Die Schwerpunkte der Lehre liegen bei Hedwig Richter auf dem 19. und 20. Jahrhundert in der deutschen, der europäischen und der transatlantischen Geschichte. Ihre Themen sind die vergleichende Demokratieforschung, die Diktaturerfahrung im Nationalsozialismus und der DDR, Migration, Geschichtstheorie und die Geschlechterforschung.

 

Folgende Veranstaltungen hält Hedwig Richter im Wintertrimester 2020:

  • VL Konfliktlinien: „Reform und Revolution: Demokratie im 19. Jahrhundert" - Do, 15 Uhr
  • VL Epochen II - Mi, 8.00 Uhr
  • Seminar: „Herrschaftslegitimation in der DDR“ - Do, 9.45 Uhr