Die Profilierung in der Forschung ist für die Weiterentwicklung einer Universität von größter Wichtigkeit. Auch die Universität der Bundeswehr München hat dieses Thema zu ihrem zentralen Anliegen gemacht und das Forschungsinstitut Cyber Defence (CODE) sowie die drei Forschungszentren - MIRA, MOVE und RISK - gegründet. Das Forschungsinstitut und die Forschungszentren bündeln bereits bestehende hochschulinterne Kooperationen und fungieren als zentrale Anlaufstelle für die jeweiligen Themen.

Gemeinsames Ziel ist es, die Forschungsstärken der Universität sichtbar zu machen und in der nationalen sowie internationalen Forschungslandschaft zu positionieren. Weitere Ziele, die von Forschungseinrichtung zu Forschungseinrichtung variieren, sind unter anderem die Nachwuchsförderung, die Beratung von Anwendern sowie der Auf- und Ausbau außeruniversitärer Forschungskooperationen.