Klima im Wandel – Die neue Ausgabe der inside.unibw ist da!

19 Mai 2020

Die fünfte Ausgabe der "inside.unibw" beschäftigt sich mit dem Thema Klima im Wandel. Dazu viel Neues aus der Welt der Wissenschaft sowie von den Menschen und ihren Projekten an der Universität.

Die Corona-Pandemie hat das Leben von uns allen in den vergangenen Monaten komplett verändert. Im März dieses Jahres, als die Krankheit Deutschland erreicht hatte und Ausgangsbeschränkungen das öffentliche Leben lahmlegten, waren große Teile des neuen Magazins bereits fertiggestellt. So liegt der Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe der „inside.unibw“ nicht auf diesem zur Zeit alles bestimmenden Thema „Covid-19“ (das aber in einigen Rubriken im Magazin mitberücksichtigt wurde), sondern auf einem Thema, das seit geraumer Zeit im Fokus steht, ebenfalls jeden von uns angeht und weltweit große Beachtung findet: dem Klimawandel. Die Redaktion hat dazu mit Professorinnen und Professoren, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Studierenden an der Universität gesprochen und beleuchtet dieses globale Phänomen aus verschiedenen Perspektiven.

So geben Prof. Christian Trapp (Professur für Fahrzeugantriebe) und Prof. Axel Schaffer (Professur für Wandel und Nachhaltigkeit) in ihren Interviews Antworten auf die aktuellen Entwicklungen im Bereich „Alternative Kraftstoffe“ sowie zum Thema „Ökonomie und Ethik des Klimawandels“. Prof. Christian Jacoby (Professur für Raumplanung und Mobilität) erklärt, warum Frischluftschneisen in Siedlungsgebieten wichtig sind und Silja Hoffmann, Professorin für Intelligente, multimodale Verkehrssysteme, stellt neue Mobilitätsformen mit reduzierten CO2-Emissionen vor. Wir werfen einen Blick auf das Umweltverhalten an der Universität und fragen bei verschiedenen Mitgliedern der Universität nach, wie sie die Debatte um den Klimawandel verfolgen und wie sie ihr persönliches Verhalten auf und außerhalb des Campus verändert haben.

Lebensmittel sicher auf den Tisch

Aber auch in anderen Bereichen der Universität gibt es einiges Neues, über das es sich zu berichten lohnt: In der Rubrik "Wissenschaft" informieren wir unter anderem über das Thema „Home-Office in und nach der Corona-Krise“, wir halten Rückschau auf die Podiumsdiskussion zum Thema „Deutsche Sicherheitsinteressen an internationalen Seewegen“ im Rahmen der Münchner Sicherheitskonferenz und geben Einblicke in das Forschungsprojekt „NutriSafe“ an der Professur für Wirtschaftsinformatik, das der Frage nachgeht, wie Produktion und Logistik in der Lebensmitteltechnologie sicherer werden können.

Disziplin und gute Führung

Über interessante Menschen an der Universität und über unsere Alumni berichtet die neue Ausgabe natürlich auch. So schildert Alumnus Markus Holzke, Geschäftsführer des Unternehmens SPIE Deutschland & Zentraleuropa, wie die Bundeswehr ihn auf seinen Weg ins Topmanagement vorbereitet hat, wir stellen die Studentin Sarah Wallhäußer vor, die seit einiger Zeit die Big Band der Universität organisatorisch leitet und lassen die Masterfeier und den 7. Alumnikongreß an unserer Universität noch einmal Revue passieren.  

Die aktuelle Ausgabe der „inside.unibw“ liegt demnächst an der Universität aus und steht auch zum Download zur Verfügung. Hier geht es direkt zur digitalen Ausgabe.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und weiterhin: Gesundheit.


Titelbild: © Universität der Bundeswehr München, redcharlie/Unsplash; Design: Just Imagine, freepik.com