Dr. Tobias Wolffhardt

Promotion und Master-Abschluss von der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU). Studien an der LMU und der School of Oriental and African Studies London (England).

Dr. Tobias Wolffhardt

Forschungsschwerpunkte

Geschichte des British Empires
Kolonialismus in Südasien
Internationale Organisationen und Entwicklungsarbeit
Geschichte der Urbanisierung und urbanen Entwicklung

Forschungsschwerpunkte

Zur Person

Veröffentlichungen

Bücher 

unearthingthepasttoforgethefuture_100x153.jpgUnearthing the Past to Forge the Future
Collin Mackenzie, the Early Colonial State, and the Comprehensive Survey of India
Berghahn Books: Oxford 2017 (translated by Jane Rafferty)

 

 

Beiträge zu Sammelwerken

  • "Inseln am Rande Europas. Zeit, Tradition und Entwicklung auf den Äußeren Hebriden", in: Schleifspuren. Lesarten des 18. Jahrhunderts. Festschrift für Eckhart Hellmuth (München 2011).
  • "Fremde Landschaften. Colin Mackenzie und die Abbildung Indien, ca. 1780-1820.“, in: Hans-Peter Beyerdörfer, Bettina Dietz, Frank Heidemann und Paul Hempel (Hrsg.), Bilder des Fremden. Mediale Inszenierung von Alterität im 19. Jahrhundert, Berlin 2007, S. 239-263.

Sammelwerke

  • Schleifspuren. Lesarten des 18. Jahrhunderts. Festschrift für Eckhart Hellmuth (Hrsg., gemeinsam mit Anke Fischer-Kattner, Matthias Georgi, Hendrik Grallert, Esteban Mauerer, Michael Schaich, Martin Schmidt), München 2011.

Dissertation

  • "Wissensproduktion als Staatsaufgabe. Colin Mackenzie (ca. 1753-1821) und das Projekt eines umfassenden Survey in Indien", Dissertation München 2009.

Forschung

Geförderte Projekte

  • "Cities without Slums? Experts, International Organisations and the Problem of Urban Poverty since 1945"
Gefördert durch die Deutsche Forschungsgesellschaft (DFG) (2014-2019)
Download (PDF, englisch)

Lehrtätigkeit

Der Schwerpunkt von Tobias Wolffhardt in der Lehre liegt auf der kolonialen und post-kolonialen Geschichte des 18. Jahrhunderts bis zum 20. Jahrhundert. Er bietet Vorlesungen zur Geschichte des British Empires mit Schwerpunkt auf Südasien, Afrika und der Geschichtsschreibung des Empires an. Für weitere Informationen benutzen Sie bitte das Vorlesungsverzeichnis von HisInOne.

CV

Positionen in Forschung und Lehre

2014

2013-2014
  • Research Associate at the Chair of Early Modern History (Professur für Geschichte der Frühen Neuzeit), Historical Institute (Historisches Institut), Bundeswehr University Munich (Universität der Bundeswehr München)
2013
  • Temporary Lecturer (Lehrbeauftragter) at the University of the Bundeswehr München
2011-2012
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter at the Historical Seminar/Early Modern History; Ludwig-Maximilians-Universität München

Mitgliedschaften und Auszeichnungen

  • Doctoral Research Grant (German Academic Exchange Service)
  • Doctoral Research Fellowship (German Historical Institute London
  • Stipend for Graduate Studies(University of Munich)

Campus

Universität der Bundeswehr München
Fakultät für Sozialwissenschaften

Historisches Institut

Werner-Heisenberg-Weg 39

Gebäude 33, Raum 3120
85579 Neubiberg

Tel.: +49 89 6004 2187
tobias.wolffhardt ( at ) unibw.de

 

Sprechzeiten

nach Absprache via E-Mail

Gebäude 33, 3. Stock, Bauteil 100, Raum 20

Legende

  • 1: Gebäude 33, 3. Stock, Bauteil 100, Raum 20