Dr. Gabriela A. Frei

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Zeitgeschichte | Geschichte der Internationalen Beziehungen

Dr. Gabriela A. Frei

Forschungsschwerpunkte

Europäische Geschichte des 20. Jahrhunderts im globalen Kontext
Geschichte des Völkerrechts und der internationalen Beziehungen im 19. und 20. Jahrhundert
Seemacht, Seerecht und Seestrategie
Diplomatie und internationale Politik Großbritanniens, der USA und Deutschlands

Forschungsschwerpunkte

Lebenslauf

Gabriela A. Frei ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Zeitgeschichte/Geschichte der internationalen Beziehungen an der Universität der Bundeswehr München. Sie studierte an der Universität Bern Geschichte, Staatsrecht, und Englische Literaturwissenschaft und promovierte 2013 an der Universität Oxford zum Thema „Great Britain, International Law, and the Evolution of Maritime Strategic Thought, 1815-1914“. Danach erhielt sie ein Post-Doc Stipendium am Lauterpacht Centre for International Law an der Universität Cambridge, bevor sie in Oxford ein British Academy Postdoctoral Fellowship innehatte. Des Weitern verbrachte sie ein Jahr als Post-Doc am Centre de droit international an der Université libre de Bruxelles.

Zu ihren Forschungsgebieten zählen die europäische Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts in vergleichender und transnationaler Perspektive. Themenschwerpunkte umfassen die Geschichte der internationalen Politik mit einem Fokus auf Großbritannien im Vergleich zur deutschen und amerikanischen Geschichte, die Geschichte des Völkerrechts und der internationalen Beziehungen in Bezug auf Seerecht und Seestrategie, sowie globale Netzwerkanalysen von internationalen Organisationen.

Zur Person

Veröffentlichungen

Monographien

cover_greatbritain_100x153.jpg

Great Britain, International Law, and the Evolution of Maritime Strategic Thought
1856 - 1914
Oxford University Press: Oxford 2020


 

Gastherausgeberschaften

cover_europeanjournal_100x153.jpgSymposium: International Law and the First World War
European Journal of International Law 29 (2018)

 



Zeitschriftenartikel

  • How to Wage Economic Warfare in a Globalised Economy? The Discussions about the Foundation of an International Prize Court, 1880 – 1914, in Peer-Review

  • International Law and the First World War: Introduction, in: European Journal of International Law 29, No.1 (2018), 229-232

  • The Foreign Enlistment Act, International Law, and British Politics, 1819 – 2014, in: International History Review 38 (2016), 636-656 (zusammen mit Nir Arielli and Inge Van Hulle)

  • Great Britain, Contraband and Future Maritime Conflict, 1885-1916, in: Francia. Forschungen zur Westeuropäischen Geschichte 40 (2013), 409-418

Beiträge zu Sammelbänden

  • Legal Advisers, the Foreign Office, and Britain’s Neutrality Policy, 1870 – 1914, in: Crafting the International Order. Practitioners and Practices of International Law since c. 1800, ed. by Marcus Payk and Kim Christian Priemel, Oxford: Oxford University Press, im Erscheinen 2021

  • Law of the Sea Negotiations, in: Encyclopedia of Diplomacy, ed. by Gordon Martel, Chichester, West Sussex: John Wiley & Sons, 2018

  • Institut de droit international and the Making of Law for Peace (1899-1917), in: Les défenseurs de la paix (1899 – 1917), ed. by Rémi Fabre, Rennes: Presses Universitaires de Rennes, 2018, 127-138

  • Freedom and Control of the Seas, 1856 – 1919, in: The Sea in History/La mer dans l’histoire. The Modern World/La période Contemporaine, Volume 4, ed. by N.A.M. Rodger, Woodbridge, Suffolk: The Boydell Press, 2017, 59-69

  • Stratégie maritime britannique, loi internationale et contrôle de la mer (1856 – 1914), in: La maritimisation du monde de la préhistoire à nos jours: enjeux, objets et methods, ed. by GIS d’histoire maritime, Paris: Presses de l’Université Paris-Sorbonne, 2016

  • Prize Laws in the War of 1812, in: Broke of the Shannon and the War of 1812, ed. by Tim Voelcker, Barnsley: Seaforth Publishing, 2013, 51-56

Forschung

Geförderte Projekte

  • Habilitationsprojekt: ‘Ordering the World after 1919’ (gefördert von der British Academy, 2014-2018)

Weitere Projekte

  • Mitglied des Forschungsnetzwerks History of Blockades in the Twentieth Century, organisiert von Prof. Alan Kramer, Trinity College, Dublin, Irland und Prof. Jonas Scherner, NTNU, Norwegen

  • Mitglied des Forschungsnetzwerks der Royal Society of Edinburgh (RSE) Visions of Global Order: Peace, Law and Security after the First World War, organisiert von Prof. Christian Tams und Prof. Peter Jackson, University of Glasgow, UK

  • Mitarbeit am Handbuchprojekt International Law and History: Eastern Europe in a Global Perspective, organisiert vom Leibniz Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europas, Leipzig, Deutschland

Lehrtätigkeit

Die Lehrtätigkeit von Dr. Gabriela A. Frei umfasst die Themenschwerpunkte britische Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, europäische Geschichte des 20. Jahrhunderts im globalen Kontext, Geschichte von internationalen Organisationen, Diplomatie und internationale Politik, sowie die Geschichte des Völkerrechts. Dabei werden Überblicksveranstaltungen wie auch themenspezifische Seminare angeboten. Aktuelle Veranstaltungen finden Sie im Vorlesungsverzeichnis: 

Funktionen

Mitgliedschaften

  • American Historical Association

  • American Society of International Law

  • Arbeitskreis Großbritannien-Forschung e.V.

  • Arbeitskreis Militärgeschichte e.V.

  • European Society of International Law

  • International Commission on Military History

  • Schweizerische Gesellschaft für Geschichte

  • Society for the History of American Foreign Relations

  • Society for Military History

  • United States Commission on Military History

Gutachtertätigkeit

  • Peer-Reviewer für das German Yearbook of International Law

  • External Reviewer für Research Foundation – Flanders (Fonds Wetenschappelijk Onderzoek – Vlaanderen, FWO), Belgien

  • Reviewer für die Verlagshäuser Oxford University Press und Routledge

CV

Positionen in Forschung und Lehre

2020

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Zeitgeschichte/Geschichte der internationalen Beziehungen, Universität der Bundeswehr München, DE
2018 - 2020
  • Associate Member, Faculty of History, University of Oxford, UK
  • Coordinator and Organisator, Oxford Summer School, University of Oxford, UK
2014 - 2018
  • British Academy Postdoctoral Fellow, University of Oxford, UK
2018
  • Teaching Fellow, Europaeum, University of Oxford, UK
2015 - 2016
  • Postdoctoral Researcher der Fondation Wiener – Anspach, Université libre de Bruxelles, BE
2013 - 2014
  • Brandon Postdoctoral Research Fellowship, Lauterpacht Centre for International Law, University of Cambridge, UK
2013 - 2015
  • UK Educational Coordinator, Vimy Foundation, Montréal, Canada
2011
  • Tutor in History, OPUS Programme, University of Oxford, UK
2009
  • Teaching Assistant, University of Oxford, UK
2006 - 2007
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin im SNF-Projekt „Militärzeitschriften, 1890 – 1914“, Universität Bern, CH
2004 - 2006
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Neueste Geschichte, Universität Bern, CH
2002 - 2004
  • Tutor am Lehrstuhl für Neueste Geschichte, Universität Bern, CH

Preise und Stipendien

2014 - 2018
  • British Academy Postdoctoral Research Fellowship, University of Oxford, UK
2015 - 2o17
  • British Academy/Leverhulme Small Grant, University of Oxford, UK
2015 - 2016
  • Bourse Postdoctorale, Fondation Wiener – Anspach, Université libre de Bruxelles, BE
2013 - 2014
  • Visiting Research Fellowship, Changing Character of War Programme, University of Oxford, UK
2013 - 2014
  • Brandon Postdoctoral Research Fellowship, Lauterpacht Centre for International Law, University of Cambridge, UK
2012
  • Scholar at the International Osnabrück Summer Institute on the Cultural Study of the Law (gefördert von der Volkswagen Stiftung), Universität Osnabrück, DE
2012
  • Simms Fund Bursary and University Fund, Merton College and University of Oxford, UK
2012
  • Guy Hudson Postgraduate Grant, Guy Hudson Memorial Trust, Oxford University Navy Unit, UK
2011
  • Edward S. Miller Research Fellowship, United States Naval War College, Newport, RI, USA
2011
  • Brettschneider Scholarship, Cornell University, Ithaca, NY, USA
2009
  • West Point Summer Seminar in Military History, United States Military Academy, West Point, NY, USA
2008
  • Postgraduate Student Bursary in Defence and Security Studies, Royal Navy, UK
2007 - 2011
  • Greendale Postgraduate Scholarship, Merton College, Oxford, UK

Campus

Universität der Bundeswehr München
Fakultät für Sozialwissenschaften

Historisches Institut

Werner-Heisenberg-Weg 39

Gebäude 33, Raum 3273
85579 Neubiberg

Tel.: +49 89 6004 3005
gabriela.frei ( at ) unibw.de

 

Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Gebäude 33, 3. Stock, Bauteil 200, Raum 3273 Gebäude 33, 3. Stock, Bauteil 200, Raum 3273

Legende

  • 1: Gebäude 33, 3. Stock, Bauteil 200, Raum 3273