a.D. Udo Beßer zu Gast, der als Soldat 20 Jahre lang in der NVA und 20 Jahre lang in der Bundeswehr gedient hat. Der ehemalige Präsident der Universität der Bundeswehr München Prof. Dr. Jürgen Freiherr von Kruedener wird in seiner Einleitung auf die Universität der Bundeswehr München zur Wendezeit eingehen. Im Anschluss an die Diskussionsrunde können die Gespräche und der Erfahrungsaustausch bei einem Empfang fortgesetzt werden.


Die Veranstaltung ist öffentlich, eine Anmeldung ist erforderlich: alumni@unibw.de

Veranstalter:
Universität der Bundeswehr München
Ort:
Universität der Bundeswehr München | UniCasino
Termin übernehmen: