Monographien

  • Jüdinnen in der frühen italienischen Frauenbewegung (1861-1945). Biographien, Diskurse und transnationale Vernetzungen, Rom: Bibliothek des Deutschen Historischen Instituts in Rom, erscheint 2020
  • Deutsch-jüdische Geschichtsschreibung nach der Shoah. Die Gründungs- und Frühgeschichte des Leo Baeck Institute, Essen (Klartext) 2004

Herausgeberschaften

  • (mit Martin Baumeister und Philipp Lenhard), Rethinking the Age of Emancipation 1800-1918. Comparative and Transnational Perspectives on Gender, Family and Religion in Italy and Germany, New York/Oxford: Berghahn Books, erscheint 2020
  • I diari e le agende di Luca Pietromarchi (1938-1940). Politica estera del fascismo e vita quotidiana di un diplomatico romano del ‘900 (= Ricerche dell’Istituto Storico Germanico di Roma, vol. 5), Roma (Viella) 2009

Aufsätze

  • Heroic fathers, patriotic mothers, fallen sons. National belonging and political positioning in Italian-Jewish families’ versions of the Great War, in: Martin Baumeister/ Philipp Lenhard/ Ruth Nattermann (Hg.), Rethinking the Age of Emancipation 1800-1918. Comparative and Transnational Perspectives on Gender, Family and Religion in Italy and Germany, New York/Oxford (Berghahn Books), erscheint 2020
  • (mit Martin Baumeister and Philipp Lenhard), Introduction, in: Martin Baumeister/ Philipp Lenhard/ Ruth Nattermann (Hg.), Rethinking the Age of Emancipation 1800-1918. Comparative and Transnational Perspectives on Gender, Family and Religion in Italy and Germany, New York/Oxford (Berghahn Books), erscheint 2020
  • Zwischen Mannheimer Liberalismus und Mailänder Radikaldemokratie. Frauenbewegung und Frauenwahlrecht in der Konzeption der deutsch-italienisch-jüdischen Feministin Paolina Schiff (1841-1926), in: Sabine Holtz/ Sylvia Schraut (Hg.), 100 Jahre Frauenwahlrecht im deutschen Südwesten – eine Bilanz (im Druck)
  • Realtà cambiate. Le donne Rosselli tra esilio e ritorno a Firenze, in: Patrizia Guarnieri (Hg.), L’emigrazione intellettuale dall’Italia fascista. Studenti e studiosi ebrei dell’Università di Firenze in fuga all’estero (im Druck)
  • Unrecognized Transnationalism. A counter history of the early Italian women’s movement, in: Angelika Schaser/ Sylvia Schraut/ Petra Steymans-Kurz (eds.), Erinnern, Vergessen, Umdeuten? Europäische Frauenbewegungen im 19. und 20. Jahrhundert, Frankfurt a. M./ New York (Campus Verlag) 2019, S. 345-366
  • Die Konstruktion des „gefährlichen Anderen“. Antifeministischer Antisemitismus in den Schriften der italienischen Aktivistin Elena da Persico (1869-1948), in: Frauen & Geschichte Baden-Württemberg (Hg.), Antisemitismus – Antifeminismus. Ausgrenzungsstrategien im 19. und 20. Jahrhundert, Roßdorf (Ulrike Helmer Verlag) 2019, S. 85-104
  • The Female Side of War. Experience and Memory of the Great War in Italian-Jewish women’s ego documents, in: Edward Madigan/ Gideon Reuveni (Hg.), The Jewish Experience of the First World War, Basingstoke/ New York (Palgrave Macmillan) 2018, S. 233-254
  • Feministinnen in der europäischen Friedensbewegung. Die Association Internationale des Femmes (1868-1914), in: Maria Bühner/ Maren Möhring (Hg.), Europäische Geschlechtergeschichten (Europäische Geschichte in Quellen und Essays), Stuttgart (Steiner Verlag) 2018, S. 67-80
  • La paix des Dames. Paolina Schiff, „La pace gioverà alla Donna?”, Italie, 1890, in: Julie Le Gac/ Fabrice Virgili (Hg.), L’Europe des femmes XVIIIe‐XXIe siècles. Recueil pour une histoire du genre en V.O., Paris (Perrin) 2017, S. 90-93
  • Antisemitische Strömungen im Movimento Femminile Italiano (1869-1916). Vorurteile, Konflikte und Reaktionen zwischen katholischem Anti-Laizismus und Anti-Judaismus, Quellen und Forschungen aus italienischen Archiven und Bibliotheken 96 (2016), S. 365-388
  • Zwischen Pazifismus, Irredentismus und nationaler Euphorie. Italienische Jüdinnen und der Erste Weltkrieg, in: Petra Ernst/ Eleonore Lappin-Eppel (Hg.), Jüdische Publizistik und Literatur im Zeichen des Ersten Weltkriegs (= Schriftenreihe des Centrums für Jüdische Studien der Universität Graz), Innsbruck/Wien/Bozen (Studienverlag) 2016, S. 247-263
  • Frauen in der europäischen Friedensbewegung. Die Association Internationale des Femmes (1868-1914), in: Themenportal Europäische Geschichte (2015)
  • The Italian-Jewish Writer Laura Orvieto (1876-1955) between Intellectual Independence and Social Exclusion, in: Portrait of Italian Jewish Life (1800s-1930s), eds. Tullia Catalan, Cristiana Facchini, Quest. Issues in Contemporary Jewish History. Journal of Fondazione CDEC, n. 8 (November 2015)
  • Vom Pazifismus zum Interventionismus. Die italienische Frauenrechtlerin Paolina Schiff (1841-1926), in: Franziska Dunkel/ Corinna Schneider (Hg.), Frauen und Frieden? Zuschreibungen – Kämpfe – Verhinderungen, Opladen/ Berlin/ Toronto (Budrich) 2015, S. 73-85
  • Von der Erinnerung der Überlebenden zur kritischen Forschung. Das Gedenken an die Shoah in Italien, in: Claudia Müller/ Patrick Ostermann/ Karl-Siegbert Rehberg (Hg.), Die Shoah in Geschichte und Erinnerung. Perspektiven medialer Vermittlung in Italien und Deutschland, Bielefeld (transcript) 2015, S. 27-40
  • Weibliche Emanzipation und jüdische Identität im vereinten Italien. Jüdinnen in der frühen italienischen Frauenbewegung, in: Gabriele B. Clemens/ Jens Späth (Hg.), 150 Jahre Risorgimento – geeintes Italien? (= Geschichte und Kultur. Saarbrücker Reihe, Bd. 5) Trier (Kliomedia) 2014, S. 127-146
  • A struggle for the preservation of a German-Jewish legacy. The foundation of the Leo Baeck Institute in New York, European Judaism 45,2 (Autumn 2012), S. 90-102
  • Politische Beobachtung im „tono fascista“. Italienische Konsulatsberichte über das „Dritte Reich“, in: Frank Bajohr/ Christoph Strupp (Hg.), Fremde Blicke auf das „Dritte Reich”. Berichte ausländischer Diplomaten über Herrschaft und Gesellschaft in Deutschland 1933-1945, Göttingen (Wallstein) 2011, S. 304-348
  • Humanitäres Prinzip oder politisches Kalkül? Luca Pietromarchi und die italienische Politik gegenüber den Juden im besetzten Kroatien, in: Lutz Klinkhammer/ Amedeo Osti Guerrazzi/ Thomas Schlemmer (Hg.), Die „Achse“ im Krieg. Politik, Ideologie und Kriegführung 1939-1945, München (Schöningh) 2010, S. 319-339
  • Italian Commemoration of the Shoah. A Survivor-Oriented Narrative and Its Impact on Politics and Practices of Remembrance, in: Bo Stråth/ Małgorzata Pakier (Hg.), A European Memory? Contested Histories and Politics of Remembrance, Oxford/ New York (Berghahn) 2010, S. 204-216
  • Die Tagebücher des Diplomaten Luca Pietromarchi (1938-1940), Quellen und Forschungen aus italienischen Archiven und Bibliotheken 86 (2006), S. 434-464
  • Max Kreutzberger. Jüdische Wohlfahrt als soziale Verantwortung, in: Sabine Hering (Hg.), Jüdische Wohlfahrt im Spiegel von Biographien (= Schriften des Arbeitskreises „Geschichte der jüdischen Wohlfahrt in Deutschland“, Bd. 2), Frankfurt a. M. (Fachhochschulverlag) 2006, S. 240-255
  • Diversity within Unity: The LBI’s “Community of Founders”, in: Christhard Hoffmann (Hg.), Preserving the Legacy of German Jewry. A History of the Leo Baeck Institute, 1955-2005
  • (= Schriftenreihe wissenschaftlicher Abhandlungen des Leo Baeck Instituts, Bd. 70), Tübingen (Mohr Siebeck) 2005, S. 59-100
  • German-Jewish Historiography after the Shoah: The Foundation and Early History of the Leo Baeck Institute (dissertation abstract), Yearbook of the Leo Baeck Institute XLIX (2004), S. 262-263

Lexikonbeiträge

  • „Leo Baeck Institute“, in: Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur, im Auftrag der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig hrsg. von Dan Diner, Bd. 3, Stuttgart/Weimar 2012, S. 500-505

Rezensionen und Tagungsberichte

  • Chilufim. Zeitschrift für jüdische Kulturgeschichte
  • European Association for Jewish Studies Newsletter
  • feministische studien
  • H-Soz-u-Kult
  • Quellen und Forschungen aus italienischen Archiven und Bibliotheken
  • sehepunkte