Dipl.-Gyml. Sabrina Kirschner

Diplom und Staatsexamen (2012) an der RWTH Aachen, Studien an der RWTH Aachen, der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sowie der Ludwig-Maximilians-Universität München mit Auslandsaufenthalten an der Universidad de Alcalá (Spanien) und der Universidad de Granada (Spanien)

Dipl.-Gyml. Sabrina Kirschner

Forschungsschwerpunkte

Urbanes Umweltmanagement
Luftverschmutzung in Mexico City
Gewässerverschmutzung in São Paulo
Projekte der Entwicklungspolitik und Entwicklungszusammenarbeit
Internationale Organisationen

Forschungsschwerpunkte

Zur Person

Veröffentlichungen

Zeitschriftenartikel

  • Governing Urban Environmental Problems in Developing Countries: Mexico City, São Paulo and the Discovery of Urban Environmental Problems as a Field of Development Policy. In: Jahrbuch für europäische Überseegeschichte 16 (2016), S. 187-203.

Berichte

  • HT 2016: Indian Foreign Policy under Nehru. In: Historisches Forum 20 (2017), S. 216-223.

Forschung

Geförderte Projekte

  • Von Clean Cities zu Green Cities
Gefördert durch die Deutsche Forschungsgesellschaft (DFG) (2014-2019)
Download (PDF, englisch)

Lehrtätigkeit

Im Frühlingtrimester 2016 hat Sabrina Kirschner ein Seminar zur Geschichte des urbanen Wassermanagements in São Paulo angeboten. Im Wintertrimester 2016 gab sie einen Kurs zum Karlspreis und dessen Beitrag zur Europäischen Integration. Im Wintertrimester 2017 Kurs leitete sie das Seminar "life in metro[polis]". Weitere Informationen zu den Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem HisinOne.

CV

Universitäre Ausbildung

seit 2016

2016

  • Zertifikat Hochschullehre der Bayerischen Universitäten, Universität der Bundeswehr München / Ludwig-Maximilians-Universität München, Deutschland

2012

  • Staatsexamen und Diplom in Geschichte, Spanisch  und Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Philosophie, RWTH Aachen University, Deutschland

2009

  • Neuere und Neueste Geschichte einschließlich Landesgeschichte und Neuere Deutsche Philologie, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Deutschland

Positionen in Forschung und Lehre

2014

2011-2014

  • (Vertretungs-)Lehrerin für Geschichte, Gesellschaftswissenschaften und Spanisch  (Sek I und Sek II) an verschiedenen Schulen im Regierungsbezirk Düsseldorf, Deutschland

2005-2011

  • Studentische Hilfskraft, Wissenschaftliche Hilfskraft sowie Lehrbeauftragte, RWTH Aachen

Stipendien und Auszeichnungen

2017

  • Reisestipendium, Spanische Botschaft, Deutschland

2017

  • Reisestipendium, Deutsches Historisches Institut Paris (GHIP), Frankreich

2017

  • SHAFR Global Scholars and Diversity Scholarship, Society for Historians of American Foreign Relations, USA

2017

  • Indo-German Centre for Sustainability Scholarship, Sommerschule "Sustainable Urban Water and Wastewater Management", Deutschland

2014

  • "Springorum Denkmünze", für das mit Auszeichnung bestandene Examen, RWTH Aachen University, Deutschland

2009

  • DAAD Stipendium, Universidad de Granada, Spanien

2008

  • Stipendium für die besten 5% der Studierenden, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Deutschland

2007

  • DAAD Stipendium, Universidad de Alcalá, Spanien

 

... and several travel grants

Summer Schools

2017

  • IGCS Sommerschule "Sustainable Urban Water and Wastewater Management" – Indo-German Centre for Sustainability im Kooperation mit dem Forschungsinstitut für Wasser- und der RWTH Aachen (FiW) und dem Lehrstuhl für Ingenieurgeologie und Hydrogeologie der RWTH Aachen, RWTH Aachen University, Deutschland

2016

  • International Doctoral Summer School “Opening the Black Box of Quality: Reflecting on  Scholarly Practice in the Social Sciences and Humanities” – Fakultät für Interdisziplinäre Studien, Alpen-Adria-Universität, Wien, Österreich

2016

  • ICOHTEC/CIUHCT Summer School "Rethinking Technology, Innovation, and Sustainability: Historical and Contemporary Narratives" – Universidade de Lisboa, Universidade Nova de Lisboa, Universidade do Porto, Portugal

2016

  • "Urban Cultures of Sustainability” – FRIAS (Freiburg Institute for Advanced Studies), Universität Freiburg, Deutschland

2016

  • Columbia Alliance (Columbia University, École Politechnique, Sciences Po und Université Paris 1 - Panthéon-Sorbonne) Summer School in Science and Policy "Complex Interactions in Sustainabilty"– Reid Hall, Paris, Frankreich

2015

  • Ph.D. Course "Latin America in Global Governance" – Centre for Development and the Environment (SUM), Universität Oslo, Norwegen

2011

  • Interdisziplinäre Sommerakademie Rostock (ISAR) "Cultural Encounters Past and Present" – Graduate School Cultural Encounters and the Discourses of Scholarship, Universität Rostock, Deutschland

2009

  • Summer School  "Polen heute" – Universität Warschau, Polen

2009

  • European Week Eindhoven: "Faces of Europe: Looking through the eyes of others" – TU Eindhoven, Niederlande

Präsentationen

12/2017

  • Descubriendo problemas ambientales urbanos como campo de la política de desarrollo: los casos de la contaminación del aire en la Ciudad de México y de la contaminación del agua en San Paulo –  XV. Forschungstag "Lateinamerika / Iberische Halbinsel", Ibero-American Resarch Centre of Leipzig (IARCUL), Universität Leipzig, Deutschland

09/2017

  • São Paulo und die Wasserprobleme. Entwicklungspolitische Lösungsansätze zur Verbesserung der Wasserqualität und -versorgung in den 1960er und 1970er Jahren –  12. Deutscher Lusitanistentag, Sektion 13: Água e Engenharia Hidráulica no Espaço Lusófono, Universität Mainz, Deutschland

09/2017

  • Descobrindo problemas ambientais como campo da política de desenvolvimento: São Paulo, o Banco Mundial e a poluição da água nos anos 1960‐1970 –  12. Deutscher Lusitanistentag, Sektion 14: Encontro de Jovens Investigadores, Universität Mainz, Deutschland

06/2017

  • Urban environmental policy in McNamara’s World Bank between ideal and reality: The case of São Paulo – 50th Anniversary Meeting of the Society for Historians of American Foreign Relations (SHAFR 2017): Power, Publics, and the United States in the World – Arlington, VA, USA [Global Scholars and Diversity Scholarship]

06/2017

  • Researching Urban Environment & Development in the US – The Life and the Death of American Cities, John F. Kennedy Institute, FU Berlin, Deutschland (invited)

06/2017

  • São Paulo, Stockholm & Washington, D.C.: The World Bank and the Discovery of Urban Environmental Problems as a Field of Development Policy – JFK History Research Colloquium, John F. Kennedy Institute, FU Berlin, Deutschland (invited)

03/2017

  • Grenzüberschreitende institutionalisierte (Entwicklungs-)zusammenarbeit im urbanen Umweltmanagement: Erste Maßnahmen gegen Gewässerverschmutzung in São Paulo in den 1960er und 1970er Jahren  –  "Grenzüberschreitende institutionalisierte Zusammenarbeit von der Antike bis in die Gegenwart. Strukturen und Prozesse" Jahrestagung der AG Internationale Geschichte de VHD, KWI Essen, Deutschland

11/2016

  • Gewässerverschmutzung in São Paulo: Ursachen - Maßnahmen -  Folgen –  Centro de Estudos Latino-Americanos e Transatlânticos, Universität Mainz, Deutschland (invited)

09/2016

  • Von Clean Cities zu Green Cities – die Anfänge urbanen Umweltmanagements in den 1970er Jahren [Poster] – Doktorandenforum,  51. Deutscher Historikertag, Universität Hamburg, Hamburg, Deutschland, published on LISA – The science portal of the Gerda Henkel Stiftung

09/2016

  • From Clean Cities to Green Cities – Discovering Urban Environmental Problems as a Field of Development Policy [Poster] – International Doctoral Summer School “Opening the Black Box of Quality: Reflecting on Scholarly Practice in the Social Sciences and Humanities”, Fakultät für Interdisziplinäre Studien, Alpen-Adria-Universität, Wien, Österreich  

08/2016

  • Die Entdeckung von Umweltproblemen als Feld von (Stadt-) Entwicklungspolitik. Erste Maßnahmen gegen Luftverschmutzung in Mexico City und Gewässerverschmutzung in São Paulo – Erste Nachwuchstagung der Gesellschaft für Überseegeschichte, Lichtenfels, Deutschland   

07/2016

  • Managing Urban Environmental Problems through Urban Development Projects: Case studies on Water Pollution in São Paulo and Air Pollution in Mexico City – ICOHTEC/CIUHCT Summer School "Rethinking Technology, Innovation, and Sustainability: Historical and Contemporary Narratives", Universidade de Lisboa, Universidade Nova de Lisboa, Universidade do Porto, Portugal       

04/2016

  • Managing Water Problems in São Paulo in the 1960s and 1970s: The Sao Paulo Water Supply and Pollution Control Projects – Workshop: Histories of Development, Jacobs University Bremen, Deutschland

02/2016

  • Von Clean Cities zu Green Cities? ‐ Die Anfänge urbanen Umweltmanagements in den 1970er Jahren – 13. Potsdamer DoktorandInnenforum: Neue Wege in die Zeitgeschichte, Zentrum für Zeithistorische Forschung (ZZF), Potsdam, Deutschland

04/2015

  • Air Pollution in Mexico City in the context of Global Governance – Centre for Development and the Environment (SUM), University of Oslo, Norwegen

09/2012

  • Der Aachener Karlspreis und dessen Beitrag zur europäischen Integration – Andrassy Universität Budapest, Ungarn

Campus

Universität der Bundeswehr München
Fakultät für Sozialwissenschaften

Historisches Institut

Werner-Heisenberg-Weg 39

Gebäude 33, Raum 3273
85579 Neubiberg

Tel.: +49  (0) 89 6004 3005
sabrina.kirschner ( at ) unibw.de

 

Sprechzeiten

nach Absprache via E-Mail

Gebäude 33, 3. Stock, Bauteil 200, Raum 73

Legende

  • 1: Gebäude 33, 3. Stock, Bauteil 200, Raum 73