Bücher

  • Eine kleine Geschichte der „Schwalbe“. Erfurt: LZT, 2017.

Dissertation

  • Simson, 1856-1993. Vom unwahrscheinlichen Überleben eines Unternehmens, Göttingen: Wallstein Verlag, März 2013.

Zeitschriftenartikel

  • Mit Thomas Welskopp: Wieviel kapitalistisches Unternehmen steckte in den Betrieben des real existierenden Sozialismus? Konzeptionelle Überlegungen und ein Fallbeispiel, in:  Unternehmen im Transformationsprozess: Ostdeutsche und osteuropäische, hrsg. von Ulrike Schulz, Swen Steinberg, Timothy W. Guinnane, Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte, 58 (2017) 2, S. 317-330.

  • Mit Swen Steinberg: Themenheft: Unternehmen im Transformationsprozess: Ostdeutsche und osteuropäische Perspektiven, Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte, 58 (2017) 2, S. 331-366.

  • Stefanie Middendorf, Ulrike Schulz und Corinna R. Unger: Institutional History Rediscovered: Observing Organizations’ Behavior in Times of Change, in: Comparativ, 24, (2014) 1.

  • Fehlendes Gespür und fehlende Expertise: Die Privatisierung und Restitution des VEB Fahrzeug- und Jagdwaffenwerks in Suhl/Thüringen durch die Treuhandanstalt 1990-1993, in: Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte, 54 (2013) 2.

  • Economic Perspectives on the Historiography of Law: Property Rights in Business History, in: Interdisciplines. Journal of History and Sociology, 4 (2012) 2.

  • Mit Veit Damm, Swen Steinberg und Sylvia Wölfel, Ostdeutsche Unternehmen im Transformationsprozess 1935 bis 1995. Ein neues Forschungsfeld der modernen Unternehmensgeschichte, Zeitschrift für Unternehmensgeschichte 2 (2011): 187-205.

  • Die Enteignung der Firma Simson & Co, 1929-1936, in Thüringen. Blätter zur Landeskunde, Erfurt 2006.

Beiträge zu Sammelwerken

  • The First Takeover. The Implementation of Social Policy Measures in Austria by the Reich Labour Ministry After the Anschluss 1938, in: Nazism across Borders: The Social Policies of the Third Reich and their Global Appeal, Oxford 2019, forthcoming.

  • Das Reichsarbeitsministerium 1919-1945. Organisation, Führungspersonal und politische Handlungsspielräume, in: Alexander Nützenadel (Hg.) Das Reichsarbeitsministerium im Nationalsozialismus. Verwaltung – Politik – Verbrechen, Göttingen: Wallstein Verlag 2017, S. 33-102.

  • Österreich als Modellfall. Die Überleitung der Sozial- und Arbeitsverwaltung in Österreich durch das Reichsarbeitsministerium 1938/39, in: Mathias Krempl / Johannes Thaler (Hg.): 100 Jahre Arbeitsmarktverwaltung Österreich im internationalen Vergleich, Wien: Vandenhoek & Ruprecht 2017, S. 181-191.

  • Die Enteignung der Firma Simson & Co, Suhl/Thüringen von 1927-1935. Quellen zur Geschichte Thüringens, hg. von der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen, Erfurt 2011.

Berichte/Konzepte/Reports

  • Mit Peter Wurschi, „Konzeption der Gedenk- und Bildungsstätte ,Andreasstraße‘ in Erfurt“, im Auftrag der Gesellschaft für Zeitgeschichte Erfurt, Dezember 2007.